DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIVBILD ZUM WECHSEL VON CRISTIANO RONALDO ZU JUVENTUS TURIN --- epa06795895 Portugal's national soccer team player Cristiano Ronaldo waves to fans at Lisbon Airport before departing to Russia for the FIFA World Cup 2018 in Lisbon, Portugal, 09 June 2018. The FIFA World Cup 2018 is taking place in Russia from 14 June until 15 July 2018.  EPA/MIGUEL A. LOPES

Kassiert bei Juve angeblich 120 Millionen Euro in vier Jahren: Cristiano Ronaldo. Bild: EPA LUSA

Fiat-Gewerkschaft kündigt nach Ronaldo-Transfer zu Juventus Streik an



Cristiano Ronaldos Transfer von Real Madrid zu Juventus Turin gilt als einer der spektakulärsten der Fussball-Geschichte. Doch Angestellte von Fiat freuen sich nicht uneingeschränkt über den Zuzug des fünffachen Weltfussballers. Ihre Gewerkschaft hat am Tag nach dem Mega-Transfer einen Streik angekündigt.

Die Verbindung: Der Autokonzern Fiat gehört ebenso der Familie Agnelli wie der Fussballklub Juventus Turin. Und diese Agnellis leisten sich nun den portugiesischen Europameister Ronaldo, dessen Ablöse und Gehalt zwischen 340 und 400 Millionen Euro verschlingen. Ein Teil der Summe stammt laut Medienberichten direkt aus den Fiat-Kassen. Die Rede ist von 30 Millionen Euro.

Das Geschäft mit Cristiano Ronaldo sei nicht hinnehmbar, heisst es in einer Mitteilung der Gewerkschaft. Ihnen werde seit Jahren gesagt, dass die Zeiten schwierig seien. «Ist es normal, dass eine einzelne Person Millionen verdient und Tausende von Familien mit ihrem Geld nicht bis Mitte des Monats auskommen?» Vertreter des Fiat-Werks in Melfi im Süden Italiens haben deshalb einen Proteststreik angekündigt, der von Sonntagabend bis Dienstagmorgen dauern soll. (ram)

Das sind die 33 teuersten Fussball-Transfers der Welt

1 / 47
Das sind die 45 teuersten Fussball-Transfers der Welt
quelle: epa/epa / guillaume horcajuelo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das passiert, wenn du einen Opa deine Verlobung filmen lässt

Video: watson/nico franzoni

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Flitzer, der SRF-Kommentator Ruefer fast in Ekstase versetzte

Aufregung im EM-Final zwischen England und Italien kurz vor dem Ablauf der regulären Spielzeit: In der 87. Minute rennt ein Flitzer aufs Spielfeld und es kommt zu einem längeren Unterbruch. Denn der blonde Mann mit nacktem, muskelbepacktem Oberkörper ist viel flinker als die Sicherheitskräfte und lässt sich von diesen einfach nicht einfangen. Immer wieder kann er sich von seinen Verfolgern losreissen, erst nach fast einer Minute wird der Flitzer gestellt und aus dem Stadion geführt.

Der Flitzer …

Artikel lesen
Link zum Artikel