DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild

Dank Mané gewinnt Liverpool zum 12. Mal in dieser Saison mit einem Tor Unterschied. bild: ap

Liverpool gewinnt dank Mané zum 17. Mal in Serie – Shaqiri immer noch verletzt



Norwich – Liverpool 0:1

Liverpool nähert sich seinem ersten Meistertitel seit 30 Jahren weiter in grossen Schritten. Beim Premier-League-Schlusslicht Norwich kamen die «Reds» zum 17. Sieg in Folge. Liverpool musste sich das 1:0 in Norwich hart erkämpfen. Erst in der 78. Minute gelang Sadio Mané der goldene Treffer. Der Senegalese wurde eine gute Viertelstunde vor Schluss eingewechselt, nachdem er zuletzt gut zwei Wochen lang verletzt hatte pausieren müssen.

Die Erlösung!

abspielen

Mané trifft in der 78. Minute zum 1:0 für Liverpool. Video: streamable

Gegen die «Canaries» dominierte Liverpool das Spiel wie erwartet klar, erspielte sich jedoch nur wenige klare Torchancen. Ganz anders Norwich: In der 35. Minute musste Liverpool-Goalie Alisson Becker eine Riesenchance entschärfen und Norwichs Alexander Tettey traf in der 72. Minute mit seinem Schuss den Pfosten des Liverpooler Tores.

abspielen

Allison rettet Liverpool in der 1. Halbzeit mit einer Glanzparade das 0:0. Video: streamable

abspielen

Der Pfostenschuss von Norwichs Tettey. Video: streamable

Jürgen Klopp konnte fast auf sein komplettes Kader zurückgreifen, nur Xherdan Shaqiri fehlte auch nach der Winterpause weiterhin verletzt.

Dank dem 35. Sieg in den letzten 36 Partien baute Liverpool seinen Vorsprung auf den ersten Verfolger Manchester City, der eine Partie weniger ausgetragen hat, auf 25 Punkte aus. Damit reichen der Mannschaft von Jürgen Klopp in den verbleibenden zwölf Runden fünf Siege zur Sicherung des ersten Meistertitels seit 1990.

Dass die Liverpooler diesen Vorsprung noch aus der Hand geben, ist unvorstellbar. Viel eher werden sie in den kommenden Wochen eindrückliche Rekorde aufstellen. 17 Siege in Folge ist schon Klub-Bestmarke. Zur Egalisierung des Ligarekords von Manchester City (2017) fehlt nur noch ein Sieg. Auch die Serie von 43 Meisterschaftspartien ohne Niederlage könnte in einer neuen Bestmarke münden. Arsenal blieb von 2003 bis 2004 49 Mal ungeschlagen.

Norwich - Liverpool 0:1 (0:0)
27'100 Zuschauer.
Tor: 78. Mané 0:1.
Bemerkungen: Norwich mit Drmic (ab 84.), ohne Klose (verletzt). Liverpool ohne Shaqiri (verletzt).(pre/sda)

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Schweizer, die in den Top-5-Ligen Meister wurden (ab 1995)

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel