DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson/jah

DAS ist der «Riesen-Penis», der in Dänemark derzeit für rote Köpfe sorgt

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen von Dänemark ist eine neue Kinderserie angelaufen. Die Hauptfigur hat eine Superkraft: Einen ausfahrbaren, riesigen Penis. Das löste nun eine Kontroverse aus.



Der neue Kinderserien-Hit in Dänemark ist nicht etwa ein tollpatschiger Hund, ein fliegender Elefant oder eine Zauberfee – nein, es ist ein molliger Mann mit einem gigantischen Penis. «John Dillermand» heisst die Kinderserie des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders «DR» in Dänemark. Die Superkraft der Figur ist eben sein ausfahrbares, riesiges Gemächt.

Die Kinder finden's lustig, die Erwachsenen weniger. Einheimische Genderforscher und Schriftstellerinnen kritisieren die Geschichte. Denn die animierte Knet-Figur stellt Dummheiten an und bringt sie dann mit dem Penis wieder in Ordnung. So werde den Kindern vermittelt, dass das schlechte Verhalten von Männern toleriert und entschuldigt wird. Gerade zu Zeiten von #MeToo sei es fragwürdig, eine solche Botschaft zu verbreiten.

Der Sender hat auf die Kritik reagiert und winkt ab: Sie hätten ebenso gut eine Serie «über eine Frau ohne Kontrolle über ihre Vagina» machen können. Rein anatomisch würde das Serienmacher durchaus vor Probleme stellen.

(jah)

Mehr Videos:

Video: watson

Video: watson/jah

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

15 Kinderzeichnungen, die für alle Eltern peinlich wären

Dieses Video von einem Vogel, der Kinder auf dem Schulweg piesackt, geht viral

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bringen wir kleinen Jungs Sexismus bei? Dieser Comic will uns genau das aufzeigen

Es war ein scheinbar alltägliches Erlebnis, das Damian Alexander zu seinem Comic inspirierte: Als er in einem Laden ist, sieht er, wie eine Frau ihrem Sohn keine Wonder-Woman-Puppe kaufen wollte. Warum? Weil das etwas für Mädchen sei.

Alexander fing an darüber nachzudenken, wie er als Kind ähnliches erlebt hatte und die Gesellschaft sich noch immer weigert, kleinen Jungen zu erlauben, weibliche Vorbilder zu haben. Wozu das führen kann, hat der Künstler in einem Comic veranschaulicht, den er …

Artikel lesen
Link zum Artikel