DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
12.03.2016; Barcelona; Liga BBVA - Primera Division - FC Barcelona - Getafe CF; Neymar jr. (Barcelona) (Mikel Trigueros/Cordon Press/freshfocus)

Überraschend: Neymar erhält «nur» fünf Millionen Euro Grundgehalt.  Bild: Mikel Trigueros/freshfocus

«Football Leaks» hat wieder zugeschlagen: So viel kassiert Neymar bei Barça



Die Hacker von «Football Leaks» haben den nächsten Vertrag eines internationalen Spitzenfussballers veröffentlicht. Stars wie Mesut Özil, Gareth Bale, Toni Kroos, Memphis Depay und Cristiano Ronaldo hatte es bereits erwischt, nun wurden die Inhalte von Neymars Vertrag mit dem FC Barcelona publik gemacht.

Folgende Informationen sind dem 13-seitigen Fünfjahresvertrag (bis 2018) zu entnehmen: 

Bild

Die letzte Seite des Vertrags mit den Unterschriften aller Parteien. bild: football Leaks

Barcelona's Neymar celebrates with the trophy after the Champions League final soccer match between Juventus Turin and FC Barcelona at the Olympic stadium in Berlin Saturday, June 6, 2015. Barcelona won the match 3-1.  (AP Photo/Michael Sohn)

Neymar hat in Barças Triple-Saison sehr gut verdient.
Bild: Michael Sohn/AP/KEYSTONE

Rückblickend auf die Saison 2014/15 hat Neymar demnach also folgende Summe verdient:

 Das ergibt die stolze Summe von 14,024 Millionen Euro.

Nicht eingerechnet sind seine Einkünfte aus Marketing und Werbung. Zum Vergleich: Toni Kroos kassiert bei Real Madrid einen Fixlohn von 10,9 Millionen Euro pro Jahr.

Barcelona's Neymar, left, fights for the ball with Real Madrid's Toni Kroos during a Spanish La Liga soccer match between Barcelona and Real Madrid, dubbed 'el clasico', at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Saturday, April 2, 2016. (AP Photo/Manu Fernandez)

Toni Kroos kommt in Sachen Gehalt nicht ganz an Neymar heran.
Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Sportlich haben sich Barcelonas Ausgaben für Neymar allemal gelohnt. Der brasilianische Superstar hat in nicht einmal drei kompletten Saisons bei Barça 81 Pflichtspieltore erzielt, über 50 vorbereitet und schon fünf Titel geholt. (pre)

Das sind die 25 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel