Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das neue Allegiant Stadium der Las Vegas Raiders liegt gleich hinter dem Mandalay-Bay-Hotel. bild: epa

Trotz Corona: Diese 5 brandneuen Stadien werden noch 2020 eröffnet



Lausanne

Stade de La Tuilière – 12'600 Zuschauer

Der FC Lausanne-Sport wird die kommende Saison wohl in der Super League, aber ziemlich sicher noch nicht im brandneuen Stade de La Tuilière beginnen. Wegen Verzögerungen aufgrund der Coronakrise kann die von Besitzer Ineos und der Stadt Lausanne finanzierte, 85 Millionen Franken teure Arena erst Mitte Oktober bezogen werden.

Bild

Screenshot der Livecam Mitte Juni. bild: lausanne.ch

Der Challenge-League-Leader kann sich aber auf ein absolutes Schmuckstück freuen. Das Stadion am nördlichen Stadtrand in der Nähe des Flughafens Lausanne-Blécherette wird 12'600 Zuschauer fassen und mit zwei 40-Quadratmeter-Bildschirmen sowie einer LED-Beleuchtung ausgerüstet. Zusätzlich wird ein Solarkraftwerk mit einer Fläche von 4380 Quadratmetern errichtet. Neben dem Stadion wird bis 2024 ausserdem ein Trainingscampus für zehn Millionen Franken angebracht.

Une vue sur le chantier du stade de la Tuiliere le future stade de football de 12'000 spectateurs du FC Lausanne-Sport ce mardi 11 fevrier 2020 a Lausanne. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Der Blick ins Innere Mitte Februar. Bild: KEYSTONE

Bild

So soll es bei der Eröffnung aussehen. bild: lausanne.ch

Freiburg

SC-Stadion – 34'700 Zuschauer

Als einer der letzten Bundesliga-Klubs kriegt in diesem Jahr auch der SC Freiburg endlich eine topmoderne Fussball-Arena. Am Standort Wolfswinkel in der Nähe des Flughafens ist das neue, 34'700 Zuschauer fassende SC-Stadion beinahe fertiggestellt. Im Herbst – und damit ein paar Wochen später als geplant – soll es so weit sein. Der SC Freiburg hat jedoch bereits entschieden, so lange im alten Schwarzwaldstadion zu spielen, bis wieder Fans zugelassen werden.

Bild

Der Baufortschritt im Mai 2020. bild: stadion.scfreiburg.com

Bild

So soll es im Herbst bei der Einweihung aussehen. bild: scfreiburg.com

Um das Höhenlimit von 25 Metern einhalten zu können, musste das Spielfeld um sieben Meter abgesenkt werden. Ebenerdig laufen die Zuschauer im Mittelrang in die 131 Millionen Franken teure Arena ein, die nach Fertigstellung zu grossen Teilen mit erneuerbarer Energie versorgt wird. Ein Teil des Daches ist transparent, damit der Rasen mehr Licht bekommt. Die Tribüne für die Heimfans hinter dem Tor auf der Südseite besteht aus einem Rang, der Rest aus zwei Rängen.

Bild

Der Baufortschritt im Mai 2020. bild: stadion.scfreiburg.com

Bild

So soll es im Herbst bei der Einweihung aussehen. bild: scfreiburg.com

Bukarest

Noul Stadion Steaua – 31'254 Zuschauer

Weil das 1974 erbaute Steaua-Stadion im Bukarester Stadtteil Ghencea den Ansprüchen des Meistercup-Siegers von 1986 nicht mehr genügte, wurde es 2018 abgerissen. Am selben Standort entsteht seither für 95 Millionen Euro eine neue, topmoderne Arena für 31'254 Zuschauer.

Mittlerweile ist die Stadionhülle, die in Anlehnung an das Vereinswappen von einem begehbaren Stern umgeben wird, so gut wie fertiggestellt. Im September wird der Rasen verlegt, im Oktober soll Steaua erstmals in der neuen Heimat spielen können. Während der Zeit des Neubaus trug der ehemalige Armee-Sportklub seine Heimspiele in der 55'600 Zuschauer fassenden Arena Nationala aus, die bei der EM 2021 Austragungsort dreier Gruppenspiele und eines Achtelfinals sein wird.

abspielen

So sah das Stadion am 18. Juni aus. Video: YouTube/Asociația Steliștilor 1947

Bild

Das Schmuckstück, wenn es im Oktober 2020 fertiggestellt ist. bild: compania nationala de investitii

Las Vegas

Allegiant Stadium – 65'000 Zuschauer

24 Jahre waren die Raiders in Oakland zuhause, nun ist das NFL-Team nach Las Vegas gezogen. Dort wartet eine bombastische neue Arena auf das Football-Franchise. Das Allegiant Stadium, das am Südende des berühmten Strip gleich beim Mandalay-Bay-Hotel liegt, ist schon beinahe einzugsbereit. Die Bauarbeiten an der Aussenfassade sind weitgehend abgeschlossen und auch im Innern des 65'000 Zuschauer fassenden Stadions hat der Schlussspurt begonnen.

Auch der Toiletten-Test ist bereits bestanden. Vor einer Woche wurde bei allen 1430 Toiletten in den 297 WCs gleichzeitig aufs Knöpfchen gedrückt, nebenbei liefen auch sämtliche Wasserhähne. So konnte herausgefunden werden, dass die Abwasser-Leitungen dem Harndrang von 65'000 Fans auch tatsächlich gewachsen sind. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 1,8 Milliarden Dollar. Die Highlights: Die riesige Video-Leinwand (über 12'500 Quadratmeter) an der Aussenfassade, das Roll-in-Naturrasen-Spielfeld sowie die 26 Meter hohe Fackel aus einem 3D-Drucker zu Ehren des verstorbenen langjährigen Raiders-Besitzers Al Davis.

March 17, 2020 - Las Vegas, Nevada, U.S. - The newly installed sign at Allegiant Stadium is shown as construction continues at the $1.8 billion, glass-domed future home of the Las Vegas Raiders on March 17, 2020 in Las Vegas, Nevada. The Raiders and the UNLV Rebels football teams are scheduled to begin play at the 65,000-seat facility in their 2020 seasons. Las Vegas USA - ZUMAbk3 20200317zafbk3029 Copyright: xDavidxBeckerx

Das Allegiant Stadium ist beinahe fertiggestellt. Bild: www.imago-images.de

Bild

Bis im Juli soll auch innen alles bereit sein. bild: twitter/vitalvegas

Am 27. August soll das Stadion offiziell eingeweiht werden. Ob bei der Heimpremiere der Raiders in der Preseason gegen die Arizona Cardinals auch Zuschauer in die Arena dürfen, steht derzeit aber noch in den Sternen. Die NFL soll am 10. September mit der neuen Saison starten. Laut dem Wirtschaftsmagazin «Forbes» drohen allen NFL-Teams Verluste von insgesamt fünf Milliarden Euro, sollte ohne Fans im Stadion gespielt werden müssen.

Los Angeles

SoFi Stadium – 70'240 Zuschauer

Eine neue Heimat kriegen auch die Los Angeles Rams und die Los Angeles Chargers. Bereits im November 2016 fand der Spatenstich zum Mega-Projekt statt, doch immer wieder gab es Verzögerungen. Zunächst wurden die Gesamtkosten des neuen Stadions in Inglewood auf 2,3 Milliarden Dollar geschätzt, mittlerweile geht man davon aus, dass sogar die 5-Milliarden-Dollar-Grenze überschritten wird. Damit wird das 70'240 Zuschauer fassende SoFi Stadium zum mit Abstand teuersten Sport-Stadion der Geschichte.

Der Gesamtkomplex wird rund dreieinhalbmal so gross sein wie das Disneyland und doppelt so gross wie der Vatikan. Besonders beeindruckend ist der einzigartige Video-Ring, der in der Arena aufgehängt wird. Dieser ist fast 1000 Tonnen schwer, von beiden Seiten bespielbar und verfügt über 80 Millionen Pixel sowie 260 Lautsprecher. Das gigantische Dach wird aus Ethylen-Tetrafluorethylen-Copolymer (ETFE) hergestellt, dieser Kunststoff mit geringem Eigengewicht und hoher Lichtdurchlässigkeit wurde beispielsweise auch bei der Münchner Allianz Arena für das Dach verwendet. Ein Arbeiter stürzte bei der Installation der Teile rund 20 Meter in die Tiefe und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Bild

Im Vordergrund das neue SoFi Stadium, im Hintergrund «The Forum», das bis 1999 die Heimat der Los Angeles Lakers und Kings war. bild: twitter/RamsNFL

Bild

Das Innere des Stadions mit dem gigantischen 360-Grad-Screen, der von allen Rängen gut einsehbar sein wird. bild: twitter/SoFiStadium

Eingeweiht werden soll das Sofi Stadium bereits am 14. August. Die Los Angeles Rams empfangen dann die New Orleans Saints zu ihrem ersten Testspiel in der Preseason. Wie der Event genau über die Bühne gehen wird, ist allerdings noch offen. Momentan wird darüber diskutiert, ob einige Zuschauer zugelassen werden könnten oder ob sämtliche Sitze leer bleiben müssen.

abspielen

Der Bau-Fortschritt Mitte Juni. Video: streamable

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das sind die 12 Stadien der Fussball-EM 2020

Fussballer im Büro

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Josh Allen QB 25.06.2020 09:47
    Highlight Highlight Die Stadien in LV und LA sind NEXT LEVEL. Unglaublich was die die Raiders, Rams und Chargers bald als neues Zuhause beschreiben können.
  • Therealmonti 25.06.2020 05:30
    Highlight Highlight Und wann kommt der Hardturm in Zürich?😁















































  • Mia_san_mia 25.06.2020 05:24
    Highlight Highlight Die Stadien in den USA sind schon viel geiler...
    • rburri38 25.06.2020 09:10
      Highlight Highlight Nein danke. Die modernen Fussballstadien sind oft auch nicht toll, aber die Moloche der Amis sind definitiv nichts schönes. Und hauptsache es passt ein riesen Screen rein mit dem man die Fans unterhalten kann. Am schönsten sind und blieben Englische Fussballstadien.
    • greeZH 25.06.2020 09:23
      Highlight Highlight Meh..
    • Kyle C. 25.06.2020 12:49
      Highlight Highlight ...aber auch bedeutend (!) teurer....
  • AFK 24.06.2020 23:29
    Highlight Highlight Fussballstadien.. die Tempel des 21.Jahrhundert. Dafür scheint es interessanterweise immer Geld zu haben.
    • Mia_san_mia 25.06.2020 07:07
      Highlight Highlight Das ist auch gut so 👍🏻
    • Frost 25.06.2020 07:46
      Highlight Highlight Brot und Spiele mein Freund
  • Darkside 24.06.2020 22:12
    Highlight Highlight Wozu ein 12k Stadion für Lausanne? Die hatten ja nie mehr als 4500 Zuschauerschnitt in den letzten sieben Jahren.
    • w'ever 24.06.2020 23:02
      Highlight Highlight @darkside
      auch in zürich geht man ja davon aus, dass wenn ein genug grosses und richtiges stadion gebaut wird, mehr zuschauer kommen werden. ich bin gespannt.
      aber vermutlich der eigentümer von dem stadion in lausanne, ein paar grosse open air konzerte an land ziehen
    • Elpampa 24.06.2020 23:03
      Highlight Highlight Mit einem neuen Stadion kommen auch neue Zuschauer, denke mit einem 7000er Schnitt kann man durchaus rechnen bei LS.
    • Zanzibar 25.06.2020 12:11
      Highlight Highlight Ausserdem pumpt INEOS viel Geld in den Verein. Lausanne wird in absehbarer Zeit in der Spitzengruppe des Schweizer Fussballs vertreten sein.
  • DerRaucher 24.06.2020 21:48
    Highlight Highlight Wie langweilig die Fussball Stadien in diesem Falle sind. Da hat man in der NFL die um einiges ausgefalleneren.
    • greeZH 25.06.2020 13:42
      Highlight Highlight Vergleich die Stadien doch mit den neuen von Real und Barca. Oder mit Tottenham oder dem neuen San Siro. Dann siehts schon wieder anders aus.

Alle Spieler suchen neue Klubs – dem FCB droht ein Massen-Exodus

Die Lage beim FC Basel spitzt sich zu. Alle Spieler suchen neue Klubs, neben dem Rasen gibt es Massenkündigungen. Es droht ein Exodus.

Es ist der nächste Dominostein, der fällt. Nach Führungspersonen, die hin geschmissen haben, Nachwuchs-und Profi-Trainern, die im Streit gegangen sind und Fans, die von Basel bis nach Rheinfelden alles mit «Burgener und Heri raus»-Bannern tapezieren, ist auch die Mannschaft des FC Basel wütend. So sehr, dass es zum grossen Exodus kommen könnte. Entweder noch diesen Sommer oder dann im Winter, wenn sich unter Trainer Ciriaco Sforza die Stimmung nicht markant verbessert.

Denn wie diese Zeitung aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel