DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bald Teamkollege von Lichtsteiner?

«Sky» berichtet: Shaqiri unmittelbar vor einem Wechsel zu Juventus Turin



06.12.2014; Muenchen; Fussball 1. Bundesliga - FC Bayern Muenchen - Bayer 04 Leverkusen; 
Xherdan Shaqiri (Bayern) (Sebastian Widmann/Witters/freshfocus)

Spielt Xherdan Shaqiri bald bei Juventus Turin? Bild: Sebastian Widmann/freshfocus

Die Gerüchteküche um den möglichen Abgang von Bayern-Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri brodelt schon lange. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass Juventus Turin das Rennen um den Kraftwürfel machen könnte. Wie «Sky Sport News HD» berichtet, sind die Verhandlungen zwischen der «alten Dame» und Bayern München in der heissen Phase.

Der italienische Rekordmeister stehe kurz vor einer Ausleihe (mit Kaufoption) des Schweizer Nationalspielers, der für die Bayern seit 2012 in 81 Pflichtspielen 17 Tore erzielt hat. Neben Juventus Turin sollen aber auch Liverpool, Atlético Madrid und Inter Mailand am 23-Jährigen dran sein. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In Brasiliens erstem Länderspiel werden dem Superstar zwei Zähne ausgeschlagen

21. Juli 1914: In Rio de Janeiro beginnt die Geschichte der mit fünf WM-Titeln erfolgreichsten Fussballnation der Welt. Brasilien bestreitet gegen Exeter City sein erstes Länderspiel. Der grosse Star: Arthur Friedenreich.

Von Arthur Friedenreich wird gemeinhin behauptet, er sei einer der besten Fussballer aller Zeiten. Aber wer kann schon glaubwürdig mitdiskutieren? Schliesslich war Friedenreich vor hundert Jahren aktiv.

Unbestritten ist jedoch, dass «El Tigre» einer der besten Fussballspieler seiner Zeit ist. Und dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass der Stürmer im ersten Länderspiel in der Geschichte des brasilianischen Verbands dabei ist. Denn als Sohn eines deutschen Auswanderers und einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel