DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

27 Tweets, die unser Leben in der Corona-Pandemie auf den Punkt bringen



Hinweis für die geschätzten User und Userinnen: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht sofort angezeigt werden, rufe den Kundendienst an, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Wie wir uns aktuell fühlen

Wie uns die Pandemie inzwischen vorkommt

Die momentane Corona-Lage in einem Bild zusammengefasst

Wie die Sommerferien vermutlich aussehen werden

Was die Schweiz lieber testet als Covid-Infektionen

Wenn «Angriff der Mutanten» kein neuer Horrorfilm ist

Neulich im Spital

«Und nun zeigen Sie bitte auf die Variante des Coronavirus Sars-CoV-2, die sie angesteckt hat.»

Corona-Lockerungs-Turbos an der Arbeit

¯\_(ツ)_/¯

Einfach ein Archäologe im Homeoffice

Bild

bild: boredpanda

Wenn Piloten im Homeoffice sind

Wie sich die Modebranche auf den Homeoffice-Trend eingestellt hat

Wie es im Homeschooling so läuft

Was auch mal wieder gesagt sein muss

Wer während der Pandemie noch reicher wird und wer verliert

Corona verschärft die soziale Ungleichheit massiv.

Wenn du das nächste Mal fliegen willst

Derweil in China

«Nur noch eine klitzekleine Sache... der Corona-Analtest.»

Wenn die neue Impfstoff-Lieferung eintrifft

Wie die Impfstoff-Verteilung funktioniert

Warum die Krise mit der aktuellen Impf-Geschwindigkeit noch lange andauern wird

Wie Giovanni Trapattoni auf das Schneckentempo beim Impfen reagiert

Politiker wollen den russischen Impfstoff Sputnik V auch für die Schweiz: Warum das tatsächlich funktionieren könnte ...

Warum man zwei Impfdosen braucht

Apropos Corona-Impfung: Herr Impfexperte, was wird uns da eigentlich gespritzt?

Video: watson/lea bloch

Wenn Corona-Verschwörungserzähler krank werden

Bild

bild: via @GoldenerAluhut

Die Welt aus der Sicht von Coronaviren

Ein kleiner Masken-Scherz für Informatiker

Mit Masken sind in der IT formularartig aufgebaute Dialogfenster mit Textfeldern und Kontrollkästchen gemeint.

Goodbye, Captain Tom

Mit 100 Runden an seinem Rollator in seinem Hinterhof hatte der 100 Jahre alte Weltkriegsveteran Tom Moore während der Corona-Pandemie Millionen Spendengelder für den britischen Gesundheitsdienst NHS gesammelt. Diese Woche ist er nach einer Covid-Erkrankung verstorben.

Mehr Corona-Tweets

30 der besten Tweets, die das Warten auf das Pandemie-Ende etwas verkürzen

Link zum Artikel

35 der besten Tweets, die das Warten auf das Pandemie-Ende etwas verkürzen

Link zum Artikel

33 der witzigsten Bilder, die unsere Gesellschaft in Pandemiezeiten auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

27 der witzigsten Tweets, die das Warten auf die Coronaimpfung etwas verkürzen

Link zum Artikel

29 der witzigsten Bilder, die unsere Gesellschaft in Pandemiezeiten auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

30 Tweets, die unser Leben in der Corona-Pandemie auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

30 der witzigsten Corona-Tweets, die dein Wochenende etwas besser machen

Link zum Artikel

27 Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise perfekt beschreiben

Link zum Artikel

33 der besten Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

37 der witzigsten Corona-Tweets, die dein Oster-Weekend etwas besser machen

Link zum Artikel

Die witzigsten Bilder und Videos, die 1 Jahr Corona-Pandemie auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die witzigsten Memes und Karikaturen, die 1 Jahr Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Einfach die witzigsten Bilder, die 1 Jahr Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

30 der besten Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

33 der besten Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

27 Tweets, die unser Leben in der Corona-Pandemie auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die witzigsten Memes und Karikaturen, die 1 Jahr Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

27 der besten Corona-Tweets, die unsere Gesellschaft perfekt beschreiben

Link zum Artikel

35 der besten Corona-Tweets, die dich auf den zweiten Lockdown einstimmen

Link zum Artikel

Einfach die 44 besten Tweets, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die besten Tweets, die unsere ätzende Corona-Situation perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Die besten Tweets, die unsere chaotische Corona-Situation perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Die besten Tweets, die unsere ungemütliche Corona-Situation perfekt beschreiben

Link zum Artikel

40 der besten Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

44 der besten Corona-Tweets, die unsere Gesellschaft perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Einfach die besten und lustigsten Corona-Tweets der Woche

Link zum Artikel

50 der besten Tweets, die unsere Gesellschaft in der Corona-Krise auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

33 Tweets, die unsere aktuelle Coronavirus-Situation auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die 40 besten Coronavirus-Tweets, die dein Lockdown-Weekend retten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

17 Menschen, bei denen in Quarantäne alles schiefläuft

1 / 19
17 Menschen, bei denen in Quarantäne alles schiefläuft
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hast du auch einen Schnabel? Das musst du über die FFP2-Masken wissen

Abonniere unseren Newsletter

Das war's für Attila Hildmann – Apple und Google schmeissen Verschwörungstheoretiker raus

Er verbreitete Judenhass, postet Bilder mit Hakenkreuzen und ruft zum Umsturz auf: Doch nun wird Attila Hildmann für seine Hassposts kaum noch Leser finden. Google und Apple haben zeitgleich reagiert.

Die Zeiten fast völlig unkontrollierter Inhalte in dem Messenger Telegram sind offenbar vorbei. Seit Dienstag sind sowohl auf Apple-Geräten wie auch auf Android-Geräten in der jeweiligen App manche Kanäle nicht mehr aufrufbar.

Der prominenteste gesperrte Kanal im deutschen Sprachraum dürfte der von Attila Hildmann mit gut 100'000 Abonnenten sein.

Auch ein Zweitkanal und der Kanal einer rechtsterroristischen Gruppierung sind für die entsprechenden Nutzer nicht mehr erreichbar. Einen Überblick …

Artikel lesen
Link zum Artikel