DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
schokolade naschen

Endlich guten Gewissens naschen! Schokolade ist gut fürs Gehirn. Bild: shutterstock

Schokolade und Co.

So futterst du dich schlau: Diese 7 Lebensmittel bringen dein Gehirn in Schwung 

Nadine Dessler / gesundleben



Ein Artikel von

«Brain-Food» ist so ein Modewort, über das ich immer wieder stolpere. Es soll einige Lebensmittel geben (und das sind keine besonderen Exoten), die das Gehirn mit Extra-Treibstoff versorgen und die Leistung dieses wichtigen Organs unterstützen.

Dass einige Stoffe besonders auf das Gehirn wirken, ist dabei eine alte Erkenntnis: Man denke nur allein schon an Kaffee beziehungsweise Koffein. Mit «Brain-Food» meint die Gesundheitsbewegung aber etwas anderes, nämlich Nahrungsmittel und -ergänzungen, welche die Konzentration und Leistungsfähigkeit steigern und Stress reduzieren.

Studentenfutter ist der Klassiker schlechthin. Aber hast du dir schon einmal überlegt, warum das so ist? Die Nüsse bieten neben B-Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien den Nervenbotenstoff Cholin. Dieser wird im Körper zu Acetylcholin umgewandelt – das ist ein Neurotransmitter, der bei der Übertragung von Nervensignalen hilft. Die Rosinen im Studentenfutter enthalten den nötigen Zucker, um die Leistung zu steigern. 

Das sind die Schlaumacher unter den Lebensmitteln:

1 / 9
7 Fakten über Brain-Food – hier findet man die Schlaumacher
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

gesundleben.ch

Sie wollen es noch gesünder? Dann schauen Sie auf der Webseite von gesundleben.ch vorbei. Dort finden Sie weitere informative Beiträge aus den Bereichen Lifestyle, Sport, Gesundheit und Freude am Leben. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kann ich das noch essen oder muss ich's wegwerfen? Mit diesen Tipps bist du safe

Die Norweger minimieren die Lebensmittelverschwendung mit einem eleganten Trick. Neu heisst die Haltbarkeitsangabe: «Mindestens haltbar bis, aber nicht schlecht nach».

Kann man das noch essen? Die Frage, ob kürzlich abgelaufene Milch, Joghurts oder Eier noch geniessbar sind oder sofort in den Abfall gehören, sorgt in den besten Familien für heftige Diskussionen. Manche glauben, dass sofort das passiert, wenn man mit abgelaufenen Lebensmitteln in Berührung kommt.

Dabei ist es ganz einfach: Mit Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums werden Lebensmittel nicht automatisch schlecht.

Es heisst eben «Mindestens haltbar bis» und nicht «Sofort tödlich ab», wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel