DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 2. Runde

Eigentor des Empoli-Goalies lässt die Roma jubeln – Lichtsteiner mit Assist bei Juve-Sieg



roma GIF 1:0roma GIF 1:0

Der entscheidende Treffer für die Roma. Gif: Youtube/Keep calm and watch soccer

Die AS Roma steht nach zwei Runden mit zwei Siegen an der Tabellenspitze. Die Giallorossi siegen bei Aufsteiger Empoli mit 1:0. 7:0 Corner trat Empoli, das 0:1 gegen die Roma war gleichwohl nicht abzuwenden. Der Tabellenletzte liess gegen das Spitzenteam zu viele Chancen zu und beklagte ein kurioses Eigentor.

Ein Schuss von Radja Naingogolan prallte vom Pfosten an den Rücken des Empoli-Keepers Luigi Sepe und rollte über die Torlinie. In der 72. beschwerte sich Maurizio Sarri (zu) so lange über ein ungeahndetes Foul der Römer im Strafraum, bis ihn der Referee in der allgemeinen Hektik auf die Tribüne schickte.

Animiertes GIF GIF abspielen

Lichtsteiners Assist zum 1:0 für die Juve von Tevez. Gif: TVgolo

Stephan Lichtsteiner fährt in der vierten Saison mit Juventus fort, wo er im letzten Frühling aufgehört hat: auf der Pole-Position. Die einseitige Angelegenheit gegen das aufstrebende Udinese (2:0) prägte der Couloir-Spieler mit dem entscheidenden Pass vor dem 1:0 Tevez' mit. Silvan Widmer, in ein paar Jahren in der SFV-Auswahl als Nachfolger von Lichtsteiner ein Thema, beging bei den Gästen zumindest keinen Fehler.(si)

Serie A, 2. Runde

Empoli – AS Rom 0:1

Juventus – Udinese 2:0

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In Brasiliens erstem Länderspiel werden dem Superstar zwei Zähne ausgeschlagen

21. Juli 1914: In Rio de Janeiro beginnt die Geschichte der mit fünf WM-Titeln erfolgreichsten Fussballnation der Welt. Brasilien bestreitet gegen Exeter City sein erstes Länderspiel. Der grosse Star: Arthur Friedenreich.

Von Arthur Friedenreich wird gemeinhin behauptet, er sei einer der besten Fussballer aller Zeiten. Aber wer kann schon glaubwürdig mitdiskutieren? Schliesslich war Friedenreich vor hundert Jahren aktiv.

Unbestritten ist jedoch, dass «El Tigre» einer der besten Fussballspieler seiner Zeit ist. Und dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass der Stürmer im ersten Länderspiel in der Geschichte des brasilianischen Verbands dabei ist. Denn als Sohn eines deutschen Auswanderers und einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel