DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rega rettet fünfjähriges Mädchen bei Pontresina vor dem Erfrieren

Rega-Helikopter beim

Bild: sda

Die Rettungsflugwacht hat am Donnerstagnachmittag bei der Bergstation Muottas Muragl bei Pontresina GR ein fünfjähriges Mädchen gerettet. Es hatte sich unbemerkt von der Bergstation entfernt. Mit einem Helikopter mit Wärmebildkamera konnte das Mädchen noch rechtzeitig geortet werden.

Das Mädchen war einige hundert Meter südlich der Bergstation Muottas Muragl im Hang und leicht unterkühlt, als es gefunden wurde. Wie die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega) am Freitag mitteilte, konnte es von der Rega-Crew der Basis Samedan schliesslich mit einer Seilwinde gerettet und ins nächste Spital geflogen werden.

Neben der Rega beteiligten sich auch ein terrestrischer Suchtrupp des Schweizerischen Alpen-Clubs SAC sowie zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer an der Suche. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: