Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL

Pre-Playoffs:
NY Islanders – Florida 4:2; Serie: 2:0
Nashville (mit Josi, Weber) – Arizona 4:2; Serie: 1:1
Toronto (ohne Malgin) – Columbus (mit Kukan) 3:0; Serie: 1:1
Winnipeg (ohne Sbisa) – Calgary 2:6; Serie: 1:2
NY Rangers – Carolina (mit Niederreiter) 1:4; Serie: 0:3
Vancouver – Minnesota (mit Fiala) 4:3; Serie: 1:1

Minnesota Wild's Zach Parise (11), Jared Spurgeon (46), Kevin Fiala (22) and Eric Staal (12) celebrate a goal by Spurgeon against the Vancouver Canucks during the second period of an NHL hockey playoff game Sunday, Aug. 2, 2020, in Edmonton, Alberta. (Codie McLachlan/The Canadian Press via AP)

Fiala lässt die Wild zu spät jubeln. Bild: keystone

Fiala trifft gleich doppelt – Niederreiter mit Carolina bereits weiter



Vancouver – Minnesota 4:3

Kevin Fiala, 2 Tore, 6 Schüsse, 3 Hits, 18:23 TOI

Kevin Fiala präsentiert sich in den NHL-Pre-Playoffs weiter in Topform. Im zweiten Spiel der Serie gegen die Vancouver Canucks erzielte der 24-jährige Ostschweizer zwei Tore in den letzten zweieinhalb Minuten, die Niederlage seiner Minnesota Wild konnte er aber nicht mehr verhindern. 3:4 verlor Minnesota und muss damit den 1:1-Ausgleich in der Serie hinnehmen. Im ersten Duell hatte Fiala bereits einen Treffer zum 3:0-Sieg beigesteuert.

abspielen

Herrlich gemacht! Der erste Treffer von Fiala. Video: streamable

abspielen

Der zweite Streich von Fiala unmittelbar vor Schluss. Video: streamable

Nashville – Arizona 4:2

Roman Josi, 1 Assist, 2 Schüsse, 2 Hits, 2 Blocks, 22:06 TOI
Yannick Weber, 1 Hit, 1 Block, 15:31 TOI

Die Nashville Predators mit Roman Josi und Yannick Weber konnten die Pre-Playoff-Serie gegen die Arizona Coyotes dank eines 4:2-Siegs ausgleichen. Zwei Tore bei den ersten drei Torschüssen durch Nick Bonino und Ryan Johansen in den ersten elf Minuten ebneten Nashville den Weg zum ungefährdeten Sieg. Roman Josi verbuchte beim dritten Treffer von Calle Jarnok im Mitteldrittel einen Assist. Die zwei Tore von Arizona durch Clayton Keller und Lawson Crouse fielen erst in der Schlussminute.

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/NHL

NY Rangers – Carolina 1:4

Nino Niederreiter, 1 Schuss, 1 Hit, 1Block, 14:16 TOI

Die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter haben die Playoff-Achtelfinals bereits erreicht. Dank eines 4:1-Sieges im dritten Spiel setzten sie sich in der Best-of-5-Serie gegen die New York Rangers auf dem schnellsten Weg durch.

Die favorisierten Hurricanes schufen die Differenz mit drei Toren im letzten Drittel, zwei davon durch den Finnen Sebastian Aho, der in den drei Partien mit sieben Skorerpunkten der überragende Spieler war. Das Team aus Carolina ist das erste Team, das damit die Vor-Playoffs der Eastern Conference in Toronto erfolgreich bestritten haben. Nino Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt. (pre/sda)

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/NHL

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Kaum zu glauben, aber diese NHL-Spieler wurden nie gedraftet

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blaugrana 05.08.2020 09:19
    Highlight Highlight Puh, das ging schnell und schmerzlos (na ja) vorbei für meine Blueshirts... aber immerhin freut es mich für Nino, hoffentlich kann er was zeigen in der nächsten Serie...
    • eye love two hockey 05.08.2020 09:25
      Highlight Highlight Jetzt einfach bitte noch die "Phase 2 Lottery" verlieren und schon sind wir alle glücklich 😉 (Devils Fan hier ✌)
    • Walti Rüdisüli 05.08.2020 09:32
      Highlight Highlight Bin zwar kein Rangers-Fan, mein Herz weint trotzdem jedes Mal wenn King Henrik die Playoffs (oder Pre-Playoffs) frühzeitig verlassen muss. Einfach schade, dass so ein Spieler noch nichts gewonnen hat.
    • Blaugrana 06.08.2020 10:50
      Highlight Highlight ta0qifsa0: Ihr habt schon genug No. 1 Picks gehabt in den letzten Jahren, lasst jetzt mal Manhattan ran! :)
      Walti: Yup, wirklich jammerschade... waren nahe dran vor ein paar Jahren. Vielleicht wäre es ja doch gut gewesen er hätte das Team gewechselt vor der deadline. Aber Hank ist ein Ranger, wenn er den Topf mit einem andern Team stemmt bin ich auch nicht happy...
    Weitere Antworten anzeigen

NHL-Destination bekannt: Pius Suter wechselt zu den Chicago Blackhawks

Jetzt ist klar, bei welchem NHL-Team Pius Suter anheuert: Es sind die Chicago Blackhawks. Der 24-jährige Zürcher hat beim sechsfachen Stanley-Cup-Sieger einen Entry-Level-Vertrag für ein Jahr unterschrieben und wird dabei 925'000 Dollar pro Jahr verdienen. In Chicago trifft der Nati-Stürmer wieder auf seinen ehemaligen ZSC-Coach Marc Crawford, der dort als Assistenztrainer tätig ist. Ausserdem wird er Teamkollege des ehemaligen Ambri-Topskorers Dominik Kubalik, der soeben als Finalist für …

Artikel lesen
Link zum Artikel