DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa07842478 Chelsea's Tammy Abraham celebrates after scoring his teams fourth goal against Wolves during an English Premier League soccer match at Molineux in Wolverhampton,  Britain, 14 September 2019.  EPA/ANDY RAIN EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Der Mann der Runde: Chelseas Tammy Abraham. Bild: EPA

Norwich schockt ManCity – Hattrick von Chelsea-Youngster Abraham



Norwich City – Manchester City 3:2

Im fünften Saisonspiel hat's den Meister erstmals erwischt: Manchester City verliert beim Aufsteiger Norwich City mit 2:3. Bei den «Canaries» wurde der Schweizer Nationalstürmer Josip Drmic in der 83. Minute eingewechselt.

Besonders der dritte Gegentreffer dürfte ManCitys Trainer Pep Guardiola zu denken geben. Norwichs finnischer Knipser Teemu Pukki profitierte von einem haarsträubenden Missverständnis in der Abwehr der «Citizens», die nun schon fünf Punkte hinter dem FC Liverpool zurück liegen. Pukki hat damit nach fünf Partien sechs Tore auf seinem Konto.

abspielen

1:0 Norwich: Kenny McLean (18.). Video: streamja

abspielen

2:0 Norwich: Todd Cantwell (28.). Video: streamable

abspielen

1:2 ManCity: Sergio Agüero (45.). Video: streamja

abspielen

3:1 Norwich: Teemu Pukki (50.). Video: streamable

abspielen

2:3 ManCity: Rodri (88.). Video: streamable

Liverpool – Newcastle United 3:1

Der FC Liverpool bleibt auch nach der fünften Runde der Premier League verlustpunktlos. Der senegalesische Stürmerstar Sadio Mané drehte den Match gegen Newcastle mit zwei Toren noch in der ersten Halbzeit. Zuerst brachte er einen wunderbaren Schlenzschuss ins Ziel, danach spitzelte er den Ball auf kleinstem Raum über Goalie Martin Dubravka hinweg, sodass er nur noch einzuschieben brauchte.

Xherdan Shaqiri bringt es nach fünf Meisterschaftsspielen auf eine Einsatzzeit von 13 Minuten. Im Macht gegen Newcastle wechselte ihn Trainer Jürgen Klopp nach 84 Minuten ein. Zwei Minuten vorher war Newcastles Innenverteidiger Fabian Schär verletzt ausgeschieden. (ram/sda)

abspielen

0:1 Newcastle: Jetro Willems (7.). Video: streamja

abspielen

1:1 Liverpool: Sadio Mané (28.). Video: streamja

abspielen

2:1 Liverpool: Sadio Mané (40.). Video: streamja

abspielen

3:1 Liverpool: Mohamed Salah (72.). Video: streamja

Manchester United – Leicester City 1:0

abspielen

1:0 ManUtd: Marcus Rashford (8./Penalty). Video: streamja

Wolverhampton Wanderers – Chelsea 2:5

abspielen

0:1 Chelsea: Fikayo Tomori (31.). Video: streamja

abspielen

0:2 Chelsea: Tammy Abraham (34.) Video: streamable

abspielen

0:3 Chelsea: Tammy Abraham (41.) Video: streamable

abspielen

0:4 Chelsea: Tammy Abraham (55.) Video: streamja

abspielen

1:4 Wolves: Eigentor Tammy Abraham (69.). Video: streamja

abspielen

2:4 Wolves: Patrick Cutrone (85.). Video: streamja

abspielen

2:5 Chelsea: Mason Mount (96.). Video: streamja

Tottenham Hotspur – Crystal Palace 4:0

abspielen

1:0 Spurs: Heung-min Son (10.). Video: streamable

abspielen

2:0 und 3:0 Spurs: Eigentor Patrick van Aanholt (21.) und Heung-min Son (23.). Video: streamable

abspielen

4:0 Spurs: Erik Lamela (42.). Video: streamable

Die Tabelle

Die Telegramme

Liverpool - Newcastle United 3:1 (1:1)
51'430 Zuschauer. - Tore: 7. Willems 0:1. 28. Mané 1:1. 40. Mané 2:1. - Bemerkungen: Liverpool ab 84. mit Shaqiri. Newcastle United bis 82. mit Schär (verletzt ausgeschieden).

Norwich City - Manchester City 3:2 (2:1)
27'035 Zuschauer. - Tore: 18. McLean 1:0. 28. Cantwell 2:0. 45. Agüero 2:1. 50. Pukki 3:1. 88. Rodri 3:2. - Bemerkungen: Norwich City ab 83. mit Drmic, ohne Klose (verletzt).

Manchester United - Leicester City 1:0 (1:0)
73'689 Zuschauer. - Tor: 6. Rashford (Foulpenalty) 1:0. - Bemerkungen: Leicester City ohne Jakupovic (nicht im Aufgebot).

Tottenham Hotspur - Crystal Palace 4:0 (4:0)
59'812 Zuschauer. - Tore: 10. Son 1:0. 21. Van Aanholt (Eigentor) 2:0. 23. Son 3:0. 42. Lamela 4:0.

Wolverhampton - Chelsea 2:5 (0:3)
Tore: 31. Tomori 0:1. 34. Abraham 0:2. 41. Abraham 0:3. 56. Abraham 0:4. 69. Saiss 1:4. 85. Cutrone 2:4. 96. Mount 2:5. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

15 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Praktikanten haben beim Chef einen schweren Stand

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Vom 2:5 zum 6:5 – GC holt sich im Cup-Halbfinal den wohl dramatischsten Derbysieg

3. März 2004: Bei GC macht sich im Derby nach gut 60 Minuten die Angst vor einer Kanterniederlage breit. Doch die Hoppers kommen zurück – und sorgen für eines der denkwürdigsten Cup-Spiele der Schweizer Fussballgeschichte.

63 Minuten sind im altehrwürdigen Hardtum gespielt, als sich für die heimischen Grasshoppers eine kolossale Blamage anzubahnen scheint. 2:5 liegen die Hoppers im Cup-Halbfinal zurück, ausgerechnet gegen den Stadtrivalen FC Zürich. Der FCZ, trainiert vom jungen Lucien Favre, hat von erstaunlichen Schwächen in der Hoppers-Abwehr profitieren können.

Schon früh liegt GC mit 0:2 zurück. Daniel Gygax trifft nach sechs Minuten zur Führung, der zweite Treffer ist ein Slapstick-Eigentor, verursacht …

Artikel lesen
Link zum Artikel