DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verletzungsfrust bei Niederlage

Mexikaner Moreno bricht sich das Schienbein



Arjen Robben (2nd R) of the Netherlands is challenged by Mexico's Hector Moreno (L) and Rafael Marquez during their 2014 World Cup round of 16 game at the Castelao arena in Fortaleza June 29, 2014. No foul was called.        REUTERS/Marcelo Del Pozo (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP)         TOPCUP

Hector Moreno  Bild: Marcelo del Pozo/REUTERS

Der mexikanische Internationale Hector Moreno hat bei der 1:2-Niederlage im WM-Achtelfinal gegen Holland einen Schienbeinbruch erlitten. Der 25-jährige Innenverteidiger von Espanyol Barcelona war am Sonntag in Fortaleza nach einem Zweikampf mit Arjen Robben kurz vor der Halbzeit liegen geblieben. Mexikos Trainer Miguel Herrera gab die gravierende Verletzung nach der Partie bekannt. Moreno wurde nach der Pause durch Diego Reyes ersetzt. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Für die Nachhaltigkeit

1111 Bäume pro Schweizer Tor 

In Porto Seguro hoffen sie am kommenden Freitag auf viele Schweizer Tore in Salvador gegen Frankreich. Die Regierung des Bundesstaates Bahia, im dem sowohl Salvador als auch Porto Seguro liegen, hat zugesichert, dass pro erzieltes Tor im Stadion «Fonte Nova» 1111 Bäume (entspricht der Grösse eines Fussballplatzes) entlang der Atlantikküste gepflanzt werden.

Bahia kommt so einer Forderung der FIFA nach Nachhaltigkeit nach. Schiesst die Schweiz ein Tor, sollen die Bäume in der Nähe des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel