Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Velo

Team Sky verzichtet bei der Tour auf Bradley Wiggins 



(FILES) In this file picture taken on July 22, 2012  British cyclist Bradley Wiggins, celebrates during his parade in front of the Arc de Triomphe  at the end of the 120 km and last stage of the 2012 Tour de France cycling race starting in Rambouillet and finishing in the famous Paris-Champs-Elysees Avenue.  Bradley Wiggins was omitted from Sky team for Tour de France it was announced on June 27, 2014. AFP PHOTO / PASCAL PAVANI

Dieses Bild wird sich wohl nicht mehr wiederholen. Bradley Wiggins bei seinem Tour-Triumph 2012. Bild: AFP

Das britische Team Sky hat in seinem Neun-Mann-Aufgebot für die am 5. Juli in Leeds (Gb) beginnende Tour de France wie erwartet auf die Nomination Bradley Wiggins verzichtet.

Der 33-Jährige hatte 2012 als erster Brite überhaupt die Tour gewinnen können. Angeführt wird die diesjährige Sky-Equipe vom britischen Titelverteidiger Chris Froome (29). (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

15.07.1997: Jan Ullrich blickt sich immer wieder um, bis Bjarne Riis endlich nickt

15. Juli 1997: Jan Ullrich legt mit seinem Solosieg hinauf nach Andorra-Aracalis den Grundstein für seinen einzigen Tour-de-France-Erfolg. Der Rotschopf löst in Deutschland einen Radsport-Boom aus, erst Jahre später folgt die bitterböse Ernüchterung.

Mitte der 90er-Jahre ist Jan Ullrich der neue Shooting-Star am deutschen Radsport-Himmel. Schon bei seiner ersten Tour de France macht der Jüngling aus Ostdeutschland einen hervorragenden Eindruck. Doch noch darf der junge Debütant nicht gewinnen. Als Fahrer im Team Telekom muss er seinem Kapitän, dem Dänen Bjarne Riis, zum Tour-Sieg verhelfen. Ullrich selbst erreicht Paris im weissen Trikot des besten Nachwuchsfahrers.

Bei der 84. Tour im folgenden Jahr ist Ullrich wieder als Edelhelfer …

Artikel lesen
Link zum Artikel