DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Baubewilligung annulliert

Reals Stadionpläne blockiert 



(FILES) Aerial view of Real Madrid's Santiago Bernabeu Stadium from the top of the Europa Tower in Madrid on September 12, 2013.  Real Madrid's plans for a multi-million euro redevelopment of their Santiago Bernabeu stadium have suffered a setback after an agreement with the city council was quashed by a Madrid court, the club announced in a statement on February 11, 2015.  AFP PHOTO / GERARD JULIEN

Das Estadio Santiago Bernabeu soll renoviert werden. Bild: FILES

Madrids Oberster Gerichtshof hat die Pläne von Real Madrid zum Umbau des Bernabeu-Stadions sistiert. Wie der Klub bekannt gab, wurde die Baubewilligung annulliert. Gemeinsam mit der Stadtregierung und den regionalen Behörden strebt Real nun eine neue Lösung an. Die Madrilenen wollen das Stadion für rund 400 Millionen Euro modernisieren.

Das Projekt wurde Ende 2012 abgesegnet, die Arbeiten sollten im Sommer beginnen. Geplant ist die Überdachung der gesamten Arena, ein ans Stadion angrenzendes Einkaufszentrum sowie ein Luxushotel. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Real Madrids erster Pott seit drei Jahren geht kaputt, weil Sergio Ramos zu schwach ist

20. April 2011: In der ersten Saison unter Trainer José Mourinho gewinnt Real Madrid dank einem 1:0-Finalsieg gegen Erzrivale Barcelona die Copa del Rey. Der erste Cupsieg seit 18 Jahren wird so ausgiebig gefeiert, dass der Pokal die Nacht nicht heil übersteht.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff ist grenzenlos. Verteilt aufs ganze Feld liegen sich die Spieler von Real Madrid auf dem Rasen des Estadio Mestalla von Valencia in den Armen. Dank dem goldenen Tor von Cristiano Ronaldo in der 103. Minute gewinnen die Königlichen den packenden Final der Copa del Rey gegen den FC Barcelona mit 1:0 und feiern im ersten Jahr unter Trainer José Mourinho gleich den ersten Titel.

Dass es nicht die Meisterschaft oder die Champions League ist, stört an diesem Abend …

Artikel lesen
Link zum Artikel