DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cristiano Ronaldo reacts during the UEFA Champions League group stage group H matchday 6 soccer match between Switzerland's BSC Young Boys Bern and Italy's Juventus Football Club Turin, at the Stade de Suisse in Bern, Switzerland, Wednesday, December 12, 2018. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Cristiano Ronaldo wird von einer ehemaligen Geliebten schwer beschuldigt. Bild: KEYSTONE

Ex behauptet: «Ronaldo wollte mich entführen lassen. Er ist ein Psychopath»

Neues Ungemach für Cristiano Ronaldo. Der fünffache Weltfussballer, gegen den weiterhin Vergewaltigungsvorwürfe im Raum stehen, wird nun auch von einer Ex-Freundin angeschwärzt.



Jasmine Lennard ist ein englisches Model und Big-Brother-Teilnehmerin. Und: Die 33-Jährige sagt, sie sei vor etwa zehn Jahren mit Fussballstar Cristiano Ronaldo zusammen gewesen. Nun erhebt sie schwere Vorwürfe gegen ihn. Lennard bietet Kathryn Mayorga und deren Anwälte ihre Hilfe an. Mayorga ist jene Frau, welche Cristiano Ronaldo wegen Vergewaltigung angezeigt hatte.

Sie habe sich gut überlegt, an die Öffentlichkeit zu gehen, beginnt Lennard mit ihren Ausführungen auf Twitter. Sie habe Informationen, von denen sie glaube, dass sie Mayorga nützlich seien. «Ich möchte Ihnen helfen.»

«Sein gesamtes Leben ist eine einzige Lüge»

Dann holt Jasmine Lennard aus. «Niemand hat eine Ahnung davon, wie er wirklich ist. Wüssten sie auch nur die Hälfte, wären sie entsetzt.» Sie habe genug davon, wie Cristiano Ronaldo «auf dreiste, arrogante und völlig unsensible Art und Weise» lüge, während er PR-Teams, Anwälte und Ermittler beschäftige.

abspielen

Das ist Jasmine Lennard. Video: YouTube/famous peoples

Der portugiesische Starfussballer sei ein Kontrollfreak, so die Ex-Freundin weiter. Sie habe hunderte Nachrichten von ihm, die das belegen würden. «Er drohte mir, dass er mich kidnappen würde, falls ich mich mit jemand anderem treffen oder auch nur das Haus verlassen würde. Man würde mich aufschlitzen, in einen Sack stecken und im Fluss verschwinden lassen.»

Sie habe Beweise für jede ihrer Aussagen, schrieb sie weiter. «Er ist ein Tyrann und ein Lügner. Sein gesamtes Leben ist eine einzige Lüge. Er ist ein verdammter Psychopath.»

Ronaldo bestreitet die Vergewaltigungsvorwürfe Mayorgas. Gemäss seiner Darstellung war der Geschlechtsverkehr mit der Amerikanerin in Las Vegas einvernehmlich. (ram)

Die Preise für Schönheits-OPs sinken – aber wieso?

Video: srf

So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

BAG meldet 5583 neue Corona-Fälle

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sehen die Bilder des «Tschutti Heftlis» für die EM 2020 aus

Seit rund drei Wochen befinden sich viele kleine und grössere Fussballfans in ganz Europa im Sammelfieber. Vor der Fussball-EM im Sommer gilt es für sie, das traditionelle Panini-Album zu füllen. Auch wenn unser redaktionsinterner «Sammel-Gott» Philipp Reich in diesem Jahr einiges kritisiert:

Seit der Euro 08 in der Schweiz und in Österreich gibt es hierzulande aber auch eine Alternative: Das «Tschutti Heftli». In ihm werden die Fussballspieler nicht mit Fotos gezeigt. Stattdessen dürfen …

Artikel lesen
Link zum Artikel