DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei potenzielle Knaller

Diese 7 Gifs zeigen, wieso es sich heute Abend wieder mal lohnt, Champions League zu schauen

Wir wollten euch nur kurz daran erinnern, dass ihr heute Abend den Fernseher einschalten solltet: Juve – Dortmund und Manchester City – Barcelona stehen auf dem Programm.



Juventus Turin – Borussia Dortmund

Das wollen wir heute Abend sehen!

Die Freistösse von Andrea Pirlo

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Football Goals

Den Speed von Pierre-Emerick Aubameyang

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Infinite Football

Die Paraden von Gigi Buffon

Animiertes GIF GIF abspielen

GIf: fabio sarti

Die Tunnels und Haken von Marco Reus

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: luq

Die Vorstösse von Stephan Lichtsteiner

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: colosimo99

Die Wutausbrüche von Jürgen Klopp

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Jim Daly

Die Dribblings von Paul Pogba

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: J-Football

Manchester City – FC Barcelona

Das wollen wir heute Abend sehen!

Lionel Messi, denk!

abspielen

Video: Youtube/LM10HD

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Bei der Tragödie im Heysel-Stadion werden 39 Fussballfans zu Tode getrampelt

29. Mai 1985: Als alles vorbei ist, werden 39 Todesopfer gezählt. 454 Menschen sind teils schwer verletzt. Die Massenpanik im Brüsseler Heysel-Stadion erschüttert die Fussballwelt in ihren Grundfesten.

Es ist ein herrlich milder und sonniger Frühsommertag in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Beste äussere Bedingungen für ein grosses Spiel zwischen Liverpool und Juventus Turin im Europacup der Landesmeister. Alles deutet auf einen Final in ruhigen, geordneten Bahnen hin.

Niemand kann die Eskalation der Gewalt erahnen, die am Abend auf den Stehplatzrängen der altehrwürdigen Heysel-Arena zu einer der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte des Sportes führen sollte.

Was geschah damals? Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel