DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu al-Jazira Abu Dhabi

Vucinic verlässt Juve und wechselt in die Wüste



Montenegro forward Mirko Vucinic, right, celebrates the first goal in front of  Swiss midfielder Pirmin Schwegler, right, during the Euro 2012 group G qualification soccer match between Switzerland and Montenegro at the City Stadium, in Podgorica, Montenegro, Friday, October 8, 2010. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Mirko Vucinic verlässt den italienischen Meister Juventus Turin in Richtung Vereinigte Arabische Emirate. Der 30-jährige Stürmer aus Montenegro hat sich mit al-Jazira Abu Dhabi über einen Vertrag geeinigt.

Die Schweizer Fussballfans kennen Vucinic, weil er beim 1:0-Sieg Montenegros in der EM-Quali 2012 gegen die Schweiz den Siegtreffer erzielte und danach mit heruntergelassenen Hosen feierte. (pre/si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lukakus Titelfeier, Messis Freistoss-Jubiläum und 7 weitere Episoden des Fussball-Weekends

Seit dem Sonntag ist es amtlich: Der italienische Meister heisst erstmals seit 2011 nicht Juventus. Die Turiner wurden durch Inter Mailand abgelöst, dessen 19. Meisterschaft schon vier Runden vor Schluss feststeht. Die «Nerazzurri» schlugen am Samstag das Schlusslicht Crotone 2:0 und profitierten tags darauf von einem Punktverlust Atalantas (1:1 in Sassuolo).

Stürmerstar Romelu Lukaku nahm seine Fans auf Instagram live mit bei einer spontanen Jubelfahrt durch Mailand:

Lukaku – 21 Tore in 33 …

Artikel lesen
Link zum Artikel