DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Wir können eh nirgends hin – machen wir Lockdown-Cocktails!

Bananenbrot war gestern. Jetzt sind Lockdown-Cocktails angesagt.



Lockdown? Nun, die einen nutzten es für ein neues Fitnessregime, Meditation, Online-Yoga und #HomeBakedBananaBread, die anderen trugen nur noch Pyjamas und gönnten sich bereits um 14 Uhr das erste Glas Weisswein. So sind nun mal die Menschen verschieden.

Doch, Obacht: Nutzten. Mit 't'. Präteritum. Weil ... das war einmal. Inzwischen befinden wir uns im gefühlt 5. Lockdown seit März 2020 und auch dem Hintersten und Letzten ist die Lust auf Bananenbrot vergangen. Und wofür diese ganze durch Meditation erarbeitete Mindfulness, wenn du dann eh keine Leute treffen darfst, um dich positiv von denen abzuheben? Andererseits ist die Weissweinsauce auch langweilig geworden (wenn nicht sogar suchtgefährdend, gellet?). Wie wär's mit mengenmässig etwas weniger, dafür aber mehr Spass?

Ja-haaa, nun schlägt die Stunde der LOCKDOWN-COCKTAILS! Der Küchentisch wird zur Bar, du selbst zum Barman.

Bleibt nur die Frage, welche Drinks denn? Doch bevor ich mir selbst dazu Gedanken machen kann, hallt es aus dem Redaktionskollektiv hervor: «Wie geht eigentlich dieser Cosmopolitan aus ‹Sex and the City›?» Und: «Ich will auch mal so ein ‹Scrubs›-Appletini versuchen. Was brauche ich dazu?»

Ach, stimmt ja: Ihr habt alle Filme und Serien gebinged und habt jetzt Lust auf jene Drinks! Also gut. Für die heutige erste Folge gibt's:

Disclaimer:

Wenn ihr euch ob der merkwürdigen Kameraeinstellung wundert: Das war ich. Sorry. Wie heisst es doch so schön? Learning by doing. Zum Glück haben wir unser aller Emily, die aus meinem Rohmaterial etwas halbwegs Brauchbares hinzaubert.

Sweet Vermouth on the Rocks with a Twist – «Groundhog Day»

Andie McDowell Bill Murray Groundhog Day Sweet vermouth on the rocks with a twist https://www.youtube.com/watch?v=L7EEiT1RQvk

Bild: youtube

Roter Vermouth
Zitronschale

Ein Old-Fashioned-Glas oder Whisky-Tumbler mit Eis füllen. Vermouth nach Belieben dazugeben (zirka 5 cl). Ein Stückchen Zitronenschale über den Drink twisten; beifügen.

Noch beim ersten Treffen an der Bar mit Andie MacDowell bestellt sich Bill Murray einen Bourbon on the Rocks mit Soda. Ein solider Drink. Die Dame indessen wünscht sich einen roten Vermouth mit einem Zitronentwist. Kaum ein Cocktail – eigentlich nur ein Aperitif mit Eis. Aber fein. Klar, dass Murray beim wiederholten Treffen dieses Vorwissen ausnützt: «Was für ein Zufall! Das ist auch mein Lieblingsdrink!»

Cosmopolitan – «Sex and the City»

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

5 cl Wodka
1 cl Cointreau oder Triple Sec
1 cl frischer Limettensaft
1 cl Cranberrysaft

Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen. Den Rand des Glases vor dem Füllen mit einem Stückchen Zitronen- oder Limettenschale abreiben.

Ich geb's zu: Ich habe noch nie «Sex and the City» geschaut. Derart kulturell prägend war die Serie aber, dass selbst ich weiss, dass Carrie Bradshaws Vorliebe für Cosmos den Drink zum weltweiten Durchbruch verhalf.

sex and the city cosmopolitan cocktail trinken drinks alkohol carrie bradshaw sarah jessica parker kim cattrall tv serie © New Line Cinema, Home Box Office, HBO Films, Village Roadshow Pictures (in association with)

Bild: HBO

Demnächst:

- Frozen Margarita («Once Upon a Time in Hollywood»)
- Appletini («Scrubs»)
- White Russian («The Big Lebowski»)
- Orange Whip («The Blues Brothers»)
...​

Trinken mit Stil

Drink-Trends 2021: Kommen nach der Pandemie die Roaring Twenties?

Link zum Artikel

10 vorzügliche US-Whiskeys, mit denen wir zum Ende der Trump-Präsidentschaft anstossen

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

9 Cocktail-Klassiker – mit ausschliesslich Schweizer Zutaten

Link zum Artikel

Noch ne halbvolle Aperol-Flasche rumstehen? Hier 7 Drink-Rezepte dazu

Link zum Artikel

12 berühmte Cocktails der Filmgeschichte

Link zum Artikel

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

22 interessante «Gerichte» aus den Lockdown-Küchen dieser Welt

So trinkt man wie Winston Churchill

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Kentucky haben sie eine Bulldogge zum Bürgermeister gewählt

«Nach einem knappen Rennen wurde eine französische Bulldogge zum Bürgermeister dieser kleinen Stadt in Kentucky gewählt» – so titelte die «Washington Post» kürzlich. Gestatten, Wilbur Beast, Bürgermeister von Rabbit Hash, Kentucky:

Wilbur, eine französische Bulldogge mit Vorliebe für gestrickte Wollmützen und britische Sportwagen, gewann mit 13'143 von 22'985 Stimmen und verwies somit seine Konkurrenten Jack Rabbit, den Beagle, und Poppy, den Golden Retriever, auf die hinteren Ränge. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel