DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Youngster Payr schiesst Davos zum Sieg gegen Nürnberg



Liveticker: 27.12.2018: Nürnberg – Davos

Schicke uns deinen Input
Logo
Nürnberg Ice Tigers
2:3
Logo
HC Davos
LogoL. Pföderl 49'
LogoB. Buck 37'
LogoL. Pföderl 32'
LogoP. Reimer 29'
LogoD. Weiss 13'
LogoB. Buck 10'
IconF. Heldner 56'
IconJ. Payr 52'
IconB. Sanguinetti 47'
IconC. Kparghai 22'
IconD. Simion 7'
IconI. Pestoni 6'
Die besten Spieler des Spiels
Nürnberg: Brandon Buck
Davos: Gilles Senn
60'
Entry Type
Das Spiel ist aus! Davos gewinnt.
60'
Lalonde zieht nochmals von der blauen Linie ab. Der Puck zischt hauchdünn am Gehäuse von Gilles Senn vorbei. Nürnberg nimmt noch sein Timeout.
59'
Nürnberg nimmt den Torhüter raus. Frehner verpasst die Entscheidung ins leere Tor.
58'
Davos ist wieder komplett. Nürnberg macht aber weiterhin Druck.
56'
Entry Type
- HC Davos - Fabian Heldner
Es wird nochmals heiss! Fabian Heldner muss wegen eines hohen Stocks raus. DIE Gelegenheit für Nürnberg zum Ausgleich zu kommen.
55'
Klasen einmal mehr in Spiellaune! Der Schwede mit einem weiteren Zuckerpässchen direkt vors Tor. Treutle kann klären.
52'
Entry Type
- 2:3 - HC Davos - Julian Payr
Davos führt wieder! Herrlicher Pass von Linus Klasen auf Julian Payr und der 18-jährige Verteidiger erzielt seinen ersten Treffer am Spengler Cup.
49'
Entry Type
- 2:2 - Nürnberg Ice Tigers - Leo Pföderl
Da ist der Ausgleich! Pföderl kommt nach einem Abpraller vor Senn an die Scheibe und trifft mit einem herrlichen Handgelenkschuss. Alles wieder offen hier.
47'
Entry Type
- HC Davos - Bobby Sanguinetti
Sanguinetti hält seinen Gegner zurück und muss dafür auf der Strafbank Platz nehmen.
46'
Rumms! Marc Aeschlimann räumt Chad Bassen mit viel Wucht ab. Die Nürnberger beklagen sich beim Schiedsrichter, doch der sagt nur: «Spielt das Spiel und haltet die Klappe.»
44'
Brandon Segal zieht alleine auf Gilles Senn los, aber wieder bleibt der Davoser Goalie der Sieger.
41'
Das dritte Drittel läuft.
40'
Entry Type
Thierry Bader fräst hinter dem Tor einen Gegner um und kommt dann vor dem Tor zum Abschluss. Es ist die letzte Aktion in diesem Mitteldrittel. Davos verschlief den Start in den Abschnitt etwas, fing sich aber wieder. Dennoch kamen die Nürnberger durch einen perfekten Konter zum Anschlusstreffer.
37'
Entry Type
- 1:2 - Nürnberg Ice Tigers - Brandon Buck
Anschlusstreffer für Nürnberg! Davoser Scheibenverlust in der Vorwärtsbewegung. Die 2-gegen-1-Situation spielen die Deutschen dann perfekt aus. Gilles Senn erstmals ohne Chance.
35'
Corvi mit einem herrlichen Pass für Meyer. Der sieht seinen Versuch von Treutle gestoppt.
34'
Wieder verstreicht die Überzahlsituation ungenutzt.
32'
Entry Type
- Nürnberg Ice Tigers - Leo Pföderl
Leo Pföderl schiesst die Scheibe über die Bande und muss dafür raus. Wieder Powerplay für Davos.
31'
Kurz nach der Überzahl zieht Ambühl an den Gegnern vorbei und bedient dann Simion in der Mitte. Die Zuger Leihgabe schiesst knapp am Tor vorbei.
31'
Spielhälfte ist vorbei, genauso wie die Strafe gegen Reimer. Das war kein besonders gefährliches Powerplay des HCD.
29'
Entry Type
- Nürnberg Ice Tigers - Patrick Reimer
Nürnberg Captain Patrick Reimer muss wegen eines Haltens in die Kühlbox. Er wollte Inti Pestoni einfach nicht mehr loslassen.
28'
Nun wieder Davos mit einer Druckphasse. Hischier scheitert nur knapp.
26'
Gilles Senn spielt sich in einen Rausch! Bassen zieht alleine auf den Davoser Schlussmann los, doch der behält die Ruhe. Wenig später kann Senn nochmals klären. Harjis Witolinsch gefällt nicht, was er sieht im zweiten Drittel und versucht seine Spieler mit einem Timeout wachzurütteln.
24'
Davos ist wieder komplett. Das war ein gefährliches Powerplay der Deutschen. Senn musste mehrfach eingreifen.
23'
Wow! Nürnberg mit schnellem Passspiel vors Tor. Doch Gilles Senn lässt sich auch in dieser Situation nicht bezwingen.
22'
Entry Type
- HC Davos - Clarence Kparghai
Erste Strafe für Davos an diesem Abend. Clarence Kparghai muss wegen einer Behinderung raus.
21'
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt.
Dabei macht die Ostkurve wie immer am Spengler Cup keine Stimmung
von c_meier
und die NHL-Journis sind wieder mal im 7. Himmel so wegen "great atmosphere" von den Fans... 😉
20'
Entry Type
Dann ist das erste Drittel vorbei. Davos hat gegen die Ice Tigers vollends dominiert. Ist doch etwas dran, an der Eismeister-Theorie der deutschen Operettenliga? Der HCD könnte auch höher führen.
17'
Ping! Bader legt auf für Meyer. Dessen Direktschuss prallt laut hörbar von der Latte ab.
15'
Gilles Senn leistet sich einen Fehler und bringt sich so selbst in Schwierigkeiten, hat die Lage letztlich aber wieder unter Kontrolle. Danach werden erstmals kleine Nettigkeiten ausgetauscht. HCD-Captain Ambühl leistet sich ein Wortgefecht mit einem Gegner.
15'
Corvi zwingt Treutle zur nächsten Parade. Hischier stochert nach, doch dann unterbricht der Schiedsrichter die Partie.
13'
Entry Type
- Nürnberg Ice Tigers - Daniel Weiss
Wieder muss ein Deutscher raus. Es ist Daniell Weiss wegen eines Ellbogenchecks.
12'
Plötzlich taucht Pföderl alleine vor Gilles Senn auf. Der Davoser Schlussmann bleibt Sieger in diesem Duell.
11'
Klasen auf Dario Meyer, der vor dem Tor die Scheibe nicht nach Wunsch ablenken kann. Dann ist das Powerplay vorbei.
10'
Entry Type
- Nürnberg Ice Tigers - Brandon Buck
Und es kommt noch besser für die Bündner. Ex-Davoser Brandon Buck leistet sich zwei Fehlverhalten am Bullykreis und wandert dafür auf die Strafbank. Erstes Powerplay für die Turniergastgeber heute.
9'
Und der HCD powert weiter. Corvi und Nygren fordern Treutle die nächsten Rettungstaten ab.
7'
Entry Type
- 0:2 - HC Davos - Dario Simion
Es klingelt schon wieder im Nürnberger Kasten. Linus Klasen bedient Dario Simion herrlich. Eine Produktion der Davoser Ergänzungsspieler.
6'
Entry Type
- 0:1 - HC Davos - Inti Pestoni
WOW! Was für ein Tor von Inti Pestoni! Der Davoser Ligatopskorer lässt Verteidiger Weber aussteigen und schiebt den Puck dann auch an Torhüter Treutle vorbei.
4'
Wieder ist es die erste Formation des HCD, die für Gefahr sorgen kann. Payr schiesst von der blauen Linie, Simion versucht vor dem Tor nachzusetzen.
2'
Das war haarscharf! Jason Bast trifft auf der anderen Seite den Pfosten. Munterer Auftakt in der Vaillant Arena.
1'
Erstmals wird es gefährlich vor dem Nürnberger Tor! Dario Simion kommt mit Tempo und zwingt Treutle zu einer Parade.
1'
Entry Type
Der Puck ist im Spiel!
Die Fans sind bereit
Welches ist die Operettenliga?
Unser watson-Eismeister Klaus Zaugg beschreibt die deutsche Eishockeyliga (DEL) ja gerne als Operettenliga. Heute können wir den ultimativen Vergleich ziehen: Welches Team ist besser? Der Elftplatzierte der National League (Davos) oder der Elftplatzierte der DEL? Wir werden es bald wissen.
So spielen die Ice Tigers
Die Aufstellung des HCD
Wichtige News vor dem Spiel
Am Tag des zweiten Spengler-Cup-Einsatzes hat der HC Davos noch wichtige Neuigkeiten verkünden können. Dino und Marc Wieser haben ihre Verträge im Landwassertal um vier weitere Jahre verlängert. Heute Abend erhalten die beiden Stürmer allerdings eine Pause.

So schön kann man im Garten Hockey spielen

1 / 60
So schön kann man im Garten Hockey spielen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Optimaler Start in die WM-Vorbereitung – Schweiz schlägt im Test Russland

In Biel hat die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft das erste Testspiel vor der WM für sich entschieden. Sie schlug Russland mit 3:1.

Für die Schweiz war es nach einer langen durch die Corona-Pandemie verursachten Pause das erste Länderspiel seit 15 Monaten. Killian Mottet brachte das Team von Patrick Fischer in der 17. Minute in Führung.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Russlands kurz vor Spielmitte dauerte es bis zur 51. Minute, ehe die Schweiz erneut in Führung gehen konnte. Christoph Bertschy stellte auf 2:1 und keine vier Minuten später erzielte Inti Pestoni in Überzahl den dritten Schweizer Treffer.

«Es gibt noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel