DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 12. Runde

Crystal Palace dreht das Spiel gegen Liverpool 



Der FC Liverpool, in knapp zwei Wochen der letzte Gegner des FC Basel in der Champions League, ist tief in der Krise. Beim 1:3 bei Crystal Palace kassierten die «Reds» die vierte Pflichtspielniederlage in Folge. Nach bloss 12 Runden liegt der letztjährige Zweite schon 18 Punkte hinter Leader Chelsea. Dabei beginnt die Partie gegen Crystal Palace vielversprechend: Nach genau 1 Minute und 29 Sekunden schlägt es zum ersten Mal im Kasten des Heimteams ein. Liverpools Rick Lambert behält einen kühlen Kopf und eröffnet das Skore. 

Eine Viertelstunde später ist Dwight Gayle nach einem Abpraller von Keeper Simon Mignolet zur Stelle und markiert das 1:1.

Zwölf Minuten vor Schluss bringt Joseph Ledley das Heimteam sogar in Führung.

Nur drei Minuten später markiert Mile Jedinak mit seinem schönen Freistoss den 3:1-Endstand. (syl/si)

Premier League, 12. Runde

Crystal Palace – Liverpool 3:1

Hull City – Tottenham Hotspur 1:2

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abraham tauscht zum Rücktritt das Trikot mit dem Schiri – die Highlights des Weekends

Ein emotionaler Rücktritt, ein erfolgloser Traumsturm und eine Auswechslung nach positivem Corona-Test – dieses Fussballwochenende bot viele spannende Geschichten.

Die Karriere von David Abraham endete mit einem 3:1-Sieg der Frankfurter Eintracht gegen Schalke 04. Der Argentinier und Eintracht-Captain, der zwischen 2008 und 2012 auch 150 Spiele für den FC Basel absolviert hatte, wollte eigentlich schon im Sommer zurücktreten. Doch aufgrund der Spielplanverschiebungen und weil der Klub wegen Corona Budgetkürzungen hinnehmen musste, willigte der 34-Jährige ein, Frankfurt noch ein halbes Jahr länger auszuhelfen.

Doch nun ist Schluss und Abraham kehrt in seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel