Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweiz im Ravioli-Rausch: Migros fährt die Konserven-Produktion hoch

Das Coronavirus hat Folgen für den Detailhandel. Konsumenten kaufen vermehrt Esswaren, die lange gültig bleiben. Nun reagiert die Migros.

Benjamin Weinmann / ch media



Büchsenravioli wäh trash food comfort food Retro Schweiz

In den Einkaufskörben der Kunden landen vermehrt Lebensmittel in Konserven.

Von Hamster-Käufen war die Rede. Der Ausbruch der Corona-Krise in der Schweiz brachte viele Leute dazu, ihren Notvorrat zu Hause aufzustocken. Bilder von leergefegten Teigwaren- und Konservendosen-Regalen bei Migros und Coop machten online die Runde. Nun reagiert die Migros auf die verstärkte Nachfrage nach lange haltbaren Esswaren. Im konzerneigenen Magazin sagt Marco Oswald, Verantwortlicher für das Konserven-Sortiment beim orangen Riesen, dass man gewisse Lebensmittel verstärkt produziere.

Gerade bei Ware, die nicht ernteabhängig sei, sei man flexibel. «Solange genug Weizen, Fleisch und Tomaten vorhanden sind, können wir zum Beispiel Ravioli produzieren», sagt Oswald. «Die sind momentan wichtig, also machen wir mehr davon.» In der jetzigen Situation mit dem Corona-Virus sei man froh, dass die Migros eigene Industriebetriebe habe. «Dort geniessen wir oberste Priorität. Unsere Eigenindustrie macht für uns das, was wir gerade brauchen.» Gelagert werden die Migros-Dosen im Verteilzentrum in Suhr, sowie in den Lagern der Lieferanten, wie zum Beispiel im Migros-Industriebetrieb Bina in Bischofszell.

Die zusätzliche Konservendosen-Produktion hat auch Folgen für das Personal in den Supermärkten, wie Oswald sagt. «In den Läden muss ein Erbsen-, Rüebli- oder eben Ravioliregal nicht mehr alle zwei, drei Tage aufgefüllt werden. Sondern täglich, vielleicht sogar mehrmals.»

Die Migros führt das Notlager nicht nur freiwillig

Gleichzeitig gibt der Migros-Manager Entwarnung. Die Kundschaft müsse keine Angst haben, dass bald nichts mehr da sei. «Die Regale sind aufgrund der erhöhten Nachfrage nur kurzfristig leer.» Die Lager seien gut gefüllt. Die Migros kaufe jeweils Mengen für über ein Jahr ein, speziell Produkte, die von der Erntezeit abhängig seien, etwa Erbsen und Rüebli.

Die Lager füllt die Migros aber nicht nur freiwillig. Der Bund verpflichtet die Privatwirtschaft, strategische Reserven anzulegen, darunter auch Migros und Coop. Damit soll sichergestellt werden, dass die Schweiz für Notsituationen über ein gut gefülltes Pflichtlager verfügt. Seit 2016 liegt der Fokus auf Grundnahrungsmitteln, die hierzulande nicht in ausreichender Menge produziert werden können, sowie Energieträger und Medikamente. Im Krisenfall decken sie den Bedarf für drei bis sechs Monate.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Coronavirus: Was du wissen musst

Die Forschung sucht fieberhaft nach Medikamenten gegen das Coronavirus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

73
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
73Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 13.03.2020 06:57
    Highlight Highlight Gestern war einige regelrechte Coop@home-Transporter-Konvois unterwegs. So was hat man noch nie gesehen. Die Paranoia nimmt ein Ausmass an, das sprachlos macht.

    Nächstes Jahr wird man zurückblicken und Witze am Laufmeter uber die Coronahysterie reissen.
  • Donspliff 12.03.2020 10:04
    Highlight Highlight da bin ich froh kann ich kochen... z. b. paar eier und mehl hab i meine selbergemachte pasta kann die selbst gemachte salsa brauchen vom garten bisel basilikum und eine mahlzeit 1000mal besser als dosen ravioli.

    und das is nur eins von x sachen die man selbst machen kann

    haha wer nich kochen kann
    ur fucked!
    • Humanatee 12.03.2020 13:18
      Highlight Highlight Gratuliere👍
  • BaBa17 11.03.2020 22:07
    Highlight Highlight Hmmm, ob es an den Genen liegt?
    Meine Grossmutter 97 hatte immer Dosenravioli.
    Meine Mutter 74 hatte meistens Dosenravioli.
    Ich 47 hatte eher selten mal eine Dose.
    Mein Sohn 27 nie.
    Tja und wer hat jetzt die meisten Dosen..
    Ja genau mein Sohn 😂😂😂
  • TheKen 11.03.2020 16:04
    Highlight Highlight Dosenravioli, gibt es etwas das schlechter schmeckt?
    • MasterPain 11.03.2020 17:03
      Highlight Highlight Ja, etliches.

      Dosenravioli sind super! Bisschen Parmesan drauf und dann schön in den Backofen.
    • Watson, Parteiblatt der Linken 11.03.2020 17:13
      Highlight Highlight Ja, Koreander.
  • Bonnynclyde 11.03.2020 15:58
    Highlight Highlight OMG Büchsenravioli wir konnten ich dies in der Kindheit essen? Jetzt erinnert mich das ganze eher an Hundefutter! Dies zu Hamstern wäre ein Alptraum! Heute Bunkern und morgen dann wegwerfen? Ich glaube kaum dass die Käufer dann alles brav aufessen werden. Was kommt als nächstes?
  • d-effekt 11.03.2020 15:45
    Highlight Highlight - Warum siehst du so angeschlagen aus?

    - Meine Frau wollte zum Abendessen Rösti machen.
    Bei holen der Kartoffeln ist sie auf der Kellertreppe
    gestürzt und hat sich das Genick gebrochen.
    Sie ist tot.

    - OMG! Das tut mir leid. Was macht Du jetzt?

    - Bö. Wahrscheinlich eine Dose Ravioli.
  • Firefly 11.03.2020 15:18
    Highlight Highlight Ach, endlich eine Ausrede um Unmengen davon zu kaufen und schlemmen...
    Benutzer Bild
    • karl_e 11.03.2020 16:03
      Highlight Highlight leider laktose-intolerant.
    • karl_e 13.03.2020 10:05
      Highlight Highlight Was sollen die Blitze? Ich würde ja gerne Unmengen der Crème essen, aber ich bin wirklich laktose-intolerant. Den ignoranten Blitzern wünsch ich das auch!
  • Johnny Schmallippe 11.03.2020 14:39
    Highlight Highlight finger weg von meinen
    migros-büxä-ravioli!! 😠🤤😂



  • Jamaisgamay 11.03.2020 13:50
    Highlight Highlight Vollkorn-Pasta hätte es auch noch e bitzeli an Lager.
    Benutzer Bild
    • Grötzu 11.03.2020 22:07
      Highlight Highlight Kein Problem. Meine Frau ist Zuckerkrank. Wir essen nur Vollkorn Teigwaren. Sie schmecken sogar mir , da kräftiger im Geschmack
  • zeromg 11.03.2020 13:35
    Highlight Highlight Büchsenravioli forever. Ich liebe die Dinger. :-)
    Benutzer Bild
    • Tartaruga 11.03.2020 17:26
      Highlight Highlight Ich mag sonst nichts aus Konserven. Aber die Ravioli von der Migros gehen immer. (Nur die auf dem Bild, bei der Bolognese Version kommt's mir hoch)
    • devotedtodreams 12.03.2020 12:13
      Highlight Highlight Tartaruga, da schliesse ich mich an; die Bolognese-Ravioli finde ich auch um Längen weniger schmackhaft als die Napoli-Ravioli ;)
  • Bajazzo 11.03.2020 13:06
    Highlight Highlight Ich habe noch genügend Vorrat an Raviolis aus besseren Zeiten.
    Benutzer Bild
    • c_meier 11.03.2020 15:05
      Highlight Highlight ist diese Büchse aus dem Jahr 1886? :)
    • Bajazzo 11.03.2020 15:58
      Highlight Highlight Klar doch.
      Mit Ravioli in der Büchse ist es wie mit einem guten Wein.
      Je länger sie im eigenen Saft garen, desto reifer das Aroma.
      Die Alte ist dann endgültig abgehauen, weil sie mit der Hausmannskost nicht mehr zurechtkam.
      😜
    • K1aerer 11.03.2020 16:58
      Highlight Highlight @c_meier davor durfte die Frau nicht raus? 🤔
  • c_meier 11.03.2020 12:39
    Highlight Highlight "... das sind die Ravioli wo ich vor 30 Jahr testet han..." 😉
    Roschee alias V. Giaccobo
    • Saraina 11.03.2020 17:04
      Highlight Highlight Seit damals habe ich keine Büchsenravioli mehr gegessen. Und ganz bestimmt fange ich nicht in Krisenzeiten wieder damit an!
  • MasterPain 11.03.2020 12:33
    Highlight Highlight «Konsumenten kaufen vermehrt Esswaren, die lange gültig bleiben.»

    Gültig? What?
    • Schlingel 11.03.2020 16:46
      Highlight Highlight "Guete Tag...Esswarekontrolle, Essware bitte!"

      ...

      "Ja isch guet. Wenn und wo essed sie das?"

      ...

      "Merci, schöne Tag"
  • Coffey 11.03.2020 12:33
    Highlight Highlight Schön anrichten ist wichtig. Weil bei Büchsenravioli gilt: auch das Auge isst man mit.
    • Warumnicht 11.03.2020 15:58
      Highlight Highlight Hä, das Auge isst man mit?! Welches Auge, hats da Augen drin?! Grauenhaft....
    • Statler 11.03.2020 20:47
      Highlight Highlight @Warumnicht: Yup - mit schöner Regelmässigkeit hat der Kassensturz berichtet, dass auch Augen in den Ravioli verarbeitet werden. Daraufhin ist der Verkauf dann für 2-3 Monate eingebrochen.
  • Saerd neute 11.03.2020 11:49
    Highlight Highlight Klar, wenn man nicht mehr kochen kann gibt es halt Ravioli.😂
  • DerHans 11.03.2020 11:38
    Highlight Highlight Man müsste diese Leute zwingen, ihre Hamsterkäufe auch wirklich zu essen.
  • homo sapiens melior 11.03.2020 11:36
    Highlight Highlight Wenn die Krise durch ist, kann man Lebensmittel den verschiedenen Organisationen spenden, die sie an Bedürftige weiterverteilen.
    Vielleicht bringt watson eine kleine Linksammlung dazu, wenn es soweit ist?

    Wegwerfen darf keine Option sein!
    • tolgito 11.03.2020 12:19
      Highlight Highlight Sehr coole Idee 👌🏻
    • Bonnynclyde 11.03.2020 15:59
      Highlight Highlight Wegwerfen ist wirklich keine Option also wer hortet hat dann einfach lange daran zu beissen.
    • MarGo 11.03.2020 17:00
      Highlight Highlight https://www.schweizertafel.ch/de/

      Gibt es überall, die sind froh um alles... :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • rundumeli 11.03.2020 11:22
    Highlight Highlight ja, jetzt wär baroni gefragt ;-) ... how to pimp boxed ravioli ?!
    • aglio e olio 11.03.2020 12:28
      Highlight Highlight Sardellen, Kapern, Knoblauch und Prezzemolo. En Guete.
    • Alma 11.03.2020 13:16
      Highlight Highlight ‘tinned’
    • Toltec 11.03.2020 14:05
      Highlight Highlight verzinnte Ravioli?

      'Canned' wär schon eher was du in die Pantry stellen müsstest ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Petrum 11.03.2020 11:20
    Highlight Highlight Kein Wunder, wenn dann auch das Klopapier ausverkauft ist...
    • Haokeaanig 11.03.2020 12:40
      Highlight Highlight Oben muss ja auch was rein damit das ganze Klopapier auch verbraucht werden kann.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 11.03.2020 11:20
    Highlight Highlight Und im Jahre 2021 neuer Kassensturtz Ravioli Test; neu nur in jeder 10. Büchse 3 Stückfleisch xD
  • Fumia Canero 11.03.2020 11:09
    Highlight Highlight Weshalb gerade Ravioli? Steht irgendwo, dass wenn man eine Dose Ravioli aufs Fensterbrett stellt, der Corona-Fluch an einem vorüber geht?

    Ich bleibe beim Kichererbsen-Curry.
    • Hans Jürg 11.03.2020 13:44
      Highlight Highlight Da ich es sehr mag: Linsen mit Speck und Chilli con Carne :-)
  • dä u nid der anger 11.03.2020 11:00
    Highlight Highlight Meine Grossmutter hatte also doch recht: "Wer die Ravioli nicht Ehrt ist die Büchse nicht wert"
    Ist übrigens immer ganz lustig wenn ich jemandem erkläre das ich gerne Ravioli esse. :-))
    • Hans Jürg 11.03.2020 11:22
      Highlight Highlight Heute mag ist die Büchsenravioli nicht mehr. Denn in den vielen Jahrzehnten meines Lebens habe ich dann die richtige Italienische Küche kennen gelernt.

      Aber ich gestehe, dass Büchsenravioli mein Lieblingsgericht war, als ich noch klein war und mir sie immer als Geburtstagsessen gewünscht habe.

      Pssst, das muss aber unter uns bleiben ;-)
    • Satan 11.03.2020 11:24
      Highlight Highlight Das ultimative guilty pleasure.
    • Grubinski 12.03.2020 14:03
      Highlight Highlight An Ravioli ist nichts verwerfliches dran, aber dieser Büchsenfrass geht ja mal garnicht.
  • Nonne 11.03.2020 10:59
    Highlight Highlight Wer testet eigentlich, dass niemand in die Raviolidosen hustet?
    • auloniella 11.03.2020 11:08
      Highlight Highlight Weil es Maschinen sind, welche die Dosen abfüllen??? Informier dich mal über die aktuellen Möglichkeiten der Technik...
    • Amboss 11.03.2020 11:08
      Highlight Highlight Ich hab gemeint, du seist angestellt, dies zu kontrollieren. Und jetzt muss ich aus deinem Kommentar schliessen, dass dies gar nicht so ist?? Paaanik
    • Hans Jürg 11.03.2020 11:20
      Highlight Highlight Konserven werden dadurch haltbar gemacht, indem sie in einem sog. Telesklav unter Druck und Hitze einige Zeit sterilisiert werden. In so einer Dose lebt definitiv nichts mehr, keine Bakterien und auch keine Viren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dom Fisch 11.03.2020 10:56
    Highlight Highlight Wie das reichen würde...

    Die Leute hamstern so extrem, dass dann die einen für 12 Monate zu Essen haben und andere gar nichts. In der Not ist sich jeder selber am nächsten
    • SeboZh 11.03.2020 11:38
      Highlight Highlight Richtig und das Plündern wird auch hier beginnen, wenn es wirklich prekär werden sollte.
    • Saerd neute 11.03.2020 11:53
      Highlight Highlight SeboZh
      Genau.
      Darum langsam die Flinte in Reichweite halten.
      Bald wird man nachts im Quartier patroulieren müssen.
    • Test User 11.03.2020 11:59
      Highlight Highlight SeboZH du musst Neu sein in der Schweiz sonst wüsstest du das die Schweiz eine der weltweit höchsten Waffendichte besitzt. Bei einem Ernstfall sitzen wir Zuhause und beschützen auch unsere Nachbarn mit Essen und Waffen. Hier wird gar nichts geplündert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bratkartoffel 11.03.2020 10:49
    Highlight Highlight Diese armen Menschen müssen 2021 dann alle Konserven Raviolis essen. Mein Beileid.
    • Hans Jürg 11.03.2020 11:00
      Highlight Highlight Ich fürchte, dass die dann einfach weggeworfen werden.

      Und noch ein Tipp an Büchsen-Vorrat-Halter:
      Konserven könnten eigentlich praktisch ewig ohne Gefahr verzehrt werden. Einzig wenn sich der Deckel nach aussen wölbt, dann sollte man die Büchse wegschmeissen. Denn dann ist der Inhalt definitiv verdorben.
    • Bratansauce 11.03.2020 11:06
      Highlight Highlight Bitte nicht wegwerfen, sondern mir übertragen! Ich LIEBE diese Dinger ❤️
    • Hamudi Dudi 11.03.2020 11:17
      Highlight Highlight Als Mitternachtssnack oder nach einer durchzechten Nacht sind Dosenravioli ganz okay. 😄
    Weitere Antworten anzeigen

Volle Lager, leere Regale – wie ist das möglich? 7 Fragen und Antworten rund ums Einkaufen

Migros und Coop nehmen Stellung zu langen Lieferfristen und erklären, weshalb es zurzeit weniger Aktionen gibt.

Schweizerinnen und Schweizer scheinen dem Appell der Detailhändler, Hamsterkäufe zu unterlassen, allmählich Folge zu leisten. Laut Migros und Coop hat sich die Situation etwas verbessert. Leere Regale gibt es in den Supermärkten aber immer noch, ebenso lange Lieferfristen für Onlinebestellungen. Warum? Sieben Fragen und Antworten.

Der Grund für die teilweise leeren Regale sind nicht fehlende Nahrungsmittel, sondern die aktuell unüblich hohe Nachfrage. Wegen der vielen Hamsterkäufe kommt das …

Artikel lesen
Link zum Artikel