Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Paléo-Festival 2016

200'000 Paléo-Tickets innert 2 Stunden verkauft, die für Dienstag waren in 4 Minuten weg



Am Mittwochmittag startete der Vorverkauf für das 42. Paléo Festival, zwei Stunden später war er vorbei. Nur gerade vier Minuten lang waren Tickets für den Dienstag mit den Red Hot Chili Peppers erhältlich. Aber keine Sorge: Wie immer gibt es noch Reserve-Tickets.

Es wurden für jeden Tag 1500 Eintrittskarten zurückbehalten. Sie können so lange Vorrat jeweils am Morgen des gewünschten Tags ab 9 Uhr auf paleo.ch oder bei TicketCorner erworben werden.

Ticketbörse

Ausserdem gibt es auch dieses Jahr eine Ticketbörse, wo Billets online zu fairen Preisen gehandelt werden können. Sie wird am 20. April mittags aufgeschaltet, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.

Nach den Red Hot Chili Peppers waren Karten für den Donnerstag mit Jamiroquai dieses Jahr am beliebtesten, gefolgt vom Mittwoch mit Arcade Fire. Am längsten erhältlich waren Karten für den Sonntag mit Manu Chao als Headliner.

Dass das Paléo schnell ausverkauft ist, hat Tradition: 2014 dauerte der Vorverkauf sechs Stunden, 2015 sogar nur 52 Minuten. (whr/sda)

Das Paléo Festival 2015

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Die Welt gratuliert Joe Biden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Boygroup BTS räumt bei MTV Europe Music Awards ab

Die südkoreanische Boygroup BTS hat bei den MTV Europe Music Awards die meisten Preise gewonnen. Die K-Pop-Band erhielt am Sonntagabend vier Trophäen - darunter auch in der Kategorie «Bester Song» für ihr englischsprachiges Discopop-Stück «Dynamite», mit dem sie im September als erste südkoreanische Musikgruppe Platz 1 der US-Single-Charts erreicht hatte. In der Sparte «Bester Künstler» wurde die Pop-Sängerin Lady Gaga geehrt, als «Bestes Video» wurde «Popstar» von DJ Khaled ausgezeichnet.

Wegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel