Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hitzfeld Notizen Screenshot

Sofort nach dem vierten Gegentor greift der Nati-Trainer zum Kugelschreiber. Auch Assistent Michel Pont mag gar nicht mehr auf den Rasen schauen. Bild: SRF

watson deckt auf

Was hat sich Ottmar Hitzfeld nach dem 0:4 notiert? Wir blicken ihm auf den Zettel

2:5 – das tat weh! Sofort nach dem vierten Tor der Franzosen blendete die TV-Regie Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld ein. Die Kamera zeigte ihn mit einem Kugelschreiber in der Hand. Was Sie im TV nicht sahen, sehen Sie hier: womit Hitzfeld beschäftigt war.



Hitzfeld hat eine Postkarte aus dem Ferienlager geschrieben

Hitzfeld Ferienlager

Hitzfeld hat Sudoku gespielt

Hitzfeld Sudoku

Hitzfeld hat noch einmal eine französische Voodoo-Puppe gepiekst – genützt hat's wie während des ganzen Spiels nichts

Hitzfeld Voodoo

Hitzfeld hat Granit Xhakas schöne neue Frisur noch schöner gemacht

Hitzfeld Xhaka

Hitzfeld hat sich schon auf die Interviews nach dem Spiel vorbereitet

Hitzfeld Interview

Die Fussball-Bullshitbingos für Siege, Unentschieden und Niederlagen finden Sie mit einem Klick auf diesen Link.

Hitzfeld hat sich bereits mit der näheren Zukunft befasst

Hitzfeld zu erledigen

Hitzfeld hat nach Zahlen gemalt

Hitzfeld malen nach Zahlen

Auch watson-Leser haben gesehen, was der Nati-Trainer sich notiert hat

Dieser Vorschlag stammt von Simon:

Bild

Diesen hier hat uns Jürg Bolliger eingesandt:

Hitzfeld Karte von Jürg Bolliger

Bild:

Und gleich noch ein weiterer lustiger Vorschlag von Jürg Bolliger:

Bild

 

Und diese Idee stammt aus der Feder von watson-Leser Stephan:

Hitzfeld Karte Stephan

Als Social-Media-Partner des Hiltl Public Viewing tickern wir direkt aus der Maag Event Hall in Zürich. Dabei können Sie via User-Input und Twitter mitdiskutieren und dabei sogar Gratisbier gewinnen! Das Hiltl Public Viewing wird mit bis zu 5000 Fussballfans pro Spiel das grösste WM-Erlebnis der Stadt Zürich. Kostenlos kann bei allen 64 Spielen live in- und outdoor auf diversen Big Screens mitgefiebert und gefeiert werden. Dazu gibt's Bier, Drinks, Grill und Hiltl-Spezialitäten.

Mehr zu Schweiz – Frankreich

» Der Liveticker zur 2:5-Niederlage zum Nachlesen

» Das sagen Trainer Hitzfeld und die Spieler zur kalten Dusche

» Der Anfang vom Ende: Von Bergen muss verletzt vom Platz

Haben Sie auch eine Idee, womit Ottmar Hitzfeld nach dem Gegentor zum 0:4 beschäftigt war? Dann teilen Sie die Idee im Kommentarfeld mit den anderen Lesern! Oder laden Sie Ihren Vorschlag per Formular unter der Karte unten hoch. Die Karte haben wir blanko als JPG hier für Sie zum Download:

Bild

Postkarte

Was hat sich Hitzfeld auf der Karte notiert? Schreiben Sie es auf die Vorlage und laden Sie Ihren Vorschlag hoch

Datei hochladen
  • Ausgewählte Dateien
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Das seltsamste Fussballspiel ever – ein Team muss plötzlich beide Tore verteidigen

27. Januar 1994: Qualifikationspartien für den Karibik-Cup zählen in der Regel nicht zu den Fussballspielen, für die sich die grosse weite Welt interessiert. Doch ein komischer Modus hat zur Folge, dass Grenada zum Weiterkommen ein Eigentor benötigt, weshalb der Gegner Barbados plötzlich beide Tore verteidigen muss.

In der Qualifikation für den Karibik-Cup wird eine neue Regel angewendet. Steht ein Spiel nach 90 Minuten unentschieden, wird die Verlängerung durch ein Golden Goal entschieden, das dann doppelt zählt. Diese Regel findet nicht erst bei K.-o-Spielen Anwendung, sondern bereits in Gruppenspielen. Sie ist der Grund, weshalb die Partie zwischen Barbados und Grenada eine denkwürdige Schlussphase erlebt.

Grenada, Barbados und Puerto Rico bilden eine Gruppe, deren Sieger sich für den Karibik-Cup …

Artikel lesen
Link zum Artikel