Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Emily National

«Schweiz, Schätzli, wollen wir mal?» – eine kanadische Liebeserklärung



Liebe Schweiz, ich weiss, damit habe ich dich verärgert:

Das wollte ich nicht. Wirklich! Wir haben uns wohl falsch verstanden. Was ich eigentlich sagen wollte: Ich liebe dich mit all deinen Ecken und Kanten – sei es nun dein Waschküchensystem oder dein inflationärer Umgang mit «en Guete». Du willst jetzt bestimmt hören, was ich denn überhaupt an dir schätze? Ok!

Da eine kleine Auswahl von den zillionen Dingen, die ich an dir liebe:

Video: watson/Emily Engkent

Darf ich bleiben?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Liebe Koriander-Hasser, ihr NERVT

Ach, du findest Koriander grusig? Jö. Aber, hey, du kannst nichts dafür, du Ärmster. Deine Gene sind schuld.

Jüngst, in der Kommentarspalte:

Ach, ihr Ärmsten! All die feinen Tacos, die indischen Chutneys, die Thai-Curries und und und, die ihr nicht essen könnt!

Mein Beileid.

Aber wisst ihr was? Ihr könnt nichts dafür.

Nein, es ist nicht so, dass Koriander eklig ist, und wir alle, die ihn gerne haben, Geschmacksbanausen sind. Nein. Der Grund ist genetisch.

Nun, zuerst mal ein wenig Kontext in Sachen Koriander-Beliebtheit: So sollen umfassende Befragungen ergeben haben, dass 17 Prozent aller Europäer …

Artikel lesen
Link zum Artikel