DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Macht Louis van Gaal nun Schienbeinschoner zur Pflicht?

Schonung der Mitspieler vor der WM? Nicht bei Holland. Da rummsts im Training mächtig



abspielen

Die Holländer gelten ja als die «Brasilianer Europas». Weniger gemeint sind dabei sicher die Defensivspieler Nigel de Jong und Bruno Martins Indi, welche ihre Teamkollegen ganz schön rannehmen, Zuerst grätscht Milan-Söldner de Jong Wesley Sneijder von hinten unsanft um. Danach lässt Martins Indi Arjen Robben an seinem gestählten Körper abprallen. Dieser revanchiert sich später bei einem Zweikampf, der fast zu einer Keilerei ausartet. Ich habe im watson-Redaktions-Tippspiel gleich meine Meinung geändert und nun Frankreich als Weltmeister genommen. Zu viel Gewalt im Team um erfolgreich zu sein. (syl) Video: YouTube/Thomas Bosman

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel