DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 1. Runde

FC Liverpool – Southampton 2:1

Newcastle – Manchester City 0:2

Je drei Punkte zum Auftakt

Liverpool und Man City starten mit Siegen in die neue Saison



Liverpool's English striker Daniel Sturridge (R) celebrates scoring his team's second goal during the English Premier League football match between Liverpool and Southampton at Anfield stadium in Liverpool, northwest England, on August 17, 2014. AFP PHOTO/PAUL ELLIS

RESTRICTED TO EDITORIAL USE. NO USE WITH UNAUTHORIZED AUDIO, VIDEO, DATA, FIXTURE LISTS, CLUB/LEAGUE LOGOS OR “LIVE” SERVICES. ONLINE IN-MATCH USE LIMITED TO 45 IMAGES, NO VIDEO EMULATION. NO USE IN BETTING, GAMES OR SINGLE CLUB/LEAGUE/PLAYER PUBLICATIONS.

Liverpools Torschütze Sturridge (rechts) und Captain Gerrard feiern das Tor zum 2:1. Bild: AFP

Der FC Liverpool feiert zum Auftakt der Premier-League-Saison einen 2:1-Erfolg gegen den FC Southampton. Die beiden englischen Nationalspieler Raheem Sterling (23.) und Daniel Sturridge (79.) trafen an der Anfield Road für die Reds. Zwischenzeitlich hatte Nathaniel Clyne (56.) für die Gäste ausgeglichen. 

In Newcastle gelang Titelverteidiger Manchester City der Start in die neue Spielzeit nach Mass. Die Himmelblauen gewannen mit 2:0. David Silva sechs Minuten vor der Pause und Sergio Agüero in der Nachspielzeit schossen die Tore für Manchester City. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abraham tauscht zum Rücktritt das Trikot mit dem Schiri – die Highlights des Weekends

Ein emotionaler Rücktritt, ein erfolgloser Traumsturm und eine Auswechslung nach positivem Corona-Test – dieses Fussballwochenende bot viele spannende Geschichten.

Die Karriere von David Abraham endete mit einem 3:1-Sieg der Frankfurter Eintracht gegen Schalke 04. Der Argentinier und Eintracht-Captain, der zwischen 2008 und 2012 auch 150 Spiele für den FC Basel absolviert hatte, wollte eigentlich schon im Sommer zurücktreten. Doch aufgrund der Spielplanverschiebungen und weil der Klub wegen Corona Budgetkürzungen hinnehmen musste, willigte der 34-Jährige ein, Frankfurt noch ein halbes Jahr länger auszuhelfen.

Doch nun ist Schluss und Abraham kehrt in seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel