DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ronaldo VfB Stuttgart

Ronaldo beim VfB Stuttgart – hach, das wär was gewesen ... bild: watson

«Was willst du mit Zidane, wir haben Tim Sherwood»: Mega-Transfers, die nie zustande kamen

Ronaldo trifft für den VfB Stuttgart, Zidane zaubert bei Blackburn und Tim Wiese hext im Tor von Real Madrid. Beinahe wäre das wahr geworden ... Diese, aber auch andere Mega-Transfers platzten jedoch kurz vor ihrem Abschluss.



Alles rund ums Transferwesen

So funktioniert's: Die 5 Schritte, wie ein Transfer-Gerücht entsteht

Link zum Artikel

Financial Fairplay, Third-Party-Ownership und Co. – was hinter den Fussball-Fachbegriffen steckt und wie die Verbände den Beratern die Macht wieder entreissen wollen

Link zum Artikel

Douglas beim FC Barcelona: Ein 5,5-Millionen-Euro-Mann, der geholt wurde, um nicht zu spielen

Link zum Artikel

Bosman lehnt zwei Millionen ab und revolutioniert den Weltfussball

Link zum Artikel

Die Chronologie der Ronaldo-Wechsel-Saga – wie ein Gerücht plötzlich Fakt wurde

Link zum Artikel

Für den Rekordtransfer ist er verantwortlich. Aber wie gut kennst du Paul Pogba wirklich?

Link zum Artikel

Strippenzieher der Mega-Transfers – das sind die mächtigsten Berater der Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel