DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

1/4-Final Hinspiel, Copa del Rey

Dank einem späten Penalty-Treffer von Messi: Barça schlägt Atletico mit 1:0



BildBild

Messi trifft per Nachschuss zum 1:0. gif: dailymotion.com

Nachdem Atletico Madrid vor wenigen Tagen Real Madrid aus dem Cup gekegelt hatte, mussten die «Colchoneros» heute gleich gegen den nächsten Giganten antreten. Auswärts im Camp Nou ging es im Viertelfinal des Copa del Rey gegen den FC Barcelona.

Das Spiel verlief lange Zeit wenig spektakulär. Das Sturmtrio Messi, Neymar und Suarez blieb vieles schuldig. Doch in der 84. Minute liess sich Atletico-Verteidiger Juanfran zu einem unnötigen Foul hinreissen, welches in einem Elfmeterpfiff mündete. Messi übernahm die Verantwortung und versenkte die Kugel – allerdings erst im Nachschuss. Noch ist aber alles offen, Atletico könnte die Affiche im Rückspiel durchaus noch wenden. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3-minütige Wutrede – Gary Neville spricht aus, was viele über die neue Super League denken

Steht dem europäischen Klub-Fussball eine Revolution bevor? Einen Tag vor der Bekanntgabe der Aufstockung der Champions League von 32 auf 36 Teams auf die Saison 2024/25 hin haben zwölf europäische Top-Klubs die Einigung über die Gründung einer Super League bekannt gegeben.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören die sechs englischen Spitzenteams FC Liverpool, Manchester United, Manchester City, Tottenham, Arsenal und Chelsea, die spanischen Topteams Real Madrid, Barcelona und Atlético Madrid …

Artikel lesen
Link zum Artikel