Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Harry Hohmeister, CEO of Swiss airline smiles as he addresses a news conference at the company's headquarters in Kloten near Zurich October 6, 2014. Reuters/Arnd Wiegmann  (SWITZERLAND - Tags: TRANSPORT BUSINESS HEADSHOT TRAVEL)

Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

«Bern hat Angst vor Zürich»: Ex-Swiss-Chef geht mit der Flughafenpolitik hart ins Gericht



Nach seinem Abschied aus Zürich kritisiert der ehemalige Swiss-Chef Harry Hohmeister die politischen Zustände um den Flughafen Zürich scharf. Er hielte es für besser, wenn die nationale Politik für wichtige Entscheide – wie die umstrittenen Südstarts – fällen würde.

Das System am Flughafen funktioniert heute aus Hohmeisters Sicht «kaum mehr», wie er in einem Interview mit den Zeitungen «Tages-Anzeiger» und «Der Bund» vom Montag sagte. Das Betriebskonzept – «eine Summe aus Kompromissen» – funktioniere kaum mehr. «Das wird der Kunde nicht mehr lange akzeptieren und schlimmstenfalls nicht mehr über Zürich fliegen.»

«Mittags soll gegen Süden gestartet werden»

Die meisten Einschränkungen würden aber nicht etwa durch den ungelösten Lärmstreit mit Deutschland verursacht, «vielmehr haben sie sich die Schweizer unter dem Titel Lärmgerechtigkeit selbst auferlegt», sagte Hohmeister.

Für einen besseren Betrieb liessen sich deshalb auch in der Schweiz Lösungen finden. Konkret spricht sich Hohmeister für den sogenannten Südstart geradeaus aus. «Am Mittag, wenn die Lärmbelastung auch sonst am höchsten ist und die meisten Menschen am Arbeiten sind, sollte man den Südstart in Betracht ziehen», sagte er.

Auf die Bemerkung, dass damit in Zürich mehr Leute dem Lärm ausgesetzt wären, sagte er: «Wir investieren Milliarden, damit wir leiser und ökologischer werden, doch das wird in keiner Art und Weise honoriert.» Wenn nichts geschehe, habe das Auswirkungen auf den Standort, der Flughafen werde sich nicht mehr weiterentwickeln.

«Bern hat Angst vor Zürich»

Hohmeister lässt durchblicken, dass er in Zürich keine rasche Besserung in seinem Sinne erwartet. «Wir haben in Zürich eine Kapazitätsblockade». Er wünscht sich deshalb ein Machtwort auf nationaler Ebene.

Die Kompetenzen rund um die Flughafenkapazitäten sollten laut ihm in Bern liegen – «denn der Flughafen ist ein gesamtgesellschaftliches Problem der Schweiz». Er vergleicht die Situation mit der Abstimmung um eine zweite Gotthardröhre, über die «auch national und nicht in Uri und im Tessin» abgestimmt werde. Aber: «Bern hat Angst davor, Zürich zu sagen, wo es langgeht.»

Hohmeister war während 11 Jahren Chef der Fluggesellschaft Swiss. Auf Anfang Jahr wechselte er in die Konzernleitung der Muttergesellschaft Lufthansa. Dort ist er zuständig für die Steuerung der Luftverkehrsdrehkreuze der Gruppe in Frankfurt, München, Zürich und Wien. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du willst wieder fliegen? Diese 6 Dinge musst du wissen

Auf der ganzen Welt sind die Regeln bezüglich des Umgangs mit dem Coronavirus verschieden. Dass sich das nun auch auf die Fluggesellschaften auswirkt, hätten wir uns denken können. Dennoch führt es zu Verwirrung – hier eine Übersicht.

Masken im Flugzeug oder keine? Wie sieht's am Flughafen aus? Und muss ich an sonst etwas denken? Jeder, der bald eine Flugreise antreten möchte, wird zwangsläufig mit diversen Fragen konfrontiert werden. Um euch das Leben ein bisschen einfacher zu gestalten, haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten gesammelt.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Am Flughafen Zürich wird der Betrieb Tag für Tag mehr hochgefahren. Es besteht ein umfassendes Hygienekonzept, welches die Social …

Artikel lesen
Link zum Artikel