Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 31. Runde

Bayern's  Joshua Kimmich, left, and Moenchengladbach goalkeeper Yann Sommer fight for the ball during the German Bundesliga soccer match between Bayern Munich and Borussia Moenchengladbach in Munich, Germany, Saturday, June 13, 2020. Because of the coronavirus outbreak all soccer matches of the German Bundesliga take place without spectators. (Matthias Balk/Pool via AP)

Yann Sommer zeigt abgesehen von seinem Patzer viele tolle Paraden. Bild: keystone

Wegen Mega-Flop von Sommer – auch starkes Gladbach kann Bayern nicht stoppen



Bayern – Gladbach 2:1

Nach dem zehnten Sieg in Serie, einem 2:1 daheim gegen Borussia Mönchengladbach, fehlen Bayern München aus den drei verbleibenden Spielen nur noch drei Punkte zum 30. Meistertitel der Klubgeschichte, dem achten in Folge. Der deutsche Internationale Leon Goretzka erzielte das 2:1 nach 86 Minuten. Drei Minuten später hätte Lars Stindl für die gut mithaltenden Gäste beinahe erneut ausgeglichen.

abspielen

Kurz vor Schluss erzielt Goretzka den 2:1-Siegtreffer für die Bayern. Video: streamable

Die Bayern führen weiterhin sieben Punkte vor Borussia Dortmund, das in Düsseldorf ebenfalls dank einem späten Tor 1:0 gewann. Sie benötigen aus ihren letzten drei Partien (in Bremen, daheim gegen Freiburg und in Wolfsburg) nur noch einen Sieg.

Gladbachs Schweizer Fraktion, in der der verletzte Denis Zakaria bis zum Saisonende ausfällt, war in München auf unterschiedliche Art auffällig. Yann Sommer leistete sich einen haarsträubenden Fehlpass, der dem Youngster Joshua Zirkzee nach 26 Minuten das 1:0 ermöglichte.

abspielen

Nach Sommers fatalem Fehlpass sagt Zirkzee danke – der Youngster trifft zum 1:0 für die Bayern ins leere Tor. Video: streamable

Sommer über seinen Bock:

«Natürlich muss ich den Ball nicht dahin spielen. Ein ganz klarer Fehler von mir. Ich ärgere mich extrem, denn wir waren gut im Spiel. Aber Fehler passieren, es geht weiter.»

Breel Embolo kam schon nach zehn Minuten für den verletzten Marcus Thuram ins Spiel. Unmittelbar vor dem 0:1 verpasste er mit einer Doppelchance die sicher scheinende Gladbacher Führung. Nach 37 Minuten lancierte Embolo den Angriff, der mit einem Eigentor von Benjamin Pavard zum 1:1 endete.

abspielen

Pavard trifft zum 1:1 ins eigene Netz. Video: streamable

Nico Elvedi verletzte sich in der ersten Halbzeit und konnte nach der Pause nicht mehr weiterspielen. In der zweiten Halbzeit machte Sommer seinen Patzer teilweise gut, indem er einen abgefälschten Bogenschuss von Serge Gnabry mit einer tollen Parade entschärfte.

Bayern München - Borussia Mönchengladbach 2:1 (1:1)
Tore: 26. Zirkzee 1:0. 37. Pavard (Eigentor) 1:1. 86. Goretzka 2:1.
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Sommer, bis 45. mit Elvedi (verletzt ausgeschieden), zwischen 10. und 84. mit Embolo, ohne Zakaria (verletzt). (pre/sda)

Die restlichen Partien:

Die Tabelle:

Der Liveticker:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Europas Rekordmeister im Fussball

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Loko 14.06.2020 09:35
    Highlight Highlight Wann wird endlich Roman Bürki im Nati-Tor stehen? Dieser Sommer floppt und floppt und ist gänzlich unsympathisch.
  • Too Scoop 14.06.2020 09:24
    Highlight Highlight Pavard toppte Sommer bei weitem xD
  • formi50+ 13.06.2020 23:48
    Highlight Highlight Bayern 3 Tore, 1 Assist
    Gladbach 2 Assists

    Wer keine Tore schiesst, braucht dem eigenen Goalie nicht die Schuld geben. Ein dummer Fehler von Sommer, das weiss er selbst auch, kann passieren
  • blackjack 13.06.2020 20:59
    Highlight Highlight Sommer mit zwei Glanzparaden neben dem Patzer
    • Mia_san_mia 14.06.2020 09:28
      Highlight Highlight Schön, aber das bringt dann auch nichts mehr.
  • Rellik 13.06.2020 20:47
    Highlight Highlight der arabische Kommentator 😂
  • Beaudin 13.06.2020 19:02
    Highlight Highlight Sommer schade jetzt hilft er Bayern und nicht der Schiri
    • Calvin Whatison 13.06.2020 23:36
      Highlight Highlight 😂😂😂 ich liebe solchen Humor.
    • Mia_san_mia 14.06.2020 09:30
      Highlight Highlight Haha der Schiri 😂👍🏻 So ein Gotthelf-mässiger Kommentar kann nur aus Langnau kommen. Danke für den Lacher an diesem Sonntagmorgen ✌🏻

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel