Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Flightmode FLugmodus Daten Datenroaming roaming

Bild: ymgerman / Shutterstock.com

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt



Jeder kennt es, kurz vor dem Start und der Landung wird man von den Flugbegleitern gebeten alle elektronischen Geräte auszuschalten. Aber was passiert, wenn wir mal vergessen das Handy in den Flugmodus zu stellen? Oder unser Nachbar es ignoriert – wie schlimm ist das?

Chris Foster, Chef-Pilot bei Easy-Jet kann unsere befürchteten Absturz-Szenarien wiederlegen. Im Interview mit dem Liverpool-Echo sagte er:

«In Wahrheit gibt es da nichts, worum man sich sorgen muss. Die Flugzeug-Kontrollsysteme sind mittlerweile so hoch entwickelt, dass es keine Störungen geben würde.»

Er erklärt, dass die Regel aus einer Zeit stamme, in denen es Smartphones und iPads noch nicht gab. Mittlerweile kann man elektronische Geräte im Flugzeugmodus benutzen. Ausserdem würde es in Zukunft diesbezüglich auch noch Veränderungen geben, so Chris Foster.

Auch ein deutscher Luftfahrtexperte bestätigte gegenüber «Welt» die Aussagen. Wenn es wirklich gefährlich werden wäre, würden die Handys verboten oder eingesammelt werden, so Experte Cord Schellenberg. Ok, das ist einleuchtend.

Und eigentlich geht es hier um etwas anderes als die Sicherheit der Flugpassagiere. Vielmehr spielt Komfort eine Rolle. Jemanden, der Flugangst hat, beruhigt ein klingelndes Handy nicht unbedingt, so der Experte. Ok, auch klar.

Unter anderem deswegen und weil ein Handysignal sich minimal auf die Funkverbindung der Piloten auswirken könnten, ist die Regelung noch aktiv.

Also keine Panik! Falls ihr beim nächsten Flug vergessen solltet euer Handy auszuschalten, einen Flugzeugabsturz löst ihr damit nicht aus.

Das wird dich auch interessieren:

(joey)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

15 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Was uns das Flugpersonal EIGENTLICH sagen will

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf die Welt verschaffen

Unsere Vorstellung der Grösse einzelner Länder ist völlig falsch. Der Grund dafür sind Landkarten wie Google Maps, die Nordamerika, Russland oder Europa grösser wirken lassen, als sie es eigentlich sind.

Weltkarten führen uns an der Nase herum. Das fundamentale Problem: Sie sind immer auf die eine oder andere Weise falsch, da man eine Kugel unmöglich wirklichkeitsgetreu auf einer zweidimensionalen Karte abbilden kann. Entweder stimmt die Form der Länder und Kontinente, dafür sind die Flächen verzerrt. Oder die Flächen sind korrekt dargestellt – auf Kosten der richtigen Form.

Bei der Projektion einer Kugeloberfläche auf eine Ebene entstehen also immer Verzerrungen. Länder in Polnähe …

Artikel lesen
Link zum Artikel