DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Umstellung in der Champions League

Meister der Topligen bald fix in Topf 1?



NYON, SWITZERLAND - SEPTEMBER 18:  UEFA General Secretary Gianni Infantino speaks during a press conference following the Executive Committee meeting at the UEFA headquarters, The House of European Football, on September 18, 2014 in Nyon, Switzerland.  (Photo by Harold Cunningham/Getty Images for UEFA)

Gianni Infantino stellt eine neue Idee vor Bild: Getty Images Europe

Die UEFA will die Aufteilung der Teams auf die Lostöpfe für die Champions-League-Gruppenphase ändern, wie UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino sagte.

Demnach sollen ab kommender Saison der Titelverteidiger und die Meister der Spitzenligen automatisch in Topf 1 kommen. Die künftige Regelung muss im Dezember noch vom Exekutivkomitee genehmigt werden.

Bisher wurden die Klubs anhand der internationalen Resultate der letzten fünf Jahre eingeteilt. Somit gelangten heuer die Landesmeister Manchester City, Juventus Turin und Paris St. Germain nur in den zweiten Lostopf. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Bosse des «dreckigen Dutzend» – diese Männer stehen hinter der Super League

Die Pläne zur Gründung einer European Super League verbreiteten sich wie ein Lauffeuer. Doch wer sind die Initianten, die hinter dieser Idee stecken? watson verrät es dir.

Der 45-jährige Italiener ist Teil der Familie Agnelli, welche die Automarke Fiat mitgegründet hat. Das Vermögen Andrea Agnellis wird auf 14,35 Milliarden Franken geschätzt. Der Präsident von Juventus Turin war als Chef der Europäischen Klubvereinigung (ECA) einer der Treiber der Champions-League-Reform und hat nun auch bei der Gründung der Super League eine Führungsrolle übernommen.

Dafür wurde er von UEFA-Präsident Aleksander Ceferin scharf kritisiert: «Andrea Agnelli hat mich ununterbrochen …

Artikel lesen
Link zum Artikel