DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Brand in Sargans, „Ecohof“ der Firma Käppeli.

Der Kantonspolizei St. Gallen seien keine Meldungen über Verletzte bekannt. Bild: User-Input

Eine Million Sachschaden bei Brand einer Lagerhalle in Sargans SG

Auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma in Sargans SG ist am Samstag eine Halle in Brand geraten. Dabei ist ein Schaden von rund einer Million Franken entstanden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Brand sei um 12.15 Uhr ausgebrochen, sagte der Sprecher der St. Galler Kantonspolizei, Daniel Hug, gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Er bestätigte damit eine Meldung des Onlineportals Blick.ch.

Keine Verletzten

Obwohl zum Zeitpunkt des Brandausbruchs entweder in oder um die Halle herum gearbeitet worden sei, hätten sie niemanden evakuieren müssen. In der Halle seien Altholz, Sperrgut, Papier und Karton gelagert gewesen.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand die Halle in Vollbrand. Die Wehrdienste waren laut einer Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen mit über 100 Personen im Einsatz. Ihnen gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund eine Million Franken geschätzt.

Die Brandursache war vorerst unbekannt. Das Kompetenzzentrum für Forensik der Kantonspolizei St. Gallen hat mit den entsprechenden Abklärungen begonnen.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: