DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
West Ham's Michail Antonio, front right, scores his side's opening goal during the English Premier League soccer match between Manchester City and West Ham United at the Etihad stadium in Manchester, England, Saturday, Feb. 27, 2021. (Martin Rickett/Pool via AP)

Kurz bevor es einschlägt: Antonio (rechts) gleicht für West Ham gegen Manchester City aus. Bild: keystone

Juventus stolpert trotz Ronaldo-Treffer – Manchester City gewinnt zum 20. Mal in Folge



Bundesliga

Premier League

Manchester City – West Ham 2:1

In der 26. Runde feierte Tabellenführer Manchester City einen weiteren Sieg – den 20. in Folge. Die beiden Innenverteidiger der «Citizens» ebneten mit je einem Tor dem souveränen Leader den Weg zum Sieg. Nach einer halben Stunde traf der Portugiese Ruben Dias im Anschluss an einen Corner per Kopf, in der 68. Minute erzielte John Stones den Siegtreffer. Der englische Internationale verwertete einen Rückpass von Riyad Mahrez zum 2:1.

abspielen

1:0 ManCity: Ruben Dias (30.). Video: streamable

abspielen

1:1 West Ham: Michail Antonio (43.). Video: streamable

abspielen

2:1 ManCity: John Stones (68.). Video: streamable

Manchester City - West Ham United 2:1 (1:1)
Tore: 30. Dias 1:0. 43. Antonio 1:1. 68. Stones 2:1.

West Bromwich Albion - Brighton & Hove Albion 1:0 (1:0)
Tor: 11. Bartley 1:0. - Bemerkungen: Brighton ohne Zeqiri (Ersatz). 19. Gross (Brighton) schiesst Handspenalty an die Latte. 76. Welbeck (Brighton) schiesst Foulpenalty an den Pfosten.

Primera Division

FC Sevilla – FC Barcelona 0:2

Barça ist vorübergehend wieder bis auf zwei Punkte an Tabellenführer Atlético Madrid herangekommen. Allerdings haben die Hauptstädter noch zwei Partien weniger ausgetragen. Auswärts im Spitzenspiel beim viertklassierten Sevilla machte Lionel Messi einmal mehr den Unterschied aus. Den Führungstreffer leitete er mit einem Zuspiel in die Tiefe auf Ousmane Dembélé ein, das Siegtor erzielte der Argentinier selber. Messi, der in den vergangenen acht Spielen damit zwölf Mal getroffen hat, führt die Torschützenliste an.

abspielen

0:1 Barça: Ousmane Dembélé (29.). Video: streamable

abspielen

0:2 Barça: Lionel Messi (86.). Video: streamable

FC Sevilla - FC Barcelona 0:2 (0:1)
Tore: 29. Dembélé 0:1. 86. Messi 0:2.

Serie A

Hellas Verona – Juventus Turin 1:1

Die Achterbahnfahrt von Juventus Turin in dieser Saison geht weiter. Der italienische Serienmeister kommt in der 24. Runde der Serie A bei Hellas Verona nicht über ein 1:1 hinaus.

Am Ende musste der Meister sogar froh sein, zumindest einen Punkt aus Verona mitzunehmen. Juve-Torhüter Wojciech Szczesny lenkte in der 85. Minute einen Schuss von Darko Lazovic an die Lattenoberkante. Acht Minuten zuvor hatte der Tscheche Antonin Barak mit einem Kopfball für den Gastgeber ausgeglichen.

Cristiano Ronaldo brachte die Gäste kurz nach der Pause mit seinem 19. Saisontreffer in Führung. Danach tat das Team von Andrea Pirlo zu wenig. In der Nachspielzeit bot sich Ronaldo zwar noch die Chance zum Sieg, der Freistoss des Portugiesen landete aber in der Mauer.

Für Juventus war es im 23. Spiel der Meisterschaft das zehnte ohne Sieg. Der Rückstand auf Leader Inter Mailand beträgt sieben Punkte.

Spezia – Parma 2:2

abspielen

Video: YouTube/Serie A

Hellas Verona - Juventus Turin 1:1 (0:0).
Tore: 49. Ronaldo 0:1. 77. Barak 1:1. - Bemerkung: Verona ohne Rüegg (verletzt).

Spezia - Parma 2:2 (0:2)
Tore: 17. Karamoh 0:1. 25. Hernani 0:2. 52. Gyasi 1:2. 72. Gyasi 2:2. - Bemerkungen: Parma ohne Sohm (Ersatz).

Ligue 1

Dijon – PSG 0:4

Dank eines klaren Auswärtssieges gegen Tabellenschlusslicht Dijon schiebt sich Paris Saint-Germain auf Platz zwei der Tabelle. Kylian Mbappé erzielt zwei der vier Tore, es ist sein fünfter Doppelpack in dieser Saison.

abspielen

1:0 PSG: Moise Kean. Video: streamable

abspielen

2:0 PSG: Kylian Mbappé. Video: streamable

abspielen

3:0 PSG: Kylian Mbappé. Video: streamable

abspielen

4:0 PSG: Danilo. Video: streamable

Dijon - Paris Saint-Germain 0:4 (0:2).
Tore: 6. Kean 0:1. 32. Mbappé (Handspenalty) 0:2. 51. Mbappé 0:3. 82. Danilo 0:4.
Bemerkung: Dijon mit Racioppi.

Bordeaux - Metz 1:2 (1:0)
Tore: 14. Kalu 1:0. 73. Delaine 1:1. 91. Vagner 1:2. Bemerkungen: Bordeaux ohne Benito (gesperrt).

(ram/rst/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus

1 / 22
So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel