Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM-Tagesticker, 12. Juli

Deutschland schiesst gegen Brasilien gerade das 500. Tor – das epische Halbfinale in Endlosschleife gerechnet



Schicke uns deinen Input
corsin.manser
21:24
Weiter geht's im Liveticker
In rund 40 Minuten geht es los mit der Partie Brasilien gegen Holland. Mit unserer Liveberichterstattung vom Hiltl Public Viewing in der Maag Halle werden wir sie stimmungsvoll und detailliert über das Spielgeschehen auf dem Laufenden halten. >> Hier geht es zum Liveticker für das Spiel um Rang 3.
21:00
Brasilien gegen Deutschland in Endlosschlaufe
Trotz des immer noch tief sitzenden Schocks über die Halbfinal-Niederlage gegen Deutschland versuchen einige Brasilianer, die Blamage mit Humor zu nehmen. Die Werbefachleute Gabriel Costa und Antonio Soletti haben zusammen mit dem Programmierer Leonardo Uzon eine Internet-Seite erstellt, auf der die 1:7-Niederlage immer weiter läuft. Entsprechend der Torabstände rechnet die Internetseite die Treffer in einer Endlosschleife weiter. Um Punkt 21 Uhr schiesst Deutschland (wahrscheinlich Miro Klose, Thomas Müller oder Toni Kroos) das 500. Tor und führt mit 500 zu 67. Bis zur WM 2018 in Russland soll die Seite online bleiben.
19:07
Löw ist vorbereitet



Ein gutgelaunter Bundestrainer stellt sich an der Pressekonferenz den zahlreichen Medienschaffenden. Jogi Löw scheint alles im Griff zu haben. Zumindest streckt der Schwabe einen weissen Zettel in die Luft, auf dem die Vorlieben der Argentinier beim Penaltyschiessen stehen sollen. Löw meint zu dem (höchstwahrscheinlich) leeren Zettel: «Haben eine Kartei, eine Analyse der möglichen Schützen.» Das nennt man wohl psychologische Kriegsführung. Schliesslich hat 2006 Jens Lehmann die Argentinier per Zettel-Trick aus dem Turnier geworfen. Auch wenn er teilweise die Schrift von Torhüter-Trainer gar nicht mehr entziffern konnte, wie Lehmann später einmal gesteht.
18:43
Pogba ernährt sich gesund



Paul Pogba macht alles richtig hier. Frisch gepresste Obstsäfte, Tee und Früchte stehen beim 21-jährigen Franzosen auf dem Speiseplan. Diese Zutaten ergeben einen gestählten Körper, welcher der Juve-Söldner im Whirlpool nach den WM-Strapazen ein wenig Ruhe gönnt. Der Blick des Mittelfeldspielers schweift in die türkise Meeresbucht ab. Wahrscheinlich sehnt sich Pogba endlich nach der Entscheidung, ob er auch der beste Jungprofi der WM wird. Der gesündeste Jungprofi-Titel hat er schon auf sicher.
17:25
Montags zur Arbeit

An so was kann auch nur ein Nordeuropäer denken. Wenn Argentinien Weltmeister wird, dann dürfte es in Buenos Aires wohl rein gar niemanden mehr interessieren, ob es nun Samstag, Sonntag oder Montag ist.
17:16
Brasilia
Das Spiel zwischen Brasilien und Holland wird heute Abend in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia stattfinden. Auch wenn die beiden Teams wohl schon lieber im Urlaub wären, die Stadt Brasilia ist zumindest für die Fans absolut eine Reise wert. Die Stadt wurde nämlich im vergangenen Jahrhundert aus dem Nichts aus dem Boden gestampft und hat nun die Form eines Flugzeugs:
Vorne im «Cockpit» sind die Regierungsgebäude angesiedelt, während in der Mitte des Flugzeugs das eigentliche Stadtzentrum lokalisiert ist. Umgeben wird die Hauptstadt von einem See, welcher künstlich angelegt werden musste, und heute zum flanieren und baden einlädt:
16:47
Stolze Prämien
Laut Bild.de würde jeder Spieler der deutschen Nationalmannschaft bei einem Finalsieg 300'000 Euro erhalten. Da 23 Spieler im Kader von Jogi Löw figurieren, müsste der DFB 6.9 Millionen Euro an Prämien ausschütten. Die Argentinien-Kicker streichen im Falle eines Weltmeistertitels sogar je 510'000 Euro ein. Dios mio! Da würde ich mir auch den Arsch aufreissen!
16:20
Robben-Piñata
Falls Sie schon einmal in Lateinamerika waren, dann wissen Sie bestimmt was eine Piñata ist. Eine Piñata ist eine Figur aus Karton und Pappmaché, welche bunt angemalt ist und im Inneren süsse Leckereien en masse beinhaltet. Steht nun irgend ein Grund zum Feiern an, packen Kinder und Kindsköpfe einen Stock und dreschen mit verbundenen Augen solange auf die hängende Figur ein, bis die Süssigkeiten zu Boden fallen. So kann auch mal richtig Frust und Dampf abgelassen werden. Stellen Sie sich mal vor, mit welcher Intensität in Mexiko auf die folgende Piñata eingeschlagen werden wird ...
15:56
Weltweite Unterstützung
Da werden sich Hummels, Götze und Co. aber freuen, dass der Mirko und seine Freundin auch mitfiebern.
15:30
Rivaldo hält sich fit
Kennen Sie den noch?
FILE - In this June 30, 2002 file photo, Brazil's Rivaldo celebrates with the World Cup trophy after defeating Germany 2-0 in the 2002 World Cup final, in Yokohama, Japan. The former Brazil and Barcelona star Rivaldo officially retired on Saturday, March 15, 2014, after a 24-year career that he said was built "upon a miracle" that allowed him to overcome financial challenges and disappointments. (AP Photo/Koji Sasahara, File)
Rivaldo Vítor Borba Ferreira, oder einfach nur Rivaldo, durfte im Jahr 2002 den letzten brasilianischen WM-Pokal in die Höhe stemmen. Mittlerweile ist der Ex-Weltfussballer 42 Jahre alt und etwas von der Bildfläche verschwunden. Brasilianischer Fussball-Profi im Ruhestand? Da denkt man natürlich sofort an Bilder wie diese:
Ronaldo legte nach seiner Aktivkarriere mächtig an Gewicht zu.
Auch Ronaldinho liess sich nach seinen besten Fussballerjahren etwas gar fest gehen und avancierte zu einem richtigen Pummerchen. Ex-Weltmeister Rivaldo hingegen scheint diese Entwicklung mit all seiner Macht verhindern zu wollen. Ein Youtube-Video zeigt den Ex-Barca-Spieler, wie er am Strand seine Fitness auf Vordermann bringt, um nicht in die Ronald(inh)o-Falle zu treten.
15:01
Neues von Balotelli
Italien-Star Mario Balotelli weilt seit ein paar Tagen in Miami im Urlaub und sorgt für Schlagzeile um Schlagzeile. Zunächst wird er von Paparazzis beim rauchen erwischt:
Balotelli smoking
Einen Tag später posiert er mit gezückter Pistole auf Instagram:
Und heute stellt er nun ein Video auf Instagram, welches seine Freundin Fanny Neguesha mit einer Schlange im Zoo von Miami zeigt.
14:36
Merkels gute Bilanz: 11 Siege, 2 Niederlagen
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist für die deutsche Nationalmannschaft ein guter Glücksbringer. Lediglich zwei Spiele bei Welt- oder Europameisterschaften verloren die Deutschen, wenn Merkel das Spiel auf der Tribüne mitverfolgte. Beim WM-Halbfinal 2006 gegen Italien (0:2 n.V.) fieberte Merkel ebenso im Stadion mit wie bei der 0:1-Niederlage im EM-Final 2008 in Wien gegen Spanien. Elf Partien mit Merkel im Stadion gingen jedoch zugunsten der deutschen Nationalmannschaft aus. Beim heutigen WM-Final in Rio de Janeiro gegen Argentinien wird die deutsche Kanzlerin ebenfalls vor Ort sein - diesmal auch mit dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck. (si)
14:12
Tagesprogramm von Deutschland
Das Tagesprogramm der deutschen Nationalmannschaft siehtziemlich gemütlich aus. Der Fokus wird offensichtlich klar auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung gelegt.
Schön, dass die Spieler auch noch darauf aufmerksam gemacht werden, ihre Duschsachen mitzunehmen. Shampoo? Check! Handtuch? Check! Badekappe? Check! Merkel darf kommen ...
14:00
Das Berni-Orakel
Wenn Sie denken mit all den Spinnen-, Kamel-, Hunde- und Oktopusorakel sei der Tiefpunkt der Fussball-Vorhersagekunst erreicht worden, dann haben Sie das Berni-Orakel noch nicht gesehen. Schlechter geht's nun wirklich nicht ...
13:48
Bedenken über Bedenken
Kaiser Franz Beckenbauer macht sich ebenfalls Gedanken über Sinn und Zweck des kleinen Finals:
Ein bisschen weniger diplomatisch wie Bayern Münchens Ehrenpräsident drückt sich folgender Twitter-User aus:
13:42
Klinsi drückt Deutschland die Daumen
Versuchte Klinsmann vor zwei Wochen noch die Deutschen in die Knie zu zwingen, so drückt er ihnen morgen wieder die Daumen.
13:38
Lahm im Interview
Philipp Lahm äussert sich in einem Interview mit ZDF zum bevorstehenden WM-Finale. Der kleine Defensivmann scheint mir ein ziemlich grosses Selbstvertrauen zu haben. Sehen Sie selbst:
12:39
Au revoir Maracana
Mark Foster feat. Sido - wenn Gangster Rap auf Schnulze trifft. Oder, wenn sich ein ganzes Land hinter eine Sache stellt und nur noch eines zählt: Der Weltmeistertitel. Ob sich Jogis Jungs mit diesem Song in der Kabine vor dem Spiel den letzten Motivations-Boost holen, ist jedoch mehr als fraglich. Für mich hat's da eine Portion zu viel Romanze und Französisch drin ...
12:06
Schwerer Gang für Brasilien
Die Spieler der Selecao werden seit der Niederlage gegen Deutschland von allen Seiten windelweich geprügelt - Medien und Fans sind stinksauer auf Fred, Hulk und Co.
Der Gang ins Stadion von Brasilia wird kein leichter werden. Ob die Scolari-Truppe mit einem Pfeifkonzert empfangen wird? Denkbar ist es ...
11:53
Davon träumt Deutschland
Die Macher der deutschen Boulevardzeitung «Bild» üben sich im Luftschlösser-Bauen und präsentieren heute schon mal ihre Wunsch-Schlagzeilen zum WM-Finale:
«Für Messi gab's nur auf die Fressi», ein bisschen mehr Kreativität sollte also schon drin liegen, nicht?!
«Evita heisst ab jetzt Roswita», auch da muss ich sagen: Mässig witzig! Aber schon ein wenig besser.
Weshalb die deutsche Fussball-Nationalmannschaft mit einer Putzkolonne verglichen wird, weiss ich zwar auch nicht, aber immerhin: auf die Idee muss man erstmal kommen. Zu guter Letzt dann doch noch eine gelungene Luftschloss-Schlagzeile:
Weil Running-Gags einfach klasse sind; Jogi als neuer Baudirektor bei der Dauerbaustelle für den neuen Berliner Flughafen. >>> hier geht es zum Originalbeitrag von bild.de
11:19
Rio erwartet 100'000 Argentinien-Fans
Die Strecke von Buenos Aires nach Rio de Janeiro misst ganze 2600 Kilometer, was etwa der Strecke Zürich - Moskau entspricht. Dies haltet die Argentinien-Fans jedoch nicht davon ab, in Scharen zum Finalspielort zu pilgern. Bis zu 100'000 Fans der Albiceleste wollen am Sonntag vor Ort sein, wenn ihre Mannschaft in Brasilien um den Weltmeistertitel spielen wird. Nur die wenigsten von ihnen besitzen ein Ticket und werden ihr Glück auf dem Schwarzmarkt versuchen müssen.
Argentinian fans show their support for their team on Copacabana beach before Sunday's World Cup final match between Argentina and Germany in Rio de Janeiro July 11, 2014.  REUTERS/Ricardo Moraes (BRAZIL  - Tags: SPORT SOCCER WORLD CUP)
Die Copacabana war bereits gestern fest in argentinischer Hand.
TO GO WITH AFP STORY BY CLAIRE DE OLIVEIRA 
An Argentina's fan drinks beer and waves a national flag ontop his motorhome inside the Sambadrome that is opened to fans to park and camp for the final match between Argentina and Germany of the FIFA World Cup 2014 in Rio de Janeiro, Brazil, on July 11, 2014. AFP PHOTO / YASUYOSHI CHIBA
Im Sambadrome dürfen die Fans von Argentinien parkieren und übernachten.
A woman waves German and Argentine flags on Copacabana beach ahead of Sunday's World Cup final match between Argentina and Germany in Rio de Janeiro July 11, 2014.  REUTERS/Ricardo Moraes (BRAZIL  - Tags: SPORT SOCCER WORLD CUP)
Wer wird Weltmeister? Deutschland oder Argentinien? Am Strand von Rio de Janeiro laufen die Fan-Vorbereitungen für das Finale auf Hochtouren.
10:53
Pogba schwingt das Tanzbein
Seit gestern ist bekannt: Die Auszeichnung für den besten Jung-Spieler der WM geht entweder an Memphis Depay, Raphael Varane oder Paul Pogba.


Dass Paul Pogba den richtigen Beruf gewählt hat, steht ausser Zweifel. Will aber nicht heissen, dass der Juve-Star keine anderen Talente hat:
10:31
Argentiniens Präsidentin nicht am Final
Argentiniens Staatspräsidentin Cristina Fernandez de Kirchner wird nicht nach Rio de Janeiro zum WM-Final der Nationalmannschaft ihres Landes gegen Deutschland reisen. Sie leide seit mehr als einer Woche unter Rachen- und Kehlkopf-Entzündungen, schrieb sie ihrer brasilianischen Amtskollegin Dilma Rousseff. Trotz der Krankheit werde sie heute Samstag in Buenos Aires den russischen Präsidenten Wladimir Putin empfangen. Und am Montag wolle sie beim ersten Geburtstag ihres Enkels Nestor Ivan dabei sein, hiess es aus dem Umfeld von Fernandez de Kirchner. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angekündigt, beim Final im Maracana auf der Tribüne zu sitzen. (si)
10:20
Schweini-Selfie
Bastian Schweinsteiger bedankt sich bei seinen Teamkollegen schon mal vorsorglich für eine tolle WM.
Dies geht natürlich nicht ohne einen kleinen Seitenhieb in Richtung Kevin Grosskreutz. Der 25-jährige BVB-Spieler sorgte vor der WM nämlich für einen Skandal, als er nach dem verlorenen Pokal-Finale in eine Hotellobby urinierte.
Germany's national soccer team player Kevin Grosskreutz (C) plays cards in the garden of a restaurant near the German basecamp in the village of Santo Andre north of Porto Seguro July 1, 2014.  REUTERS/Arnd Wiegmann (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP)
An der WM ganz zahm – Kevin Grosskreutz wurde in Brasilien seinem Image als enfant terrible für einmal nicht gerecht.
9:47
Rojo muss Training frühzeitig beenden
Laut sport1.de bangt die Albiceleste um den 24-jährigen Verteidiger Marco Rojo (Bild unten).
Argentina's Marcos Rojo celebrates after the World Cup semifinal soccer match between the Netherlands and Argentina at the Itaquerao Stadium in Sao Paulo, Brazil, Wednesday, July 9, 2014. Argentina beat the Netherlands 4-2 in a penalty shootout to reach the World Cup final. (AP Photo/Frank Augstein)
Angeblich musste der Defender von Sporting Lissabon das Training von gestern frühzeitig beenden, da er einen Schlag auf den Knöchel bekam. Wie gravierend die Blessur ist, kann allerdings noch nicht gesagt werden. Gleichzeitig kann Coach Sabella darauf hoffen, dass Flügelflitzer Angel di Maria fürs Finale vielleicht doch noch eingesetzt werden kann. Der Siegtorschütze aus der Achtelfinalpartie gegen die Schweiz absolviert seit Donnerstag wieder leichte Trainingseinheiten. Ein wenig mehr Offensivpower würde den Südamerikanern sicherlich nicht schaden ...
Argentina's Angel di Maria runs during a team soccer training session at the arena di Corinthians stadium in Sao Paulo, July 8, 2014, a day before their 2014 World Cup semi-final soccer match against the Netherlands.  REUTERS/Dylan Martinez (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP)
Kommt Angel die Maria am Sonntag wieder zum Einsatz?
9:16
Feliz cumpleaños James
Die erste Meldung des Tages betrifft einen Akteur, der bereits aus dem Turnier ausgeschieden ist. Gleichwohl hat er die Geschichte dieser WM massgebend mitgeschrieben und dürfte am Sonntag Abend vielleicht sogar als WM-Torschützenkönig in die Fussball-Geschichtsbücher eingehen. Die Rede ist vom kolumbianischen Shootingstar James Rodriguez. Der Mann, welcher mit seinen sechs Treffern im Moment zuoberst auf der Torschützenliste steht, hat heute nämlich zum 23. Mal in seinem Leben Geburtstag. Was er sich auf den Geburtstag wünscht, ist natürlich klar: Den goldenen Schuh – die Trophäe für den Top-Torjäger der WM.
Happy Birthday James!
9:05
Zweitletzter WM-Tag
Herzlich willkommen zum zweitletzten WM-Tag. Bevor morgen das grande Finale zwischen Argentinien und Deutschland stattfindet, wird heute Abend zwischen Brasilien und Holland ausgemacht, wer dritter wird. Während die Niederländer schon mehrfach verlauten liessen, dass sie eigentlich keine Lust auf dieses Spiel haben, dürfte die Affiche für die Selecao eine willkommene Gelegenheit sein, sich für die Halbfinal-Schmach zu rehabilitieren. Bis zu Spielbeginn dauert es noch rund 13 Stunden, bis dahin werden wir Sie hier in unserem Liveticker auf dem Laufenden halten.
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zum Tod von Diego Maradona: Wie die «Hand Gottes» zur Legende wurde

Diego Armando Maradona stirbt im Alter von 60 Jahren. Kein anderer Spieler hat je eine WM so dominiert wie Diego Maradona 1986. Die beiden Treffer gegen England haben ihn nicht nur in Argentinien zum Fussballgott gemacht.

Diego Maradonas Augen waren noch glasig, sagen diejenigen, die ihn an diesem 22. Juni 1986 in der Kabine haben sitzen sehen. Sein Lächeln sei steinern gewesen. Er war sich bewusst, dass er mit seinem Tor zum 2:0 gegen England einen Akt sublimer Kunst vollbracht hatte. Sublime Kunst bedeutet, etwas Grosses, Überwältigendes, das nur mit dem Gespür für das Aussergewöhnliche überhaupt verstanden und nicht wiederholt werden kann.

Das war sein sublimes Kunststück: Er startete in der eigenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel