DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Henkelpott gehört nach einem Jahr Pause wieder Real Madrid. Die Fans freut's. Bild: EPA/EFE

Riesenparty im Morgengrauen – so feiern die Real-Fans ihre Champions-League-Helden



Der Champions-League-Final zwischen Real und Atlético Madrid war bis zur letzten Sekunde an Spannung kaum zu überbieten. Cristiano Ronaldo verwandelte im Elfmeterschiessen schliesslich den letzten Penalty und schoss die Königlichen so zu «Undecima», dem 11. Champions-League-Titel der Klubgeschichte.

» Hier geht's zur Story mit allen Highlights der Partie im Video.

Die Feierlichkeiten in der Kabine

Noch in der Nacht wollten tausende Fans ihren Helden in der Heimat nach dem Sieg im Penaltyschiessen gegen Stadtrivale Atlético Madrid im Endspiel von Mailand einen triumphalen Empfang bereiten. Dem tristen Wetter zum Trotz versammelten sich am frühen Sonntagmorgen Tausende beim Cibeles-Brunnen und warteten geduldig auf ihre Champions-League-Helden.

Noch im Flieger ...

Im Morgengrauen war es dann soweit. Im offenen Bus wurde das «Weisse Ballett» durch die Stadt gefahren. Die Feierlichkeiten in Madrid dauern den ganzen Tag an. Zum grossen Empfang im Estadio Bernabeu werden 70'000 Menschen erwartet. (pre)

Endlich da!

Madrid feiert seine Champions-League-Helden

Champions-League-Final

Der Champions-League-Final in Grafiken: « ... die Beeeesten, the Chaaaampions!»

Link zum Artikel

Der dramatische Sieg von Real Madrid gegen Atlético: Diese Highlights musst du gesehen haben

Link zum Artikel

Läuft bei ihm – Carrasco versenkt den Ball im Tor und dann die Zunge in der Freundin 

Link zum Artikel

Der Thriller im San Siro ist entschieden – Real Madrid gewinnt nach Penaltyschiessen zum 11. Mal die Champions League

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Das Unvermeidliche rückt näher – Fussball ohne Ronaldo und Messi

Am Abend als Roger Federer mit bald 40 Jahren sein Comeback gibt, scheidet Lionel Messi aus der Champions League aus. Einen Abend, nachdem sich bereits sein Dauerrivale Cristiano Ronaldo aus der Königsklasse verabschiedet hat.

Dass die Fussballwelt noch immer seltsam ist, sieht man alleine daran, dass Liverpool und Leipzig sich in Budapest treffen müssen, um in einem leeren Stadion zu kicken. Die Viertelfinals der Champions League werden sich noch seltsamer anfühlen. Denn erstmals seit 16 Jahren sind dann, wenn die heisse Phase beginnt, weder Lionel Messi noch Cristiano Ronaldo mit ihren Teams dabei.

Man kann – und man wird – noch lange diskutieren, ob nun Messi oder Ronaldo besser war als der andere. Fakt ist, …

Artikel lesen
Link zum Artikel