DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cute News

Einmal Cute News bitte und danach ab ins Wochenende!

04.06.2021, 06:01

Cute news everyone!

In meiner letzten Cute News habe ich versprochen, dass ich ein Biberspecial mache, wenn man mir sagt, wo es in Luzern Biber zu sehen gibt. (Oder Bibenspecial, wie es hier korrekt heisst.)

Bekommen habe ich eine Bibermonitoringkarte aus dem Jahr 2018. Nun gut. Kann man gelten lassen, auch wenn ich mir einen etwas «persönlicheren» Tipp gewünscht hätte.

Hier also das versprochene Bibenspecial.

Rares Foto der seltenen Katzenlanghaarbibe:

Bild: Imgur

Die grossaugige Doggobibe.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Imgur

Die gelb gestreifte Flauschflugbibe.

Bild: Imgur

Die schwarz bebrillte Doggobibe.

Bild: Imgur

Nicht zu verwechseln mit den in Schwärmen auftretenden Goldbiben.

Bild: Imgur
Es heisst Rudel, nicht Schwarm!

Eine bedrohte Art: die zweigesichtige Flauschwaldbibe.

Bild: Imgur
Heute im Tierporträt: die Kopfsprungbibe.

Warum dieses Tier so heisst, dürfte eigentlich selbsterklärend sein:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Imgur

Kopfsprungbiben lernen schon früh auf spielerische Art das Springen mithilfe eines Trampolins.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Ihr Hauptverbreitungsgebiet sind weisse Bettlaken.

Bild: Pinterest

Dort jagen sie nach Baumstämmen, indem sie einen Kopfsprung vollführen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Imgur

Kopfsprungbiben haben eine eher schelmische Natur ...

Bild: Imgur

... und sind sehr neugierig.

Bild: Imgur

Sie sind aber keinesfalls aggressiv, sondern eher schüchtern.

Bild: Imgur
So, genug von den Kopfsprungbiben.

Weiter geht es mit der gefiederten Hutträgerbibe.

Bild: Imgur

Die europäische Schlechtwetterbibe sieht meist hässiger aus als sie ist.

Bild: Imgur

Auch im Sommer anzutreffen: die arktische Schneebibe.

Bild: Imgur

Vom Aussterben bedroht: die nordische Federsaugglockenbibe.

Bild: Imgur

Wer mit einer australischen Riesenbibe (Bibus risus) ...

Bild: Imgur

... für ein Foto posieren möchte ...

Bild: Imgur

... muss einiges an Kraft aufwenden.

Bild: Imgur

Das Fell fehlt, aber herzig ist sie irgendwie trotzdem: die Südamerikanische Nacktbibe.

Bild: Imgur

Good News in den Cute News:

Bild: watson

Apropos Good News:

1 dicken Huhnbibe.

Bild: Twitter

Kommt nur im Regenwald Südafrikas vor: die grüne Hüpfbibe.

Bild: Imgur

Eine braun gefleckte Mausbibe wird per Flasche gefüttert.

Bild: Imgur
Sooo, das war es auch schon wieder von heute. Ich hoffe, euch hat das Biben-Special gefallen.

Mehr Cute News:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hier noch ein paar Bilder, eines herzigen Tieres, das ich gefunden habe. Keine Ahnung, wie dieses heisst. 😉

1 / 20
Die ultimative Biberslideshow
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Waschbären und Seifenblasen passen perfekt zusammen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bei Hitze im Auto eingeschlossen: Hund stirbt in Buochs (NW)

Für einen Hund, der am Samstag in Buochs NW in einem parkierten Auto eingeschlossen war, ist die Hilfe zu spät gekommen. Polizisten konnten den Sennenhund-Mischling zwar lebend befreien und zu einem Tierarzt bringen.

Doch das Tier konnte nicht gerettet werden, wie die Polizei des Kantons Nidwalden am Sonntag meldete. Drittpersonen bemerkten das Auto mit dem Hund am frühen Samstagabend und schlugen Alarm. Die Polizisten schlugen eine Scheibe am Auto ein und befreiten den hechelnden Hund aus dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel