Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
 190315 -- LONDON, March 15, 2019 -- Pierre-Emerick Aubameyang of Arsenal celebrates scoring the third goal by putting on a mask of Super Hero Black Panther during the Europa League Round of 16 second Leg match between Arsenal and Rennes at the Emirates Stadium in London, Britain, on March 14, 2019. Arsenal defeated Rennes with 3-0 on Thursday 4-3 on aggregate and was qualified for the Europa League quarter-finals .  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. NO USE WITH UNAUTHORIZED AUDIO, VIDEO, DATA, FIXTURE LISTS, CLUB/LEAGUE LOGOS OR LIVE SERVICES. ONLINE IN-MATCH USE LIMITED TO 45 IMAGES, NO VIDEO EMULATION. NO USE IN BETTING, GAMES OR SINGLE CLUB/LEAGUE/PLAYER PUBLICATIONS. SPBRITAIN-LONDON-SOCCER-EUROPA-ARSENAL VS RENNES MatthewxImpey PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Der Maskenjubel von Aubameyang – da hört es für Toni Kroos auf. Bild: imago-images.de

Kroos kritisiert Aubameyang für Maskenjubel und löst so einen Twitter-Zwist aus

Eigentlich hatte Real-Regisseur Toni Kroos in seinem Podcast einfach nur den Jubel von Arsenal-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang kritisiert. Doch darauf folgte ein kleiner Battle auf Twitter.



Toni Kroos ist Leistungsträger bei Real Madrid, gilt als zurückhaltend und bodenständig. Pierre-Emerick Aubameyang eher als extravagant – teure Autos, bunte Klamotten und besondere Torjubel sind seine Markenzeichen. Der deutsche Nationalspieler hat den Gabuner nun für Letzteres kritisiert. Als BVB-Spieler zog sich «Auba» nach einem Tor einmal eine Batman-Maske über, zuletzt feierte er in der Premier League ein Tor mit einer Maske des Comic-Helden «Black Panther».

In seinem Podcast «Einfach mal Luppen», den er mit seinem Bruder Felix betreibt, kritisierte Kroos, diese Art zu jubeln: «Wenn es da einstudierte Tänze oder Choreografien gibt, finde ich das schon sehr albern. Oder noch schlimmer: Wenn da irgendwelche Gegenstände in Stutzen versteckt werden. Kollege Aubameyang hat das mal zelebriert und seine Maske rausgeholt. Da hört es bei mir auf.»

Eine Aussage, die Aubameyang so nicht auf sich sitzen liess. Zunächst fragte sich der Arsenal-Stürmer auf Twitter, ob die Aussage wirklich von Kroos stamme.

Danach retweetete er einen Tweet, in dem es darum ging, dass Kinder etwas malen sollten, das sie glücklich macht. Daneben hing ein gemaltes Kinderbild des Stürmers als Superhelden. Der Arsenal-Star kommentierte darüber in Bezug auf die Kritik von Kroos: «Ach übrigens, hat dieser Toni Kroos eigentlich Kinder? Denk dran, ich habe es einige Male für meinen Sohn gemacht und ich werde es wieder tun. Ich hoffe, ihr habt eines Tages Kinder und macht sie glücklich.»

Kroos konterte das Ganze in seiner gewohnt schlichten Art und zitierte den Post von Aubameyang mit den Worten: «DIESER Toni Kroos hat drei Kinder.»

Als hätte der Ex-Dortmunder nur auf diesen Post gewartet, schickte er eine erneute Botschaft raus. Über ein Bild von ihm in Batman-Maske, auf dem Marco Reus neben ihm zu sehen ist, schrieb er: «Ich sende Toni Kroos Glückwünsche zu seinen drei Kindern, herzlich Batman und Robin.»

Etwas später schaltete sich auch noch Kroos' Weltmeister-Kollege Mesut Özil in die öffentlich Diskussion ein. Der Arsenal-Teamkollege von Aubameyang bezeichnete den Maskenjubel des Gabuners als besten Torjubel aller Zeiten. Natürlich ganz zur Freude von Aubaymeyang. (mem/pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten WM-Momente in Comics

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Stadien der Zukunft: «Die Zeit der Ballerbuden ist vorbei»

Fussballstadien sind mehr als nur eine Sportstätte – zumindest, wenn sie bestimmten Ansprüchen genügen. Drei Star-Architekten erklären, wie das Stadion der Zukunft auszusehen hat.

«Nach dem erfolgreichen Umbau wird das Estadio Santiago Bernabeu das schönste, modernste und beste Stadion der Welt sein», kündigte Real Madrids Präsident Florentino Perez im April 2019 an. Auf das Zitat des Real-Patrons angesprochen, muss Markus Pfisterer schmunzeln – schliesslich ist es seine Aufgabe, dass Perez' Traum wahr wird. «Wenn er eine solche Aussage trifft, wird sie auch wahr werden», ist sich der Architekt sicher.

Pfisterer hat mit seinem Entwurf den Zuschlag für den Umbau des …

Artikel lesen
Link zum Artikel