DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vizemeister setzt weiter auf den Nordiren

Langfristiger Vertrag für Liverpool-Coach Rodgers



Liverpool's manager Brendan Rodgers waves following their final soccer match of the Premier League season against Newcastle United which they won 2-1, at Anfield in Liverpool, northern England May 11, 2014. REUTERS/Phil Noble   (BRITAIN - Tags: SPORT SOCCER) NO USE WITH UNAUTHORIZED AUDIO, VIDEO, DATA, FIXTURE LISTS, CLUB/LEAGUE LOGOS OR

Bild: X01988

 Brendan Rodgers hat seinen Vertrag als Coach beim englischen Spitzenklub Liverpool bis 2018 verlängert.

Der Nordire hat die «Reds» im Sommer 2012 übernommen wurde mit dem ehemaligen Rekordchampion zuletzt Vizemeister. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abraham tauscht zum Rücktritt das Trikot mit dem Schiri – die Highlights des Weekends

Ein emotionaler Rücktritt, ein erfolgloser Traumsturm und eine Auswechslung nach positivem Corona-Test – dieses Fussballwochenende bot viele spannende Geschichten.

Die Karriere von David Abraham endete mit einem 3:1-Sieg der Frankfurter Eintracht gegen Schalke 04. Der Argentinier und Eintracht-Captain, der zwischen 2008 und 2012 auch 150 Spiele für den FC Basel absolviert hatte, wollte eigentlich schon im Sommer zurücktreten. Doch aufgrund der Spielplanverschiebungen und weil der Klub wegen Corona Budgetkürzungen hinnehmen musste, willigte der 34-Jährige ein, Frankfurt noch ein halbes Jahr länger auszuhelfen.

Doch nun ist Schluss und Abraham kehrt in seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel