DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05914132 Real Madrid's Portuguese striker Cristiano Ronaldo (C) celebrates his second goal against Bayern Munich during the UEFA Champions League quarter final, second leg soccer match between Real Madrid and Bayern Munich at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, 18 April 2017.  EPA/KIKO HUESCA

Vor einem Jahr schaltete Real Madrid die Bayern im Viertelfinal aus. Bild: EPA/EFE

Bayern kriegen Revanche gegen Real – Salah trifft im CL-Halbfinal auf Ex-Klub Roma



Liveticker: 13.04.18: CL-Halbfinal-Auslosung

Schicke uns deinen Input
Romas freundlicher Gruss an Mo Salah
«Wir werden 180 Minuten lang Gegner sein, aber was auch immer passiert: Wir werden ein Leben lang Freunde bleiben.» Ja ja, das haben meine Ex und ich auch so vereinbart. Und sind wir's geblieben? Eben.
Lewandowski sieht man die Vorfreude richtig an!

Die Bilanzen
Bayern München – Real Madrid: 11 Siege / 2 Unentschieden / 11 Niederlagen
Das letzte Duell: Im letzten Jahr trafen die beiden Giganten im Champions-League-Viertelfinal aufeinander. Real setzte sich nach zwei 2:1-Auswärtssiegen nach 90 Minuten dank einem 4:2-Sieg in der Verlängerung schliesslich durch. Cristiano Ronaldo schoss dabei drei Tore.





FC Liverpool – AS Roma: 2 Siege / 2 Unentschieden / 1 Niederlage
Das letzte Duell: Liverpool und die Roma trafen in der Champions-League-Gruppenphase 2000/01 aufeinander, es gab je einen Auswärtssieg. Ein Jahr später trafen sie sich in der Zwischenrunde der Königsklasse wieder. Zuhause gewannen die «Reds» 2:0, in Rom gab's keine Tore. Ausserdem lautete 1983/84 der Meistercup-Final Liverpool vs. Roma. Die Engländer gewannen damals mit 4:2 im Elfmeterschiessen und holten ihren vierten Henkelpott.
Wann wird gespielt?
Die Hinspiele finden am 24. und 25. April statt, die Rückspiele am 1. und 2. Mai. Welcher Halbfinal wann ausgetragen wird, steht noch nicht fest.

Liverpool – AS Roma
Mo Salah kehrt zurück nach Italien – der Ägypter war ja nach seiner Zeit bei Basel unter anderem auch bei der AS Roma.

Liverpool – Roma: Wer kommt in den Final?
Bayern München – Real Madrid
Da hat «Schewa» ein gutes Händchen für eine grandiose Affiche gehabt:
Bayern München – Real Madrid: Wer kommt in den Final?
Allez! Vamos! Auf geht's! Let's go! Andiamo! Chum jetz!
Die Kugeln sind warm, Final-Botschafter Andrei Schewtschenko ist auf der Bühne – nicht mehr lange und die Halbfinal-Paarungen sind bekannt.
Bald geht's los
Auslosungs-Gott Giorgio Marchetti ist da. Er erklärt kurz das Prozedere, aber weil es nicht viel zu sagen gibt, dürfte es nun bald losgehen.
BREAKING NEWS!
Die Bayern bestätigen unmittelbar vor der Auslosung Niko Kovac als neuen Trainer.

Witali Klitschkos Grussworte
Der frühere Schwergewichts-Weltmeister im Boxen ist Bürgermeister von Kiew und freut sich schon auf den Final in seiner Stadt am 26. Mai. «Sie sind alle in Kiew willkommen», sagt Klitschko. Das gilt vielleicht für die Fans – aber nur von zwei der vier Teams im Los-Topf.
Der Henkelpott ist da
Direkt neben UEFA-Kommunikationsdirektor Pedro Pinto:
Wie lauten die CL-Halbfinals?
Noch vier Teams dürfen davon träumen, den Henkelpott in die Höhe zu stemmen. Für Real Madrid wär's das dritte Jahr in Folge.
Dahin wollen alle vier
Im Olympiastadion von Kiew findet am 26. Mai der Final der Champions League statt.
Schafft Real Madrid den Hattrick?
Nach 2016 und 2017 könnten die Königlichen um Cristiano Ronaldo zum dritten Mal in Folge die Champions League gewinnen. Das wurde zuletzt in den 70er-Jahren geschafft: Erst von Ajax Amsterdam (1971-73) und anschliessend von Bayern München (1974-76).
Real Madrid's Cristiano Ronaldo is thrown in the air after the Champions League final soccer match between Juventus and Real Madrid at the Millennium Stadium in Cardiff, Wales, Saturday June 3, 2017. Real Madrid won 4-1. (AP Photo/Alastair Grant)
Noch ein bisschen Musik?
Zur Einstimmung gibt's «Roma, Roma, Roma» auf die Ohren:
So viel besser wird Salah eingestuft
Für die Roma wär's eine Premiere
In den Halbfinals stehen drei Schwergewichte des europäischen Fussballs – und die vergleichsweise wenig erfolgreiche AS Roma. Die anderen gewannen mehrmals die Champions League bzw. den Vorläufer, den Meistercup.

Real Madrid: 12 Titel, zuletzt 2016 und 2017.
Bayern München: 5 Titel, zuletzt 2013.
Liverpool: 5 Titel, zuletzt 2005.
Um 13 Uhr geht's weiter
Dann werden die Halbfinals der Champions League ausgelost. Bis dahin: En Guete!
Um diesen Pokal geht's
Nun noch ein Los
Wer hat im Final in Lyon Heimrecht? Eine untergeordnete Frage, aber sie wird nun auch ermittelt. Heimteam wird der Sieger des ersten Halbfinals sein, also Marseille oder Salzburg.
Arsenal – Atlético Madrid
Das Hinspiel im Emirates Stadium in London, das Rückspiel im neuen Stadion von Atlético. Diese Paarung gab's in der langen Europacup-Geschichte noch nie.
Olympique Marseille – Salzburg
Die Franzosen zunächst mit dem Heimspiel. Wieder ein Red-Bull-Gegner für Marseille, nachdem man gestern Leipzig aus dem Wettbewerb warf.

Schon in der Gruppenphase begegneten sich die beiden Teams. In Marseille gab's ein 0:0, zuhause gewann Salzburg 1:0. Ex-GC-Torjäger Munas Dabbuar schoss damals im Herbst den goldenen Treffer.
Los geht's!
Vier Teams im Topf – lange dauert's nicht.
Viel gibt's nichts zu sagen
Giorgio Marchetti, das UEFA-Double von Claudio Ranieri, weiss natürlich trotzdem viel zu erzählen. Ihm verzeihen wir das, den muss man einfach gern haben. Mit ihm auf der Bühne ist Eric Abidal, der die Lose ziehen wird.
Salzburg ist Red Bulls A-Team
Weil Salzburg in die Halbfinals gekommen ist und Leipzig an Marseille scheiterte, sind die Österreicher nun der höher klassierte Red-Bull-Klub im europäischen Klub-Index. Salzburg kletterte auf Rang 36 hoch, während Leipzig auf Rang 41 abrutschte.
epa06665334 Salzburg's team celebrates after winning the UEFA Europa League quarter final second leg soccer match between RB Salzburg and SS Lazio in Salzburg, Austria, 12 April 2018.  EPA/ANDREAS SCHAAD
Zunächst die Europa League
Bevor die Halbfinals der Champions League ausgelost werden, werden die Paarungen der Europa League ermittelt. Im Topf sind die Lose von:

Arsenal
Olympique Marseille
Red Bull Salzburg
Atlético Madrid

Der Final findet am 16. Mai in Lyon statt.


Die Fussball-Welt blickt mal wieder nach Nyon!
Heute findet in Nyon die Auslosung der Champions-League-Halbfinals statt. Hat Bayern München mal wieder Losglück und trifft auf die AS Roma, so dass es zum Knüller zwischen Real Madrid und Liverpool kommt? Andrij Schewtschenko spielt die Losfee. Wir sind gespannt und tickern ab 12 Uhr live. Zunächst geht allerdings die Europa-League-Auslosung über die Bühne, ab 13 Uhr dann die der Königklasse.

Die Champions League im Zeitraffer

Unvergessene Champions-League-Geschichten

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link zum Artikel

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link zum Artikel

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link zum Artikel

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link zum Artikel

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link zum Artikel

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link zum Artikel

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link zum Artikel

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link zum Artikel

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel