DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Hammer-Whiskys zu einem fairen Preis, empfohlen von einem, der Bescheid weiss (not me)

Bild: shutterstock



Ach, dieser Auchtensgroinbellend Single Malt Distiller's Choice Cask Strength! Das ist ein richtig guter Whisky!

Blöd nur, dass die Flasche 328 Franken kostet.

Schön, wenn sich das jemand leisten kann und sich das gönnt. Alles okay. Aber man muss doch mal innehalten und sich fragen: Ist der Whisky-Genuss bei einer 200-Franken-Flasche wirklich viermal so gross wie bei einer 50-Franken-Flasche? 

Es gibt nämlich ausgezeichneten Scotch für durchaus vernünftige Preise. Aber welchen? Nein, hier kommen nun keine Drinks-Tipps von Bölk-Banause Baroni, der ohnehin fast jeden Whisky gut findet, den man ihm vorsetzt, nein, wir haben bei jemandem nachgefragt, der es wissen müsste:

Donald Colville, Whisky-Experte aus Campbeltown, der historischen Whisky-Hauptstadt Schottlands.

http://www.contcept.ch/ donald colville whisky experte diageo scotch alkohol trinken drinks

«Colville, Donald Colville.» Bild: contcept

Colville entstammt einer alten Whisky-Dynastie, betrieb seine Familie doch die historische Dalintober Destillerie, welche Johnnie Walker beliefert hat. Zudem hat er in Campbeltown bei der Springbank Destillerie für J & A Mitchell gearbeitet, war danach unter anderem Brand Ambassador für Bunnahabhain Single Malt Whisky und gibt überall auf der Welt Whisky-Kurse. Zudem ist er einer der verschworenen Keepers of the Quaich, einer exklusiven internationalen Gemeinschaft, die von führenden Scotch-Whisky-Destillateuren gegründet wurde. Sie hat das Ziel, «weltweit Menschen zu ehren, die sich für Scotch Whisky einsetzen».

Und ihn, also, haben wir gefragt:

Welches sind die besten Whiskys unter 50 Franken*? Das sind sie:

*Preise verstehen sich für eine 70-cl-Flasche. Und, jaaaa, ein paar sind preislich knapp drüber, sorry.

Caol Ila 12 Year Old

Ab CHF 54.–*

*Preise entsprechend dem Schweizer Detailhandel oder Online-Shopping. Bei gewissen Whiskys dieser Aufzählung, die nicht auf Anhieb in der Schweiz zu finden sind, sind typische europäische Online- oder Flughafen-Duty-Free-Preise angegeben.

Fazit Colville: 

«Ein stereotypischer Islay – sehr rauchig, aber mit einem wunderschön süssen Ansatz.»

Talisker 10 Year Old

Ab CHF 42.95

«Ein kraftvoller und komplizierter Whisky, der aber sehr lohnend ist.»

Johnnie Walker Double Black Blended

Ab CHF 46.–

«Die rauchigere Version des weltbeliebten Black Label. Absolute Perfektion.»

The Singleton of Dufftown Tailfire

Ab CHF 30.–

«Ein wunderschöner Speyside, dem man die europäischen Eichenfässer anmerkt – und eine herrliche Beeren-Note dazu.»

Haig Clubman

Ab CHF 25.–

«Das neuste Mitglied der ‹Haig-Club›-Linie der Single Grain Scotch Whiskys. Sowohl pur als auch mit Cola zu geniessen, ist er ein Must-Have für jede Hausbar.»

Hazelburn 10 Year Old

Ab CHF 48.–

«Ein dreifach destillierter Single Malt aus meiner Heimatstadt Campbeltown.»

J&B Rare

Ab CHF 21.–

«Es gibt einen guten Grund dafür, dass dies der am fünftbesten verkaufte Scotch der Welt ist: Bei Justerini and Brooks stimmt die Qualität immer.»

Glenrothes Select Reserve

Ab CHF 52.–

«Ein Whisky, den ich stets im Haus habe, war doch mein Schwiegervater 36 Jahre lang der dortige Chefbrenner.»

Dalwhinnie Winter's Gold

Ab CHF 52.–

«Dalwhinnie ist einer der kältesten Orte in Schottland. Und hier spielen wir darauf an, dass es im Winter einfacher ist, den Dalwhinnie-Whisky zu brennen, weil die Kälte dabei hilft, die reichen, honigsüssen Aromen zu kreieren. Wer einen Schluck ungekannter Sinnlichkeit erfahren möchte, stellt die Flasche in den Eisschrank und führt sich zu Gemüte, wie die Kälte den Whisky verändert – ihn süsser macht. Oder einfach pur geniessen!»

Bonus: Lagavulin 8 Years Old 200th Anniversary

«Falls ihr den irgendwo noch findet – der ist ein Must. Zum 200. Jubiläum der ikonischen Lagavulin-Destillerie auf der Insel Islay abgefüllt und etwas vom Besten, das ich in meinem Leben je kosten durfte.»

Pssst ... watson hat ihn gefunden. Bei einem Schweizer Online-Händler. Nicht ganz billig (85 Franken) aber auch nicht komplett übertrieben teuer. Geht suchen!

Mehr: Trinken mit Stil

Drink-Trends 2021: Kommen nach der Pandemie die Roaring Twenties?

Link zum Artikel

10 vorzügliche US-Whiskeys, mit denen wir zum Ende der Trump-Präsidentschaft anstossen

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

9 Cocktail-Klassiker – mit ausschliesslich Schweizer Zutaten

Link zum Artikel

Noch ne halbvolle Aperol-Flasche rumstehen? Hier 7 Drink-Rezepte dazu

Link zum Artikel

12 berühmte Cocktails der Filmgeschichte

Link zum Artikel

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Und hier noch etwas Alkoholprävention aus Frankreich in den 50ern: Die Plakatkunst von Phillippe Foré

Übrigens: Habt ihr den Food-Push abonniert? Müsst ihr! Müsst ihr! So geht's: 

food push instruktion how to push-nachtricht essen foodpush

Bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

5 Strecken, die du besser mit dem Velo statt zu Fuss zurücklegst

Was Velofahren mit Broccoli und Blumenkohl zu tun hat? Du wirst staunen.

Der Grund, warum du diese Routen lieber mit dem Velo abradelst, ist ein kleines bisschen simpler als die Quantenmechanik: Mit dem Velo bist du bei diesen Strecken einfach sehr viel schneller am Ziel und wieder zurück! Aber Spass beiseite: Der Zeitgewinn erlaubt es dir, länger die schönen Ausblicke zu geniessen, zudem ersparst du dir allfällige Übernachtungen – und mit dem E-Bike sogar noch etwas Energie für andere watson-Ausflugsziele. Eine klassische win-win-win-Situation. Also, Dul-X …

Artikel lesen
Link zum Artikel