DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Christian Stucki winkt im Zentrum von Lyss seinen Anhängern zu.

Christian Stucki geniesst das Bad in der Menge. Bild: KEYSTONE

Grosser Empfang für Christian Stucki! Tausende jubeln in Lyss heiserem Schwingerkönig zu



Tausende haben am Dienstagabend in Lyss BE den neuen Schwingerkönig Christan Stucki gefeiert, der in dieser Ortschaft lebt. Stucki selber sagte am Empfang seiner Wohngemeinde nicht mehr viel – er war komplett heiser.

Mit Mühe und Not dankte er auf dem Lysser Marktplatz den Leuten für ihr Kommen und gab rasch das Mikrofon wieder ab. Bundespräsident Ueli Maurer gratulierte dem Lysser Hünen und forderte das Publikum auf, auch der Königin neben dem König zu danken, der Frau von Christian Stucki. Das tat das Publikum mit einem kräftigen Applaus.

Auch Christian Stuckis Partnerin und die Familie hätten einen «ganz wichtigen Anteil» am Erfolg, so Maurer.

Vor der Feier auf dem zentralen Lysser Platz war Stucki im Rahmen eines kleinen Umzugs durchs Dorf gezogen und wurde immer wieder beklatscht und gefeiert. Treichler sorgten für Atmosphäre, und die Lokalvereine schwenkten ihre Fahnen. Die offizielle Feier auf der Bühne wurde umrahmt von Blasmusik und Jodelgesang. (pre/sda)

Mehr zum Schwingerkönig:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Schwingerkönige seit 1961

Was die Besucher am Eidgenössischen nervt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stucki – Wicki und Orlik – Wenger zum Auftakt in den Sonntag

Drei Schwinger liegen bei Halbzeit des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests punktgleich voran. Zwei treffen im 5. Gang am Sonntagmorgen aufeinander: Der Berner Seeländer Christian Stucki greift mit dem Luzerner Joel Wicki zusammen. In den vergangenen beiden Jahren kam es jeweils am Innerschweizerischen Schwingfest zu dieser Begegnung: 2018 endete sie gestellt, 2017 gewann Stucki.

Der dritte des Spitzentrios, der Bündner Armon Orlik, bekommt es mit Kilian Wenger zu tun. Der Schwingerkönig …

Artikel lesen
Link zum Artikel