Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tour de France

Majka gewinnt Bergankunft, aber Tour-Leader Nibali ist ihm auf den Fersen



Der Pole Rafal Majka gewinnt die Bergankunft der zweiten Alpen-Etappe der Tour de France nach Risoul solo vor Vincenzo Nibali, der aber seine Gesamtführung weiter ausbauen konnte. Rafal Majka, tags zuvor in Chamrousse knapp hinter Nibali schon Zweiter, war auf der 14. Etappe von Grenoble nach Risoul früh mit 16 weiteren Fahrern ausgerissen. Zwischenzeitlich betrug der Vorsprung mehr als fünf Minuten aufs Feld. 

Tinkoff-Saxo team rider Ral Majka of Poland reacts as he crosses the finish line to win the 177-km fourteenth stage of the Tour de France cycling race between Grenoble and Risoul, July 19, 2014. REUTERS/Christian Hartmann (FRANCE  - Tags: SPORT CYCLING)

Tinkoff-Saxo-Fahrer Rafal Majka überquert die Ziellinie: Ausgelaugt, aber glücklich. Bild: CHRISTIAN HARTMANN/REUTERS

Den 12,6 km langen Schlussaufstieg nach Risoul aber nahm der 24-jährige Pole vom Team Tinkoff-Saxo mit noch neun weiteren Fluchtgefährten und nur noch mit 45 Sekunden Vorsprung in Angriff. Letztlich konnte sich Majka, der für die Rundfahrt eigentlich nur als Helfer Alberto Contadors vorgesehen war, als einziger der Flüchtlinge vorne behaupten. Der Gesamtsechste des diesjährigen Giro rettete sich mit 24 Sekunden Vorsprung vor Nibali zu seinem ersten Tour-Etappensieg und dem grössten Triumph seiner Karriere. 

Nibali baut seine Führung aus

Doch auch der Italiener durfte sich einmal mehr freuen, vergrösserte er doch seinen Vorsprung in der Gesamtwertung erneut. Da Alejandro Valverde am Ende leicht einbrach und eine Minute einbüsste, liegt Nibali nun mit bereits 4:37 Minuten Vorsprung vor dem Spanier in Führung. Gesamtdritter ist der junge Franzose Romain Bardet, der nur noch 13 Sekunden hinter Valverde zurückliegt. 

Die 15. Etappe am Sonntag beinhaltet keine nennenswerten Schwierigkeiten. Über 222 km geht es von Tallard nach Nîmes, wo es wahrscheinlich zu einer Sprintankunft kommen wird. (tom/si)

Tour de France, 14. Etappe

1. Rafal Majka (Pol)

2. Vincenzo Nibali (It)

3. Jean-Christophe Péraud (Fr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Chaos in Melbourne-Quali: Ami erhält mitten im Spiel positives Corona-Ergebnis und gewinnt

Wenn es einen trifft, dann manchmal doppelt: Der französisch-marokkanische Tennisprofi Elliot Benchetrit hätte beinahe ohne Satzgewinn die zweite Qualifikations-Runde der Australian Open erreicht, doch ein weiteres Kuriosum verhinderte dies. Sein Gegner beim in Doha ausgetragenen Turnier, der US-Amerikaner Dennis Kudla, war positiv auf Covid-19 getestet worden.

Das Ergebnis kam allerdings erst während des Matches. «Bei 5:3 im 2. Satz haben sie sein Resultat bekommen. Hätte ich das 4:5 …

Artikel lesen
Link zum Artikel