DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: dagsson

Diese 30 Cartoons beweisen: Die Isländer haben den besten schwarzen Humor 



Der isländische Künstler Hugleikur Dagsson entzückt das Internet mit seinen sehr bösen Cartoons. Aber sie sind auch grandios-lustig – sofern du auf schwarzen Humor stehst ... 

Ein Schweinischer zu Beginn. 

Bild

bild: dagsson

Nope.

Bild

bild: dagsson

Typisch Menschheit ...

Bild

bild: dagsson

Auch das. 

Bild

bild: dagsson

😇

Bild

bild: dagsson

Prioritäten setzen. 

Bild

bild: dagsson

Zeit für ein bisschen Musik ... 

Bild

bild: dagsson

...

Bild

bild: dagsson

...

Bild

bild: dagsson

...

Bild

bild: dagsson

Madonna hat es bestimmt genau so gemeint ... 

Bild

bild: dagsson

...

Bild

bild: dagsson

Und jetzt: Céline Dion. 

Bild

bild: dagsson

Weiter geht's mit lustigen Kindern. 

Bild

bild: dagsson

Scheiss Spiesser ...

Bild

bild: dagsson

Tja.

Bild

bild: dagsson

Diese Floskel geht immer. 

Bild

Mmmh ... Pizza ...

Bild

bild: dagsson

So sind Katzen. 

Bild

bild: dagsson

Wichtig!!!

Bild

bild: dagsson

Bezeichnend. 

Bild

bild: dagsson

🤘🏼

Bild

bild: dagsson

Sorry, gell. 

Bild

bild: dagsson

Hübsch. 

Bild

bild: dagsson

Nimm das!

Bild

Igitt.

Bild

Dinge auf den Punkt bringen. 

Bild

...

Bild

Wie «Alice im Wunderland» wirklich gemeint war ... 

Bild

Weitere wertvolle Werke von Dagsson gibt es zum Beispiel auf seinem Tumblr-Account oder auf seiner Facebook-Seite

(sim)

Auch gut: Diese 25 Cartoons zeigen perfekt, wie es ist, in einer Beziehung zu sein

1 / 27
Diese 25 Cartoons zeigen perfekt, wie es ist, in einer Beziehung zu sein
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ein üppiges Durcheinander» – so staunt Italien über ausländische Pasta-Rezepte

Pasta als Beilage? Hierzulande normal. Für Italiener aber ein sehr seltsames Konzept. Und nun ratet mal, wie denen Mac'n'Cheese und Co. einfährt ...

Agrodolce.it ist ein italienisches Food-Portal. So wie man's kennt: Restaurant-Tipps, Lifestyle-Artikel, Produkte-News, Rezepte und dergleichen. Ja, Rezepte – davon hat's ordentlich viele. Und die italienischen Rezepte darunter sind, wie's sich gehört, einfach und geradeaus. Linguine vongole e cime di rapa, etwa? Eine kleine Handvoll Zutaten; die Zubereitung zackzack. Wenn die Ingredienzien frisch und schmackhaft sind, braucht's wenig für den Gaumenschmaus. So weit, so italienisch.

Doch hier …

Artikel lesen
Link zum Artikel