DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM 2014

Kein Spiel mehr in dieser Saison: BVB-Profi Gündogan droht WM-Aus



Dortmund's Ilkay Guendogan during the German first division Bundesliga soccer match between BvB Borussia Dortmund and Eintracht Frankfurt in Dortmund, Germany, Saturday, Feb. 16, 2013. (AP Photo/Frank Augstein)

Bild: AP

Seit fast acht Monaten fällt Dortmunds Ilkay Gündogan wegen Rückenproblemen bereits aus. Nun steht fest: Eine Rückkehr des Mittelfeldspielers in dieser Saison ist ausgeschlossen.

Damit sinken auch Gündogans WM-Chancen auf ein Minimum.

«Bei Ilkay wird es nicht reichen. Das ist am härtesten für ihn selbst», sagte sein Trainer Jürgen Klopp nach einem Spiegel-Online-Bericht auf Fragen nach dem Gesundheitszustand des 23-Jährigen.

Anhaltende Beschwerden lassen nach wie vor nur dosierte Belastungen zu. Weil sich die Nervenwurzelentzündung von Gündogan als hartnäckig erweist, sei weiterhin Geduld gefragt. «Es ist besser geworden. Es wird alles gut, aber es braucht Zeit. Wir müssen warten», sagte der Trainer.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die europäische Super League plant mit den Bayern und Dortmund als Mitglieder

Die Gründung der europäischen Super League wirft auch zwei Tage später immer noch grosse Wellen. Obwohl sie sich in einer ersten Reaktion vom neuen Elitezirkel abgegrenzt haben, sollen auch Bayern München, Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain bald Teil der Liga sein.

Der «Spiegel» hat Einblick in den 167-seitigen Rahmenvertrag, den die zwölf Gründerklubs aus England, Italien und Spanien bereits unterschrieben haben. Demnach sollen die Bayern, Dortmund und PSG «so schnell es geht» eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel