DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

21 atemberaubende Bilder von isolierten Stämmen aus der ganzen Welt



2009 veröffentlichte  Jimmy Nelson sein Projekt «Before They Pass Away», für das er indigene Kulturen auf der gesamten Welt besuchte. Nun hat der britische Fotograf mit «Homage to Humanity» nachgelegt.

Bild

«Homage to Humanity», Jimmy Nelson neustes Buch.

In seiner Arbeit erforscht Jimmy Nelson die Idee, sich wieder mit unseren Wurzeln und unserer Menschlichkeit zu verbinden, und er glaubt, dass indigene Völker eine wichtige Rolle in unserer Wahrnehmung von uns selbst als Menschen spielen. Deshalb lädt er alle ein, an der globalen Diskussion über kulturelle Identität teilzunehmen. Mehr Infos auf: jimmynelson.com

Hakamou'i, Ua Pou, Marquesas-Inseln, Französisch-Polynesien

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Yang-Shuo-Kormorane, China

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Maskentänzer, Paro, Bhutan

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Samburu, Kenia

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Perak-Frauen, Thikse-Kloster, Ladakh, Indien

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Vaioa River, Atuona, Hiva Oa, Marquesas-Inseln, Französisch-Polynesien

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Khoyor Tolgoi Hill, Altan Tsogts County Bayan Ulgii Province, Mongolei

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Huli Wigmen, Ambua Falls, Tari Valley, Papua-Neuguinea

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Ganges, Haridwar, Indien

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Tarangire, Rift Escarpment, Tansania

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Ni Vanuatu Men, Rah-Lava-Insel, Torba Province, Vanuatu-Inseln

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Ndoto Mountain Range, Kenia

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Likekaipia, Ponowi Village, Jalibu Mountains, Westliches Hochland, Papua-Neuguinea

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Angge Village, Upper Mustang, Nepal

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Paro-Pass, Bhutan

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Miao Village, Liu Pan Shui, Gui Zhou, China

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Te Aroha Mikaka, Haruru Falls, North Island, Neuseeland

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Uramana-Klan, Amuioan, Tufi, Papua-Neuguinea

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Lake Argentino, Patagonien, Argentinien

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Mount-Bosavi-Wasserfall, Papua-Neuguinea

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

Korcho Village, Omo Valley, Äthiopien

Bild

Bild: https://www.jimmynelson.com/

(mik via boredpanda.com)

Diese Städte ziehen am meisten Touristen an

Hier stürzt die Space-X-Rakete ins Meer

Video: watson/nfr

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Deutschland waren die Flüchtlinge nicht mal willkommen, als es Deutsche waren

Wer glaubt, für Fremdenfeindlichkeit brauche es Menschen aus fremden Ländern, irrt. Nach dem verlorenen Krieg drängten sich Millionen Flüchtlinge und Vertriebene aus den deutschen Ostgebieten in Rest-Deutschland. Heute gilt ihre Aufnahme als vorbildlich – doch in Wahrheit schlugen ihnen damals Hass und Verachtung entgegen und der offen ausgesprochene Gedanke, nicht nach Westdeutschland, sondern nach Auschwitz zu gehören.

Der Volkszorn kocht, und der Redner weiss genau, was die Leute hören wollen: «Die Flücht­lin­ge müs­sen hin­aus­ge­wor­fen wer­den, und die Bau­ern müs­sen da­bei tat­kräf­tig mit­hel­fen», ruft Jakob Fischbacher*. Der Kreisdirektor des bayerischen Bauernverbandes giesst kräftig Öl ins Feuer und nimmt sogar das Nazi-Wort «Blutschande» in den Mund.

Was hier nach Sachsen im Jahr 2016 klingt, ist Bayern im Jahr 1947. Und die Flüchtlinge, die Fischbacher hinauswerfen will, kommen nicht aus Syrien …

Artikel lesen
Link zum Artikel