DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ambri gewinnt das Tessiner Derby – ZSC vom 0:3 zum 4:3



Liveticker: NL-Runde 08.09.2017

Schicke uns deinen Input
Nur ein Heimsieg in fünf Partie
Das war's von der ersten Runde der NLA. Lediglich Freiburg konnte einen Heimsieg (2:1 gegen Genf) feiern. Zug, Biel, Ambri und der ZSC kommen auswärts zu Erfolgen.
Davos-Zug 2:3 n.P.
Zug gewinnt das Penaltyschiessen und holt sich damit zwei Punkte aus Davos.
Davos-Zug
Gilles Senn hält den HC Davos im Spiel:
Freiburg-Genf
Fribourg bringt den Vorsprung über die Zeit und schlägt Genf mit 2:1.
SCL Tigers-ZSC 3:4
Die Lions haben das Spiel komplett gedreht! Kevin Klein trifft in der Overtime zum Sieg für die Zürcher.
Davos-Zug
In Davos konnten sich die Teams nach der regulären Spielzeit nicht auf einen Sieger einigen. Auch hier kommt es zur Verlängerung.
Lugano-Ambri 3:4
Das Spiel ist aus, Ambri gewinnt in Lugano!
Lugano-Ambri 3:4
Maxim Lapierre trifft zum 3:4, allerdings sind bloss noch 15 Sekunden zu spielen ...
SCL Tigers-ZSC
3:3 nach 60 Minuten, es kommt zur Overtime.
Lugano-Ambri 2:4
Matt D'Agostini trifft ins leere Tor, es ist sein zweiter Treffer und damit die Entscheidung in dieser Partie.
SCL Tigers-ZSC 3:3
Die ZSC Lions sind zurück im Spiel! Robert Nilsson markiert das 3:3 – und das nach einem 0:3-Rückstand.
Fribourg-Genf 2:1
Genf schiesst den Anschlusstreffer. Jonathan Mercier heisst der Torschütze.
Lugano-Ambri 2:3
Linus Klasen bringt nochmals Hoffnung in die Resega. Der Schwede trifft nach 54:27 zum 2:3.
Kloten-Biel 0:3
Da ist die definitive Entscheidung. Julian Schmutz trifft ins leere Tor.
Kloten-Biel 0:2
Philipp Wetzel macht den Sack wohl zu. Das 2:0 fällt fünf Minuten vor Schluss.
Lugano-Ambri 1:3
Ist das die Entscheidung in Lugano? Thibaut Monnet schiesst das 3:1 für die «Biancoblu».
Davos-Zug
Beinahme wäre der HC Davos das erste Mal in Führung gegangen. Doch Magnus Nygren scheitert am Pfosten.
Kloten-Biel 0:1
Das erste Tor der Partie ist gefallen: Marc-Antoine Pouliot trifft im Powerplay für die Gäste aus Biel.
Auch in Davos und Fribourg geht's in die zweite Pause
Der HCD und Zug liefern sich einen spannenden Fight. Zwei Mal konnten die Davoser einen Treffer von Stalberg ausgleichen. Fribourg führt gegen Genf souverän mit 2:0.
Pause in Kloten, Langnau und Lugano
In Kloten hat es auch im zweiten Drittel kein Tor gegeben, dafür in Langnau gleich vier Stück, die Tigers führen noch mit 3:2. Lugano ist gegen Ambri in Rücklage und musste zum zweiten Mal einen Rückstand hinnehmen.
SCL Tigers-ZSC 3:2
Doppelschlag für den ZSC! Keine Minute nach dem 1:3 trifft Fabrice Herzog zum 2:3!
SCL Tigers-ZSC 3:1
Die ZSC Lions haben wieder Hoffnung: Roman Wick kann ein Powerplay ausnutzen und bringt die Zürcher wieder ran.
Lugano-Ambri 1:2
Erneut gehen die Leventiner in Lugano in Führung! Cory Emmerton bringt Ambri mit 2:1 in Führung.
Fribourg-Genf 2:0
Fribourg kann gegen Genf nachlegen: Yannick Rathgeb trifft in der 33. Minuten zum 2:0.
Davos-Zug 2:2
Davos kann die Partie erneut ausgleichen! Little Broc, dessen erster Treffer wegen Torhüterbehinderung aberkannt wurde, trifft wieder und diesmal zählt das Tor.
SCL Tigers- ZSC 3:0
Was ist denn in der Ilfishalle los? Der klare Favorit aus Zürich liegt bereits 0:3 hinten. Reto Schäppi muss auf die Strafbank und danach geht es genau neun Sekunden, eher Antti Erkinjuntti trifft.
SCL Tigers-ZSC
Schaffen die Langnauer heute etwas fast schon historisches?
SCL Tigers-ZSC 2:0
Die SCL Tigers legen gegen den ZSC nach! Erneut ist es Eero Elo der für die Langnauer erfolgreich ist.
Lugano-Ambri 1:1
Gregory Hofmann trifft für Lugano! Das Tessiner Derby ist damit wieder ausgeglichen.
Davos-Zug 1:2
Die Freude in Davos hält nicht lange. Zug geht 19 Sekunden nach dem Ausgleich wieder in Führung. Erneut heisst der Torschütze Viktor Stalberg.
Davos-Zug 1:1
Der HC Davos gleich die Partie aus! Andres Ambühl lässt sich nach Pass von Mauro Jörg feiern.
Davos-Zug
Der HCD geht mit einem Rückstand zum ersten Mal zurück in die Kabine.
Lugano-Ambri
Auch in Lugano ist Drittelspause. Überraschend führt Ambri im Tessinerderby mit 1:0.
Ambri's player Matt D'Agostini, center, celebrates the 0 to 1 goal, with his team mates during the preliminary round game of National League during the game between HC Lugano and HC Ambri Piotta, at the ice stadium Resega in Lugano, Switzerland, on Friday, September 8, 2017. (KEYSTONE/TI-PRESS/Samuel Golay)
Helbling in seinem Element
von miarkei
Ja mool bravo Helbling grad in Spiel 1 de Schirri "umfahre"...
Tigers-ZSC
Mit dem 1:0 geht es in die Pause.
Fribourg-Genf 1:0
Jubel in Fribourg! Cody Almond muss auf die Strafbank, die Freiburger nutzen die Überzahl durch Matthias Rossi aus.
Kloten-Biel
In Kloten ist das erste Drittel bereits durch. Die Tore haben sich die Akteure wohl noch aufgespart.
Davos-Zug 0:1
Erstes Tor nun auch in Davos. Der EV Zug geht durch Viktor Stalberg in Führung. Roe Garrett kriegt den Assist.
Lugano-Ambri 0:1
Kaum sag ich's jubelt Ambri in der Resega. Matt D'Agostini erzielt nach Vorlage von Jesse Zgraggen den Führungstreffer für die «Biancoblu».
Tormagerer Beginn
In den meisten Partien läuft bereits die 15. Minute, ein Tor hat bisher lediglich Langnau erzielt.
Davos-Zug
Timo Helbling in drei Sekunden zusammengefasst:
Davos-Zug
Apropos Davos. In der Vaillant Arena hätten heute etwas spezielle Strafbänke stehen sollen. Es kam aber doch noch anders:
Davos-Zug
Tor für Davos oder nicht? Der Treffer von Broc Little wurde aberkannt.
SCL Tigers-ZSC 1:0
Das ist der erste Treffer des Abends! Er fällt in der Ilfishalle in Langnau. Elo Eero bringt die Tigers im Powerplay in Führung.
SCL Tigers-ZSC
Aufstellung der Tigers:
Der ZSC:
Fribourg-Genf
Fribourgs Aufstellung:
Genf spielt wie folgt:
Kloten-Biel
Der EHC Kloten tritt wie folgt an:
EHC Biel:
Davos-Zug
Die Aufstellung des HC Davos:
Und des EV Zug:
Der Puck ist auf dem Eis
Die Spiele haben soeben begonnen. Ab sofort ist die National League 2017/18 so richtig lanciert.
Lugano-Ambri
Die Aufstellung von Lugano:
So tritt Ambri an:
Wie schlagen sich die Favoriten?
Während Titelverteidiger Bern erst morgen in die Saison startet, sind andere Titelkandidaten wie der ZSC, Zug, Davos oder Lugano bereits heute im Einsatz. Der Titel wird aber sowieso nur über den SC Bern führen, das sagt zumindest Eismeister Zaugg.
Welcher Eishockey-Spieler bist du?
Mit dem Start der National League ist die Hockey-Saison so richtig lanciert. Hierzu haben wir hoch professionell einen wissenschaftlichen Psychotest entwickelt. –> hier klicken und du findest raus, welchem Hockey-Spieler du ähnelst.
Die heutigen Partien
Nach dem 3:1-Sieg von Genève-Servette gestern gegen Lausanne, steht heute die erste Vollrunde auf dem Programm. Nur der SC Bern und Lausanne haben heute spielfrei. Folgende Duelle beginnen heute um 19:45 Uhr:

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

So spielen die National-League-Teams in der Saison 17/18

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Das Ende der Berner Sportwelt wie wir sie kannten

Die Berner Kantonsregierung verbietet bis auf Weiteres Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen. Es ist das Ende des Berner Sportes mit den SCL Tigers, dem SC Bern, Biel und YB. Dieser Alleingang der Berner lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Eine Regierung dreht durch.

Zuerst einmal ein paar Reaktionen auf den Alleingang der Berner. Hockey-Ligadirektor Denis Vaucher ist fassungslos. «Wir haben alle Schutzkonzepte umgesetzt und es hat bei den Spielen nicht das kleinste Problem gegeben. Weil die Berner Regierung den Ausbau des Contact-Tracing verschlafen hat, gibt es nun diese Regelung.»

Wie es weiter geht, wird erst im Laufe des Montags bekannt. Die Klubs brauchen Zeit, um zu entscheiden, wie sie mit diesem Verbot von Fussball und vor allem von Hockey auf Berner …

Artikel lesen
Link zum Artikel