Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Start der Sommerzeit meldet sich der Winter zurück



Bild

Wetter heute. Bild: meteonews

Die neue Woche hat in weiten Teilen der Schweiz den Winter zurückgebracht. Vielerorts war am Montagmorgen selbst das Flachland weiss überzuckert; allerdings lag meist nur eine dünne Schneedecke - von ein bis zwei Zentimetern im Kanton Bern bis zu vier in St. Gallen. Die kommenden drei Nächte bringen starken Frost.

Noch bläst die Bise und könnte am Genfersee zu Sturmböen führen. Meteoschweiz erwartet ein Abflauen des Nordostwindes erst im Laufe des Dienstags. Schon vorher aber werde es trocken, sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Am Tag steigen die Temperaturen bis Donnerstag allmählich von 7 auf 10 Grad - die Nächte allerdings haben es in sich mit frostigen Temperaturen um 4 Grad unter Null.

Bild

Wetter Dienstag. Bild: KEYSTONE

Dies könnte ein Problem werden für die Landwirtschaft. Nach Frostnächten erst kürzlich würden diese erneuten niedrigen Temperaturen Schäden anrichten, sagt Beatrice Rüttimann, Sprecherin des Schweizer Obstverbandes. Dies sei abhängig davon, wie tief die Temperaturen in den Minusbereich fallen.

Die Wettersituation sei für die Landwirtschaft im Moment angespannt, man beobachte den Verlauf, für eine Bilanz sei es aber noch zu früh, schliesslich sei der Entwicklungsstand der Kulturen sehr unterschiedlich.

(aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die Wucht und Pracht des Schnees in 28 Bildern

Hund macht Schneeengel – und löst damit ein Rätsel

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Wird die AHV-Nummer zur ID? Nicht alle finden das gut

Mit dem systematischen Einsatz der AHV-Nummer zur Identifikation von Personen will der Bundesrat die Verwaltungsarbeit effizienter und günstiger machen und Verwechslungen verhindern. Datenschützer haben Bedenken. Auch in der Ständeratskommission regt sich Widerstand.

Die Staatspolitische Kommission (SPK) nahm die Vorlage in der Schlussabstimmung zwar mit 7 zu 4 Stimmen an, wie die Parlamentsdienste am Dienstag mitteilten. Selbst die Mehrheit habe aber «ihre Bedenken insbesondere zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel