DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heftige Explosion im Aargau: Bankomat in die Luft gesprengt +++ Täter auf der Flucht

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag einen Bankomaten in Nussbaumen AG gesprengt. Sie flüchteten mit Bargeld in unbekannter Höhe.

Bankomat in Nussbaumen gesprengt.

Bild: tele m1

Am Gebäude sei durch die Sprengung eine grosse Verwüstung entstanden, teilte die Kantonspolizei Aargau mit. Kurz vor 02.30 Uhr hätten mehrere Anwohner der Polizei gemeldet, sie hätten einen lauten Knall gehört. Zur gleichen Zeit sei ein Alarm aus der betroffenen Filiale der Aargauischen Kantonalbank eingegangen.

Als Fluchtfahrzeug dürfte nach Polizeiangaben ein Roller benützt worden sein. Eine grossangelegte Fahndung habe vorerst keinen Erfolg gehabt. Die Polizei suchte Zeugen.

Ende März war in Aesch BL ein Bankomat gesprengt worden. Dieser wurde zerstört und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Im Februar erbeuteten die mutmasslichen Täter bei einer Bankomaten-Sprengung in Wilchingen SH mehrere 10'000 Franken. Auch hier wurde grosser Sachschaden angerichtet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: